Warenkorb

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1995

Erscheinungsdatum:
Februar 1995
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Aus dem Inhalt:
Valentin Groebner:
Otto Brunner und die "alteuropäische Ökonomik"

Uwe Israel:
Zwei Bildquellen zum Augsburger Reichstag von 1530

Margarete Dörr:
Unterrichtsplanung

Abstract

Autor: Groebner, Valentin
Titel: Ausser Haus.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1995) 2, S. 69–80

Abstract: Wie kaum ein anderes Konzept hat Otto Brunners 1956 erstmals erschienener Aufsatz zum ganzen Haus die Auffassung der deutschsprachigen Historiker von vorindustriellen Familien- und Wirtschaftsverhaeltnissen gepraegt. Seine erfolgreiche Formel vom Haus als ganzheitlicher Grundform alteuropaeischer Oekonomik und Sozialstruktur erweist sich allerdings im Licht neuerer Arbeiten als wenig brauchbar und vor allem als selbst stark zeitbezogen: Konservative Kontinuitaeten und Brueche der dreissiger bis fuenfziger Jahre spiegeln sich ebenso in ihr wie die Biographie ihres Autors.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Landwirtschaft, Vorindustrielle Gesellschaft, Wirtschaftsgeschichte, Spätmittelalter, Europa, Geschichte , Familie, Sozialgeschichte, Veränderung, Frühe Neuzeit, Begriff, Ökonomie, Geschichtswissenschaft, Erwerbstätigkeit, Brunner, Otto, Sachinformation


Autor: Israel, Uwe
Titel: Zwei Bildquellen zum Augsburger Reichstag von 1530.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1995) 2, S. 81–95

Abstract: Es werden zwei repraesentative Bilder aus dem 16. Jahrhundert vorgestellt und Anregungen zu ihrem Einsatz als Quelle im Geschichtsunterricht gegeben. Die von Joerg Breu d. Ae. (ca. 1475 bis 1537) geschaffenen Holzschnittfolgen zeigen die fuer einen Reichstag typischen und wichtigen Momente des Einzugs, der Belehnung und des Turniers. Einige aussagekraeftige Details, die Entstehungsbedingungen und die damaligen Funktionen der Bilder werden erlaeutert und diese in den groesseren Zusammenhang von Bildpublizistik und Propaganda eingeordnet. (Verlag).

Schlagwörter: Reichstag, Holzschnitt, Deutsches Reich, Geschichtsunterricht, Publizistik, Kunst, Sekundarbereich, Kaisertum, Interpretation, Bildanalyse, Handreichung, Karl , Sekundarstufe II, Breughel, Jan der Aeltere, 16. Jahrhundert, Neuere Geschichte, Unterrichtsmaterial, Augsburg, Historische Quelle, Sekundarstufe I, Propaganda, Geschichtsquelle, Deutschland, Bild


Autor: Doerr, Margarete
Titel: Unterrichtsplanung.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1995) 2, S. 96–100

Abstract: Die optimale Planung einer einzigen Geschichtsstunde setzt die Kenntnis der Bestimmungsfaktoren des Unterrichts und die Beherrschung des didaktischen Instrumentariums, also nahezu die gesamte Geschichtsdidaktik, voraus. In einer lexikalischen Fassung koennen die Grundelemente nur aeusserst knapp skizziert werden. Der planende Lehrer muss Ziele, Inhalte, Unterrichtsorganisation, Medien, Voraussetzungen und moegliche Wirkungen seines Unterrichts bedenken.

Schlagwörter: Unterrichtsinhalt, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Unterrichtsplanung, Lerngruppe, Unterrichtsvorbereitung, Geschichte , Lernziel, Methodik, Fachdidaktik, Unterrichtsorganisation


Autor: Walz, Rainer
Titel: Die neuen nordrhein-westfaelischen Rahmenrichtlinien fuer die Sekundarstufe I an Gymnasien.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1995) 2, S. 101–114

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Nordrhein-Westfalen, Geschichtsunterricht, Analyse, Fachdidaktik, Curriculum, Kritik, Lehrplan, Rahmenrichtlinie, Gymnasium, Sekundarstufe I, Reform


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
523122
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.