Schulkind werden

Die Grundschulzeitschrift Nr. 209/2007

Bestellnummer: 516209
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 2007
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule
Preis: 15,00 € *
... für Abonnenten:11,30 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
7,91 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Der Schulanfang ist zu einem gesellschaftlichen Ereignis besonderer Art geworden. Er reiht sich ein in eine Eventkultur, die in hohem Maße kommerzialisiert ist. Für Familien wird er zu einem zentralen Familienfest, das lange vorbereitet und aufwändig gefeiert wird. Ist das alles nötig? Wie geht es den Kindern, die auf solche Art und Weise zum Schulkind gemacht werden? Welche Erwartungen drücken die Erwachsenen den Kindern gegenüber aus und welcher Druck lastet auf den Familien, die sich die damit verbundenen Ausgaben finanziell nicht leisten können? Das Heft will in diesem Sinne einen kritischen Blick auf die aktuelle Situation werfen und Anregung für die Kooperation zwischen Familie, Kindergarten und Schule sein. Informieren Sie sich zudem über den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule als bildungspolitische Reformbaustelle und den aktuellen Diskussionsstand.

Aus dem Inhalt:

  • Beziehungsqualität – Basis für Lernentwicklung
  • "Schulkind werden" – Schulanfang in Deutschland
  • Kinderrechte der Grundschulkinder
  • Anschlussfähigkeit wagen
    Bildungspläne in Kindergarten und Schule

Autor: Schwarz, Hermann
Titel: Beziehungsqualität – Basis für Lernentwicklung.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 1

Abstract: Starkes Sich-Bilden und Lernen geht vornehmlich in sinnvollen sozialen Bezügen vor sich; diese Einsicht darf nicht – schon gar nicht für die Grundschule – verloren gehen (Orig.). Der Autor erläutert diesen Sachverhalt und stellt Bedingungen vor, die für eine Beziehungsvertiefung förderlich sind.

Schlagwörter: Leistung, Wert, Bildung, Vertrauen, Beziehung, Selbstbewusstsein, Förderung, Grundschule, Primarbereich, Lernen, Lehren, Orientierung, Wertevermittlung


Autor: Deckert-Peaceman, Heike
Titel: Schulkind werden Schulanfang in Deutschland.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 4–8

Abstract: Jetzt beginnt der Ernst des Lebens! Dieser Satz impliziert eine strikte Trennung zwischen Elementar- und Primarbereich. Aber ist diese Sicht noch zeitgemäß? Die Autorin stellt dar, dass der Start in die Schule ein Prozess ist, der nicht erst mit dem ersten Schultag beginnt. Der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule ist als Aufgabe aller am Prozess Beteiligten zu sehen und nicht nur als Leistung der Kinder (Orig.).

Schlagwörter: Migrant, Schulanfänger, Schultüte, Entwicklung, Bildung, Forschung, Soziales Milieu, Bildungspolitik, Elementarbereich, Kindergarten, Frühförderung, Kindergartenarbeit, Einschulung, Schulanfang, Grundschule, Primarbereich, Einschulungsalter, Frühes Lernen, Lernen, Ritual, Konsum, Werbung


Autor: Jäger, Marianna
Titel: Vom Familienkind zum Schulkind.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 10–11

Abstract: Der Kindergarten in der deutsch-sprachigen Schweiz erfüllt den gesellschaftlich anerkannten Auftrag der Vorbereitung auf die Schule. Der Erwerb schulischer Kompetenzen im Übergangsraum zwischen Familie und Schule wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes der Pädagogischen Hochschule Zürich mittels Beobachtungen und Befragungen in Züricher Kindergärten untersucht. Der vorliegende Artikel verdeutlicht anhand ausgewählter Aspekte einige Ergebnisse.

Schlagwörter: Schulanfänger, Institution, Schweiz, Entwicklung, Bildung, Konzentrationsfähigkeit, Emotionales Lernen, Bildungspolitik, Elementarbereich, Kindergarten, Frühförderung, Kindergartenarbeit, Einschulung, Schulanfang, Übergang, Grundschule, Primarbereich, Frühes Lernen, Lernen, Motivation, Leistungsbereitschaft, Soziale Kompetenz, Lehrplan, Sitzkreis, Bewegung


Autor: Röbe, Edeltraud
Titel: Anschlussfähigkeit wagen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 12–15

Abstract: Bedeutet Anschlussfähigkeit v. a. die reibungslose Einpassung der Kinder in die Institution Schule? Nein, denn beim Übergang in die Schule müssen die Bildungsprozesse im Vordergrund stehen. Welche Funktion hierbei Bildungspläne einnehmen erläutert die Autorin ebenso wie deren Grundlagen und die Eigenschaften von Bildungsplänen in Schule und Kindergarten (Orig.).

Schlagwörter: Schulanfänger, Entwicklung, Pädagogik, Bildung, Kompetenz, Bildungsqualität, Erziehungsauftrag, Forschung, Kindheit, Bildungsstandards, Bildungspolitik, Bildungsplanung, Elementarbereich, Vorschulalter, Kindergarten, Vorschule, Frühförderung, Kindergartenarbeit, Einschulung, Schulanfang, Grundschule, Primarbereich, Frühes Lernen, Lernen, Pädagogische Fachkraft


Autor: Garlichs, Ariane
Titel: Halt geben und Offenheit wahren.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 16–20

Abstract: Die Autorin bezeichnet den Schulanfang als einen markanten Einschnitt in der Biographie eines jeden Menschen. Sie erläutert an drei Beispielen, mit welch unterschiedlichen Voraussetzungen und Erwartungen die Kinder in den Schulalltag eintreten und stellt Konzepte vor, wie sich die Schule für die neu aufzunehmenden Kinder öffnen kann, damit sich die Kinder ihrerseits für die Schule öffnen. Als Beispiel fügt sie einen Begrüßungsbrief als Muster bei. Abschließend werden die verschiedenen Einschulungsfeiern in einer Großstadt-Grundschule und einer Schule im dörflichen Umfeld beschrieben.

Schlagwörter: Migrant, Schulanfänger, Feier, Regel, Begrüßung, Heterogenität, Patenschaft, Entwicklung, Kindergarten, Einschulung, Schulanfang, Schulanmeldung, Übergang, Grundschule, Primarbereich, Schulkind, Kulturelle Integration, Lernen, Kopiervorlage, Brief, Sprache, Türkisch, Gottesdienst, Ritual, Feiergestaltung


Autor: Burk, Karlheinz
Titel: Schuleingangsstufe.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 22–23

Abstract: Die Änderung der Rahmenvorgaben für den Schulanfang erfordert nach Meinung des Autors eine gründliche Vorbereitung: nur wenn die Entwicklung der neuen Schuleingangsphase als tiefgreifender konzeptioneller und struktureller Veränderungsprozess verstanden und entsprechend eingeleitet und begleitet wird, kann das anspruchsvolle schulische Reformprojekt Realität werden. Individualisierung und Differenzierung, eine Förderung jenseits der Mitte und somit eine weitgehende Auflösung des Jahrgangsbezuges gelten als grundlegend für das didaktische Handeln in entwicklungsheterogenen Lerngruppen (nach Orig.).

Schlagwörter: Schulanfänger, Heterogenität, Leistung, Bildungspolitik, Einschulung, Schulanfang, Grundschule, Primarbereich, Schuleignung, Schulversagen, Einschulungsalter, Lernen, Soziale Kompetenz, Didaktik, Jahrgangsübergreifender Unterricht, Lerngruppe, Spracherwerb, Schriftsprache


Autor: Deckert-Peaceman, Heike
Titel: Materialkommentar.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 24–25

Abstract: Gleiche Bildungschancen für alle? Ist Armut ein Thema für die Schule? Was ist unter umfassender Bildung zu verstehen? Was bedeutet es, die Menschenwürde der Kinder zu beachten? Fragen aufwerfen, provozieren und weiterführende Diskussionen anregen – das ist das Anliegen des beigefügten Plakates. Sie können es im Lehrerkollegium einsetzen, in der Zusammenarbeit mit ErzieherInnen und Eltern oder auch mit älteren Grundschülern darüber diskutieren (Orig.).

Schlagwörter: Migrant, Schulanfänger, Freizeit, Bildung, Bildungsauftrag, Erziehungsauftrag, Sozialer Hintergrund, Bildungschance, Familie, Plakat, Poster, Elementarbereich, Kindergarten, Spiel, Einschulung, Schulanfang, Schulprofil, Grundschule, Primarbereich, Didaktische Grundlage, Gesundheit, Menschenrechte, Menschenwürde, Rechte , Armut, Sozialer Status, Migrationshintergrund, Lebensstandard


Autor: Krappmann, Lothar
Titel: Kinderrechte der Grundschulkinder.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 28–30

Abstract: Kinder haben unveräußerliche Menschenrechte! Diese sind in der Kinderrechtskonvention der UN verankert. Schulanfang ist ein geeigneter Zeitpunkt, sich Gedanken über die Relevanz der Kinderrechte für die Schule zu machen (Orig.) Der Autor erläutert die verschiedenen Rechte der Kinder und ermöglicht den Zugang zu Informationen über die Kinderrechtskonvention.

Schlagwörter: Migrant, Schulanfänger, Freizeit, Bildung, Bildungsauftrag, Erziehungsauftrag, Sozialer Hintergrund, Bildungschance, Familie, Kinderrechtskonvention, Elementarbereich, Kindergarten, Spiel, Einschulung, Schulanfang, Grundschule, Primarbereich, Soziale Kompetenz, Gehör, Gesundheit, Menschenrechte, Menschenwürde, Rechte , Sozialer Status, Migrationshintergrund, Lebensstandard


Autor: Kelle, Helga
Titel: Ärztliche Schuleingangsuntersuchungen.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 32–34

Abstract: Im Zuge des Strukturwandels des Schulanfangs und der öffentlichen Gesundheitsdienste erleben die ärztlichen Schuleingangsuntersuchungen gegenwärtig einen Prozess der politischen und pädagogischen Neubestimmung ihrer Funktion. Der Autor erläutert u.a., dass nicht mehr Selektion und Rückstellung, sondern die gezielte Feststellung von Frühförderbedarf im Vordergrund der Schuleingangsuntersuchungen stehen (nach Orig.).

Schlagwörter: Schulanfänger, Selektion, Früherkennung, Förderdiagnostik, Familie, Bildungsplanung, Förderung, Elementarbereich, Kindergarten, Frühförderung, Schuleingangsuntersuchung, Einschulung, Schulanfang, Übergang, Grundschule, Primarbereich, Schuleignung, Sprachstandsforschung


Autor: Jeuk, Stefan
Titel: Sprachstandserhebungen bei Schulanfängern.
Quelle: In: Die Grundschulzeitschrift,(2007) 209, S. 36–38

Abstract: Der Autor stellt dar, dass ein kurz vor der Einschulung durchgeführter Sprachtest nur bedingt geeignet ist, den individuellen Förderbedarf eines Kindes hinsichtlich seiner Sprachentwicklung zu bestimmen. Eine langfristig angelegte Sprachstandsbeobachtung, wie sie z.B. mit Hilfe des SISMIK-Beobachtungsbogens möglich ist, wird der Komplexizität des Spracherwerbs mit seinen zahlreichen Ebenen eher gerecht und ermöglicht eine spezielle Förderung. Gerade in Kindertagesstätten und Schulen mit hohem Anteil mehrsprachiger Kinder entwickelt sich die Sprachförderung zunehmend zu einem konzeptionellen Schwerpunkt.

Schlagwörter: Migrant, Sprachaneignung, Früherkennung, Test, Beobachtungsbogen, Förderdiagnostik, Förderung, Elementarbereich, Kindergarten, Frühförderung, Einschulung, Schulanfang, Übergang, Grundschule, Primarbereich, Schuleignung, Spracherwerb, Sprache, Sprachstandsforschung, Mehrsprachigkeit, Schriftsprache


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

313/2019 - Schrift
312/2018 - Schätzen
311/2018 - Krieg und Frieden
310/2018 - Kitsch?!
309/2018 - Abschied nehmen
308/2018 - Handschreiben
307/2018 - Digitale Bildung
306/2017 - Algebraisches Denken
305/2017 - Individuelle Lernbegleitung
304/2017 - Philosophieren über Freundschaften
303/2017 - Kinder nach der Flucht
302/2017 - Demokratie leben und lernen
301/2017 - Kinderliteratur werten
300/2016 - Öffnung der Grundschule
298/299 2016 - Bilderbücher im Gespräch – Elternarbeit
297/2016 - Sach- und Fachgespräche führen
295/296 2016 - Als Oma und Opa Kinder waren
294/2016 - Mehrsprachigkeit
292/293 2016 - Beobachten
291/2016 - Geometrie Räumliches Denken spielend entwickeln
290/2015 - Rechtschreiben: Für das Gelingen von Kommunikation
288/289 2015 - Ausnahmsweise! Weihnachten
287/2015 - Draußenschule
285/286 2015 - Lernen aktiv begleiten
283/284 2015 - Sachrechnen
282/2015 - Erzählen – Spielräume für Musterbildung
281/2015 - Gemeinsam Mathematik lernen
280/2014 - Flexibles Rechnen
278/279 2014 - Interreligiöses Lernen
277/2014 - Die Sprachfabrik
275/276 2014 - Whiteboard und Tablet / Inklusion
274/2014 - Jahrgangsgemischter Unterricht
272/273 2014 - Technische Bildung
271/2014 - Miteinander eigenständig lernen / Eltern
270/2013 - Sprache im Blick / JüL
268/269 2013 - Muster und Strukturen / Schulen im Ausland
267/2013 - Yes, we can! Englisch in der Grundschule
265/266 2013 - Üben – Situationen im Unterricht gestalten
264/2013 - Fragen an die Natur
262/263 2013 - Wort und Bild
261/2013 - Lyrik
260/2012 - Kinder fotografieren
258/259 2012 - Arbeit am Text
257/2012 - Kreativität fördern
255/256 2012 - Lernräume / Kooperative Schulkultur entwickeln
254/2012 - Schulanfang
252/253 2012 - Wie sehen Kinder die Welt? Lernvoraussetzungen im Sachunterricht
251/2012 - Digitale Medien
250/2011 - Kleine & große Übergänge
248/249 2011 - Vom Zählen zum Rechnen
247/2011 - Schulsport Bewegung, Training, Spiel
245/246 2011 - Gespräche führen
244/2011 - Lerntagebücher Lernwege in Mathematik dokumentieren
242/243 2011 - Sprachförderung. Hintergründe, Konzepte, Beispiele
241/2011 - Lernen an Stationen
240/2010 - Lernwege Mathematik
238/239 2010 - Werteerziehung
237/2010 - Kompetenzorientierter Unterricht
235/236 2010 - Präsentieren
234/2010 - Hausaufgaben
232/233 2010 - Jedes Kind ist musikalisch (vergriffen)
231/2010 - Von der Schreibidee zum Text (vergriffen)
230/2009 - Materialien im Sachunterricht
228/229 2009 - Kinder spielen Theater für Kinder
227/2009 - Montessori heute
225/226 2009 - Leselandschaften
224/2009 - Schulwege
222/223 2009 - Kinder im Gespräch über Mathematik
221/2009 - Jahrgangsübergreifendes Lernen
220/2008 - Creative speaking
218/219 2008 - Kleine Rollen spielen
217/2008 - Räume bilden
215/216 2008 - Literacy & Lernvoraussetzungen (vergriffen)
214/2008 - Rebellion & Anpassung
212/213 2008 - Mehr Bewegung in die Schule (vergriffen)
211/2008 - Üben im Unterricht
210/2007 - Kinderarmut
209/2007 - Schulkind werden
208/2007 - Singen und Stimme
207/2007 - Mathematik auf dem Prüfstand
205/206 2007 - Mina. Oder: Wer rettet Abazattara?
204/2007 - Lust auf Lesen (vergriffen)
203/2007 - Gesundheit stärken (vergriffen)
202/2007 - Wildes Basteln
201/2007 - Struktur und Anschauung (vergriffen)
199/200 2006 - Kleine Experimente (vergriffen)
198/2006 - Sprachförderung für Migrantenkinder
197/2006 - Kind und Literatur (vergriffen)
195/196 2006 - Neue Anfänge im Mathematikunterricht (vergriffen)
194/2006 - Jungen
193/2006 - Hörbücher
192/2006 - Spinnen und Krabbeltiere (vergriffen)
191/2006 - Zahlensinn
190/2005 - Klassengemeinschaft
189/2005 - Ritter und Burgen (vergriffen)
188/2005 - Kind und Kunstwerk
187/2005 - Mathematik früher (vergriffen)
185/186 2005 - Fragen und Philosphieren
184/2005 - Tanzen (vergriffen)
183/2005 - Heterogenität Deutsch (vergriffen)
182/2005 - Rechenstörungen (vergriffen)
181/2005 - Eskimos (vergriffen)
180/2004 - Lernbaustelle Diktat (vergriffen)
179/2004 - Hausaufgaben – Kindersache
178/2004 - Sexualerziehung (vergriffen)
177/2004 - Entdeckend üben (vergriffen)
175/176 2004 - Indianer (vergriffen)
174/2004 - Gedichte erschließen (vergriffen)
173/2004 - Tafel und Kreide (vergriffen)
172/2004 - Mit Daten umgehen (vergriffen)
171/2004 - Kinder herausfordern
170/2003 - Ästhetische Bildung
169/2003 - Sammeln und ordnen (vergriffen)
168/2003 - Erzählen (vergriffen)
167/2003 - Raumvorstellung (vergriffen)
165/166 2003 - Klassenlektüre (vergriffen)
164/2003 - Englisch lernen
163/2003 - Denkaufgaben und Denkspiele (vergriffen)
162/2003 - Draussen sein
161/2003 - Ordnung
160/2002 - Leistungsstarke Kinder
159/2002 - Weihnachten
158/2002 - Thema Tod (vergriffen)
157/2002 - Kinder und Beteiligen
156/2002 - 4. Schuljahr und Übergang
155/2002 - Texte verstehen (vergriffen)
154/2002 - Wärme (vergriffen)
153/2002 - Bilderbücher (vergriffen)
152/2002 - Einmaleins beziehungsreich
151/2002 - Lernen durch Nähe und Schauen (vergriffen)
150/2001 - Vorlesen (vergriffen)
149/2001 - Texte Schreiben – Grammatik entwickeln (vergriffen)
148/2001 - Kinder Kommunizieren (vergriffen)
147/2001 - Mathematikleistung
146/2001 - Szenisches Spiel (vergriffen)
145/2001 - Kinder und Tiere (vergriffen)
144/2001 - Freies Schreiben und Rechtschreibung (vergriffen)
143/2001 - Schön schreiben (vergriffen)
142/2001 - Mit Kindern auf Walfang (vergriffen)
141/2001 - Grössen (vergriffen)
140/2000 - Raum und Bewegung (vergriffen)
139/2000 - Experimentieren (vergriffen)
138/2000 - Natürliche Geometrie (vergriffen)
137/2000 - Rechtschreiben üben (vergriffen)
135/136 2000 - Leistungen fördern und bewerte (vergriffen)
134/2000 - Zeit für Märchen (vergriffen)
133/2000 - Kinder entdecken Zahlenmuster (vergriffen)
132/2000 - Geschichten erzählen (vergriffen)
131/2000 - Schulprogramm (vergriffen)
130/1999 - Der Farbe begegnen (vergriffen)
129/1999 - Mit Kindern den Weltraum entde (vergriffen)
128/1999 - Kinder und Lyrik (vergriffen)
127/1999 - Mit Kindern im Zoo
126/1999 - Schreiben: Wege zum ich – Wege zur Welt (vergriffen)
125/1999 - Flexibles Rechnen
124/1999 - Mit Kindern in die Steinzeit (vergriffen)
123/1999 - Den Wörten auf der Spur (vergriffen)
122/1999 - Tiere im und am Wasser (vergriffen)
121/1999 - Lernschwierigkeiten in Mathematik
120/1998 - NLP Suggestopädie Brain-Gym (vergriffen)
119/1998 - Schriftliches Rechnen (vergriffen)
118/1998 - Kunstwerkstatt (vergriffen)
117/1998 - Wasser (vergriffen)
116/1998 - Kindheitsdinge Nebenschulen (vergriffen)
115/1998 - Richtig schreiben im Anfangsun (vergriffen)
114/1998 - Computer in der Grundschule (vergriffen)
113/1998 - Lesende Schule (vergriffen)
112/1998 - Sachen machen Neugierig (vergriffen)
111/1998 - Spielen mit Sprache (vergriffen)
110/1997 - Eigenprod. i Arithmetik-Unterr (vergriffen)
109/1997 - Bewegte Grundschule (vergriffen)
108/1997 - Kind und Technik (vergriffen)
107/1997 - Deutschunterricht (vergriffen)
106/1997 - Mehrsprachigkeit (vergriffen)
105/1997 - Erste Schritte zur Öffnung (vergriffen)
104/1997 - Integrativer Schulanfang (vergriffen)
103/1997 - Grundsch:Mädchen-Jungen-Frauen (vergriffen)
102/1997 - Rechengeschichten statt Textau (vergriffen)
101/1997 - Kindermuseen (vergriffen)
100/1996 - GS als Schule der Demokratie (vergriffen)
99/1996 - Weg zur Halbtagsgrundschule (vergriffen)
98/1996 - Den Fragen d. Kinder nachgehen (vergriffen)
97/1996 - Holocaust als Thema i.d. GS (vergriffen)
96/1996 - Mathematik im Anfangsunterrich (vergriffen)
95/1996 - Spass an grammatischen Verhält (vergriffen)
94/1996 - Aufgaben statt Hausaufgaben (vergriffen)
93/1996 - Sprache und Geschlecht (vergriffen)
92/1996 - Mathematik ist Überall (vergriffen)
91/1996 - Fördernde Grundschule (vergriffen)
90/1995 - Religion i.d. multikul. Schule (vergriffen)
89/1995 - Richtig schreiben (vergriffen)
88/1995 - Materialien für den Sachunterr (vergriffen)
87/1995 - Das alltägliche Theater (vergriffen)
86/1995 - Schule im sozialen Brennpunkt (vergriffen)
85/1995 - Blickpunkt Schulanfang (vergriffen)
84/1995 - Altersgemischtes Lernen (vergriffen)
83/1995 - Langfristige Arbeitsplannung (vergriffen)
82/1995 - Mathematik anschaulich (vergriffen)
81/1994 - Ich und Du – Gespräche führen (vergriffen)
80/1994 - Methode Glasgow-Ein Weg Unterr (vergriffen)
79/1994 - Literatur erschließen: operat (vergriffen)
78/1994 - Singen (vergriffen)
77/1994 - Pflanzen u. Tiere – Leben vera (vergriffen)
76/1994 - Grundschule im Aufbruch (vergriffen)
75/1994 - Zum Lesen motivieren (vergriffen)
74/1994 - Zaubergarten Mathematik (vergriffen)
73/1994 - Kindersorgen – Sorgenkinder (vergriffen)
72/1994 - Mathematik entdecken...auf eig (vergriffen)
71/1994 - Was wird aus der Grundschule (vergriffen)
70/1993 - Bewegung in der Schule (vergriffen)
69/1993 - Die Schrift und das Schreiben (vergriffen)
68/1993 - Kreativität (vergriffen)
67/1993 - Lehren im Sachunterricht (vergriffen)
65/1993 - Sexualität (vergriffen)
64/1993 - Mit den Händen wahrnehmen (vergriffen)
63/1993 - Lernprozesse beurteilen (vergriffen)
62/1993 - Geometrie (vergriffen)
61/1993 - Schreibkonferenzen (vergriffen)
60/1992 - Eigenständigkeit stärken (vergriffen)
59/1992 - Übergänge nach der Grundschule (vergriffen)
58/1992 - Wohnortnahe Integration (vergriffen)
57/1992 - Sprache und Schrift (vergriffen)
66/1992 - Deutsch – Lernfelder verbinden (vergriffen)
56/1992 - Fremd?Sprachen (vergriffen)
55/1992 - Grenzen (vergriffen)
54/1992 - Physik im Spiel (vergriffen)
53/1992 - Stöbern, Stutzen, Staunen (vergriffen)
52/1992 - Mathematik – Spielen und Üben (vergriffen)
51/1992 - Ganztägige Erziehung (vergriffen)
50/1991 - Kinder – Moral (vergriffen)
49/1991 - Nachbarschaft in der Schule - (vergriffen)
48/1991 - Texte eschließen (vergriffen)
47/1991 - Computer im Unterricht (vergriffen)
46/1991 - Bilderbücher im Unterricht (vergriffen)
45/1991 - Musik – mehr als ein Fach (vergriffen)
44/1991 - Tiere in der Schule (vergriffen)
43/1991 - Mehr Sprache für alle Kinder (vergriffen)
42/1991 - Praxis – Theorie – Material (vergriffen)
41/1991 - Arbeitsmittel zwischen Pädagogik und Kommerz (vergriffen)
40/1990 - Mädchen und Jungen (vergriffen)
39/1990 - Kinderkultur: Produktiver Umgang mit Büchern (vergriffen)
38/1990 - Zeit für Projekte (vergriffen)
37/1990 - Lernen für die eine Welt (vergriffen)
36/1990 - Bewegungserziehung im Schulalltag (vergriffen)
35/1990 - Fortbildung: Voneinander lernen (vergriffen)
34/1990 - Vergangenheit, Gegenwart, Zukunf (vergriffen)
33/1990 - Schulanfang (vergriffen)
32/1990 - Hilfe, Grammatik (vergriffen)
31/1990 - Rechnen und Entdecken (vergriffen)
30/1989 - Schreibkonferenzen-Texte gemeinsam bearbeiten (vergriffen)
29/1989 - Religion in der Grundschule (vergriffen)
28/1989 - Phantasie (vergriffen)
27/1989 - Integration (vergriffen)
26/1989 - Umwelterziehung (vergriffen)
25/1989 - Feste und Feiern (vergriffen)
24/1989 - Mathematik: Fördern und Differenzieren (vergriffen)
23/1989 - Lied, singen und gestalten (vergriffen)
22/1989 - Lesen. sich holen, was man bra (vergriffen)
21/1989 - Grundschule: gestern-heute-morgen (vergriffen)
20/1988 - Alltagsmaterialien neu entdecken (vergriffen)
19/1988 - Werken/Basteln/Technik/Gestalt (vergriffen)
18/1988 - Geometrie und Raumerfahrung (vergriffen)
17/1988 - Üben – Können – Ausüben (vergriffen)
16/1988 - Erleben und Erkunden in der St (vergriffen)
15/1988 - Lerngeschichte – Lernschicksal (vergriffen)
14/1988 - Gemeinsam anfangen – gemeinsam (vergriffen)
13/1988 - Dem Leben auf der Spur (vergriffen)
12/1988 - Umgang mit Fehlern (vergriffen)
11/1988 - Öffnung der Grundschule (vergriffen)
10/1987 - Mathematik am Kind orientiert (vergriffen)
9/1987 - Kinder in der Medienwelt (vergriffen)
8/1987 - Mit allen Sinnen lernen (vergriffen)
7/1987 - Lesen und Schreiben lernen (vergriffen)
6/1987 - Schulanfang (vergriffen)
5/1987 - Sachunterricht: Arbeit und Projekt (vergriffen)
4/1987 - Lernen im Beruf (vergriffen)
3/1987 - Zwischen Sachunterricht und Ästhetik (vergriffen)
2/1987 - Kind und Zeit (vergriffen)
1/1987 - Öffnung der Grundschule (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Lust auf Lesen
Lust auf Lesen

Die Grundschulzeitschrift Nr. 204/2007

Zeitschrift
15,00 € *
Singen und Stimme
Singen und Stimme

Die Grundschulzeitschrift Nr. 208/2007

Zeitschrift
15,00 € *
Mina. Oder: Wer rettet Abazattara?
Mina. Oder: Wer rettet Abazattara?

Die Grundschulzeitschrift Nr. 205/206 2007

Zeitschrift
30,00 € *
Mathematik auf dem Prüfstand
Mathematik auf dem Prüfstand

Die Grundschulzeitschrift Nr. 207/2007

Zeitschrift
15,00 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.