Warenkorb

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/1997

Erscheinungsdatum:
Oktober 1997
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
523154
Medienart:
Zeitschrift
21,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Aus dem Inhalt:
Rudolf Schieffer:
Papsttum und mittelalterliche Welt

Walter Demel:
"Fließende Epochengrenzen"
Ein Plädoyer für eine neue Periodisierungsweise historischer Zeiträume

Literaturbericht: Heinz Schilling:
Konfessionelles Zeitalter, Teil II

Abstract

Autor: Schieffer, Rudolf
Titel: Papsttum und mittelalterliche Welt.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 10, S. 580–589

Abstract: Ausgehend von drei Beispielfällen des 10., 11. und 12. Jahrhunderts wird die Frage aufgeworfen, worauf der Respekt vor dem damaligen Papsttum als rechtsetzender und rechtsichernder Instanz trotz des Fehlens wirksamer Sanktionsmittel beruhte. Die Antwort ergibt sich nicht allein aus der allgemein anerkannten kirchlichen Rechtsordnung, sondern auch aus der Devotion vor dem Apostelfürsten Petrus und der Stadt Rom als Pilgerziel und Herkunft ungezählter Reliquien, denen der Strom der ausgestellten Papsturkunden zur Seite trat. Die Schwungkraft einer religiösen Idee kompensierte gewissermaßen die exekutive Schwäche. (Verlag).

Schlagwörter: 11. Jahrhundert, Geschichtsunterricht, Kirche, Rechtsordnung, Papsttum, Herrschaft, Religion, 10. Jahrhundert, Ideologie, Mittelalter, 12. Jahrhundert, Sachinformation, Idee


Autor: Demel, Walter
Titel: Fließende Epochengrenzen.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 10, S. 590–598

Abstract: Periodisierungen als didaktische Hilfsmittel müssen im Lichte neuerer Forschungen immer wieder revidiert werden. Unabhängig von den angewandten Kriterien läßt sich dabei jedoch hinsichtlich der Epochengrenzen nie eine unstrittige Eindeutigkeit gewinnen. Da Strukturwandlungen sich nicht innerhalb eines Jahres und erst recht nicht zeitgleich in allen Ländern vollziehen, sollte man Epochengrenzen fließend gestalten (z. B. Deutsche Reformzeit: 1797/1803–1814/21), um die Problematik jedweder Periodisierung, die Dynamik in der Geschichte und die Ungleichzeitigkeit des Gleichzeitigen zu verdeutlichen. (Verlag).

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Periodisierung, Geschichtsepoche, Fachdidaktik, Geschichtswissenschaft, Sachinformation


Autor: Müller, Bernd
Titel: Geschichtsdidaktik und Allgemeindidaktik.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 10, S. 599–610

Abstract: Das Verhältnis von Geschichts- und Allgemeindidaktik ist in den letzten Jahrzehnten kaum noch grundsätzlich diskutiert worden, obwohl in beiden Disziplinen tiefgreifende Paradigmaveränderungen stattgefunden haben. Der Beitrag geht den Gründen für das Auseinanderdriften beider Disziplinen nach, die bis in die sechziger Jahre hinein noch in intensiver Beziehung zueinander standen, und versucht, Perspektiven für die Neubelebung ihrer Kooperation aufzuzeigen, die von der Sache her unumgänglich ist. (Verlag).

Schlagwörter: Lehrerrolle, Schüler, Geschichtsunterricht, Beziehung, Kooperation, Gegenwart, Lernvoraussetzungen, Lehrer, Methodik, Schule, Lernprozess, Fachdidaktik, Veränderung, Pädagogik, Curriculum, Didaktik, Geschichtswissenschaft, Unterrichtspraxis


Autor: Schieffer, Rudolf
Titel: Ein Mittelalter ohne Karl den Großen, oder: Die Antworten sind jetzt einfach.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 10, S. 611–617

Schlagwörter: Karl der Große, Kontroverse, Geschichtsunterricht, Historiografie, Fiktion, Kaisertum, Rezension, 09. Jahrhundert, 08. Jahrhundert, Geschichtswissenschaft, Frankenreich, 07. Jahrhundert, Sachinformation


Autor: Schilling, Heinz
Titel: Konfessionelles Zeitalter.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1997) 10, S. 618–627

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Literaturbericht, Kirche, Rechtsordnung, Herrschaft, Religion, 17. Jahrhundert, Staat, Frühe Neuzeit, Geschichtswissenschaft, Sachinformation


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.