Warenkorb

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/1994

Erscheinungsdatum:
Juli 1994
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
523115
Medienart:
Zeitschrift
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Aus dem Inhalt:
Michael Gehler:
Zwischen Neutralität und europäischer Union
Österreich und die Einigungsbestrebungen in Westeuropa 1955 – 1994

Brigitte Hohlfeld:
"Massenorganisation" Schule
Der zugriff der SED auf das allgemeinbildende Schulwesen

Literaturbericht: Michael Erbe:
Deutsche Geschichte und Landesgeschichte

Abstract

Autor: Gehler, Michael
Titel: Zwischen Neutralitaet und Europaeischer Union. Oesterreich und die Einigungsbestrebungen in Westeuropa 1955–1994.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 7, S. 413–433

Abstract: Der Artikel behandelt das Spannungsverhaeltnis Oesterreichs zwischen Neutralitaet und Europaeischer Union. 1989 beantragte Oesterreich die Aufnahme in die EG. Trotz immerwaehrender Neutralitaet (1955) blieb das Land westorientiert. Nach gescheitertem Alleingang der 60er Jahre sicherte das 1972 geschlossene Freihandelsabkommen mit EWG und EGKS im Neutralitaetsfall Handlungsfreiheit zu. Seit Forcierung des Binnenmarktkonzepts tendiert Oesterreich als Vorreiter intensivierter Beziehungen zur EG unter den europaeischen Neutralen zu verstaerkter Integration. Das Streben nach EU-Vollbeitritt stellt somit nichts grundsaetzlich, aber qualitativ etwas Neuartiges dar. Oesterreichs Neutralitaet scheint der Vergangenheit anzugehoeren. (RT).

Schlagwörter: Zeitgeschichte, Österreich, Europäische Integration, Binnenmarkt, Europa, Geschichte , Neuere Geschichte, Neutralität , Europäische Union, Sachinformation, Freihandel


Autor: Hohlfeld, Brigitte
Titel: Massenorganisation Schule. Der Zugriff der SED auf das allgemeinbildende Schulwesen in der Fruehphase der SBZ/DDR 1945–1953.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 7, S. 434–454

Abstract: Der Artikel beleuchtet den Zugriff der SED auf das allgemeinbildende Schulwesen in der Fruehphase der Sowjetischen Besatzungszone und der spaeteren DDR. Da die SMAD in der Schule einen der wichtigsten Hebel fuer den ideologischen Einfluss auf die Bevoelkerung sah, musste sie sich um die von ihr gelenkte KPD/SED der Verwaltungsstruktur der Schule, der Lerninhalte und vor allem der Lehrer versichern. Die Befehle Nr. 40 und 162 und das Schulgesetz aus den Jahren 1945 und 1946 schufen dafuer die Voraussetzungen. So war es einer von der SED beherrschten demokratischen Oeffentlichkeit moeglich, aus der Schule eine Massenorganisation zu machen, die die Vorgaben der Parteitage umsetzte und jedem politischen und oekonomischen Aktionismus zur Verfuegung stand. (RT).

Schlagwörter: SED, Bildungswesen, Sozialistische Einheitsschule, Bildungspolitik, KPD, Geschichte , Deutschland-DDR, Schule, Erziehung, Nachkriegsgeschichte, Ideologie, Neuere Geschichte, Sozialismus, Sachinformation, Deutschland-Sowjetische Besatzungszone


Autor: Rohlfes, Joachim
Titel: Schulgeschichtsbuecher.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 7, S. 460–465

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Analyse, Schulbuch, Fachdidaktik, Unterrichtsmaterial, Lehrbuch


Autor: Erbe, Michael
Titel: Deutsche Geschichte und Landesgeschichte. 1.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 7, S. 466–474

Schlagwörter: Literaturbericht, Zeitgeschichte, Gegenwart, Deutschland-BRD, Geschichte , Mittelalter, Neuere Geschichte, Neuzeit, Sachinformation, Deutschland


Autor: Schwalm, Eberhardt
Titel: Wolfgang Braunfels: Die Kunst im Heiligen Roemischen Reich. [Rezension].
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 7, S. 475–478

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Heiliges Römisches Reich deutscher Nation, Rezension, Geschichte , Mittelalter, Braunfels, Wolfgang, Kunstgeschichte, Sachinformation, Deutschland


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.