Warenkorb

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1997

Erscheinungsdatum:
März 1997
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
523147
Medienart:
Zeitschrift
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Aus dem Inhalt:
Joachim Rohlfes:
Der Nationalsozialismus – ein Hitlerismus?

Marita Krauss:
Die Rückkehr der "Hitlerfrischler"
Die Rezeption von Exil und Remigration in Deutschland

Abstract

Autor: Rohlfes, Joachim
Titel: Der Nationalsozialismus – ein Hitlerismus?
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 3, S. 135–150

Abstract: Der Aufsatz bilanziert die die Zeitgeschichtsforschung seit langem beschäftigende Diskussion um die Rolle Hitlers im nationalsozialistischen Weltanschauungs- und Herrschaftssystem. Er erkennt dem Führer eine herausragende Bedeutung für die Geschichte des Dritten Reiches zu, verwirft aber die Gleichsetzung von Nationalsozialismus und Hitlerismus. Dazu verweist er auf mancherlei Kräfte, die den Nationalsozialismus aus eigenem Antrieb mitformten, und die vielen Traditionsbestände und mentalen Dispositionen, die die Mehrzahl der Deutschen dazu brachten, sich dem charismatischen Demagogen gläubig anzuvertrauen. (Verlag).

Schlagwörter: Mentalität, Geschichtsunterricht, Hitler, Adolf, Schuldgefühl, Herrschaft, Zeitgeschichte, Führung, Diktatur, Geschichte , Alltag, Schuld, Führer-Mythos, Staat, Nationalsozialismus, Ideologie, Weltanschauung, Politisches System, Geschichtswissenschaft, Deutschland , Drittes Reich, Sachinformation, Führerkult


Autor: Krauss, Marita
Titel: Die Rückkehr der Hitlerfrischler.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 3, S. 151–160

Abstract: Lange hat sich die Exilforschung vorwiegend mit der Vertreibung aus dem nationalsozialistischen Deutschland sowie mit dem weiteren Schicksal der Exilierten in den neuen Heimatländern beschäftigt. Aufgrund der Tabuisierung des öffentlichen Ärgernisses Exil blieben Rückkehr und Tätigkeit von Remigranten nach 1945 bisher weitgehend unbeachtet. Zentral wird die Frage nach der Bedeutung der Rückkehrer aus Politik, Wissenschaft und Kultur für die Modernisierungsprozesse der beiden deutschen Nachkriegsgesellschaften: Unter dem Aspekt Remigration ist nach den Modalitäten des nachnationalistischen Elitenwandels zu fragen, ebenso nach dem Wissenstransfer aus den Exilländern, nach dessen Bedingungen und Auswirkungen. Zu diskutieren ist damit auch der Beitrag der Remigranten zu einem langsamen Wandel der politischen Kultur nach dem Zweiten Weltkrieg. (Verlag).

Schlagwörter: Kultur, Innenpolitik, Geschichtsunterricht, Zeitgeschichte, Deutschland <1945–1949>, Rezeption, Rezeptionsgeschichte, Auswanderung, Modernisierung, Schulbuch, Beeinflussung, Deutschland-BRD, Geschichte , Jude, Deutschland-DDR, Exil, Nachkriegsgeschichte, Nationalsozialismus, Lehrwerk, Politisches System, Geschichtswissenschaft, Deutschunterricht, Gesellschaftssystem, Vertreibung, Politische Kultur, Drittes Reich, Sachinformation, Remigration, Wissenschaft


Autor: Schulz-Hageleit, Peter
Titel: Erfahrungsunterricht.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 3, S. 161–168

Abstract: Erläutert wird das didaktische Konzept von Erfahrungsunterricht, wobei unterschieden wird zwischen Erfahrungen auf der Objekt- oder Inhaltsebene und Erfahrungen auf der Subjekt- und Kommunikationsebene. Beschrieben werden vier Typen eines verstärkten Einbezuges von Erfahrungen in den Geschichtsunterricht. Inhaltlich-objektivierende, inhaltlich-reflexive, methodisch-assoziative und medial-kreative Erfahrungen können im Unterricht thematisiert werden. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Unterrichtsinhalt, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Erfahrungsorientiertes Lernen, Unterrichtsziel, Erfahrung, Didaktische Erörterung, Geschichte , Methodik, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Begriff, Unterrichtsmaterial


Autor: Rohlfes, Joachim
Titel: Geschichtsdidaktik – Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 3, S. 169–188

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Literaturbericht, Geschichte , Fachdidaktik, Arbeitsbuch, Unterrichtsmaterial, Lehrbuch


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.