Frühe alltagsintegrierte mathematische Bildung

Handreichung für Lehrende

ISBN: 978-3-7727-1460-3
Medienart: Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum: August 2020
Schulfach / Lernbereich: Sozialpädagogik, Mathematik, Vorschulerziehung
Bindeart: Kartoniert
Preis: 39,95 €
Preis vorläufig
Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Artikel ist noch nicht lieferbar, wird aber vorgemerkt.

Forschendes Lernen in der frühen mathematischen Bildung

Um den mathematischen Bezug von Fragen, Themen und Handlungen der Kinder im pädagogischen Alltag erkennen zu können, müssen pädagogische Fachkräfte im Kindergarten für mathematische Bildungspotenziale sensibilisiert sein und über vielfältige professionelle Handlungskompetenzen verfügen. Nur so können sie Kinder alltagsintegriert und systematisch im Bildungsbereich Mathematik professionell begleiten.

Die Handreichung richtet sich an Lehrende in der Ausbildung angehender pädagogischer Fachkräfte. Sie beinhaltet ein Unterrichtskonzept, das am Deutschen Jugendinstitut speziell für die frühe alltagsintegrierte Bildungsbegleitung im Bereich MINT entwickelt wurde. Dieses bezieht sich auf den Länderübergreifenden Lehrplan für Fachschulen der Sozialpädagogik und kann bundesweit und prinzipiell auch international eingesetzt werden.

Das LuPE-Unterrichtskonzept misst der alltagsintegrierten Bildungsbegleitung, und hier insbesondere der Interaktion zwischen Fachkraft und Kind, eine große Bedeutung zu. Deshalb wird ein wesentlicher Schwerpunkt auf unterschiedliche Interaktionsformate sowie auf die videogestützte Analyse und Reflexion von Fachkraft-Kind-Interaktionen gelegt.

Mit diesem zweiten Band wird die frühe alltagsintegrierte mathematische Bildung fokussiert. Die Handreichung beinhaltet neben dem um den Bildungsbereich Mathematik erweiterten LuPE-Unterrichtskonzept umfangreiches Lehr- und Praxismaterial. Dieses wurde von und zusammen mit Fachschullehrkräften aus Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen entwickelt und steht mit weiteren Unterlagen zusätzlich digital als Download zur Verfügung.

Ebenso umfasst das Material vier ca. zehnminütige Videoszenen aus dem Kindergarten, die als Lern- bzw. Handlungssituation im Fachschulunterricht zum Bildungsbereich Mathematik genutzt werden können. Alle Videoszenen sind mit ausführlichen Analysekommentaren aus Wissenschaft und Fachschulpraxis versehen, die ebenfalls als Videos im mp4-Format abgerufen werden können.

Das LuPE-Lehr- und Praxismaterial zur frühen alltagsintegrierten mathematischen Bildung umfasst folgende Module:

  • „Hurra, hurra – der Winter, der ist da“ (LuPE-Arbeitsgruppe des Bundeslands Bayern): Von Schneeflocken, Schneekugeln und Symmetrie 
  • „Kiezspaziergang“ (LuPE-Arbeitsgruppe des Bundeslands Berlin): Geometrische Formen und Orientierung im Erfahrungsraum Stadt 
  • „Zahlen und Zählen“ (LuPE-Arbeitsgruppe des Bundeslands Nordrhein-Westfalen): Zahlsymbole und Zahlbedeutun
  • „Geordnetes Chaos“ (LuPE-Arbeitsgruppe des Bundeslands Thüringen): Sortieren und Klassifizieren als mathematisches Tun im Kindergarten 
  • „Osternest“ (LuPE-Arbeitsgruppe am DJI): Muster, Strukturen und mehr beim Bauen und Konstruieren

Eva Born-Rauchenecker ist seit 2013 wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut (DJI) in München. Ihre Arbeitsgebiete sind die Qualifizierung und Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte und die videogestützte Reflexion. Ihr Fokus liegt dabei auf der frühen sprachlichen und der frühen MINT-Bildung im Rahmen des alltagsintegrierten Ansatzes des DJIs, an dessen Weiterentwicklung sie mitwirkt.

Anna Vogtländer studierte Grundschullehramt an der Technischen Universität Dortmund. Von 2013 bis 2018 arbeitete sie an der Universität Duisburg-Essen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und forschte zur frühen mathematischen Bildung in Kindertagesstätten. Derzeit ist sie Vertretungsprofessorin im Fach Mathematik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten.

Katharina Weber ist Diplom-Biologin und Sinologin und war 15 Jahre als Dozentin in verschiedenen Bereichen der Erwachsenenbildung tätig, unter anderem an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Seit 2017 ist sie wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut (DJI) in München und arbeitet hier ebenfalls zur frühen alltagsintegrierten MINT-Bildung.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.