Warenkorb

Französisch ab Klasse 6

Unterricht Französisch Nr. 94/2008

Erscheinungsdatum:
August 2008
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Französisch
Bestellnr.:
527094
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
48
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Spontan, neugierig, begeisterungsfähig – endlich profitiert auch der Französischunterricht vom positiven Lernverhalten jüngerer Schülerinnen und Schüler! Durch die verkürzte Schulzeit beginnt der Unterricht in der zweiten Fremdsprache in den meisten Bundesländern jetzt bereits in Klasse 6. Dieses Heft zeigt die wichtigsten Veränderungen auf, die ein vorverlegter Französischunterricht mit sich bringt.

Bewegter und spielerischer Anfangsunterricht

Schülerinnen und Schüler in Klasse 6 sind noch offener für Neues und bringen einer unbekannten Fremdsprache eine höhere Motivation entgegen als Siebtklässler. Dadurch eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, den Französischunterricht kreativ und abwechslungsreich zu gestalten: Von bewegten und spielerischen Übungsformen über französische Lieder und Rollenspiele, Zungenbrecher und kurze Texte zur Ausspracheschulung bis hin zu offenen Unterrichtsformen: Mit dieser Fülle von Ideen lernen Ihre Schülerinnen und Schüler spielerisch Französisch – und die Motivation ist Ihnen sicher!

Aus dem Inhalt:

  • Ideenbörse für spielerische Aktivitäten
  • Differenzierung und Evaluation mit einer Lerntheke
  • Ausspracheschulung, Musik und Schüleraktivierung
  • Laute verschriftlichen: der Beginn des Schreibenlernens in der Fremdsprache

Downloads 1

pdf
(Größe: 46.1 KB)

Abstract

Autor: Knospe, Silvia
Titel: Jüngere Lerner – anderer Unterricht? Konsequenzen der Vorverlegung des Französischunterrichts.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 2–7

Abstract: Die Autorin stellt in ihrem Beitrag, dem Basisartikel des Hefts, das Thema Französischunterricht ab der sechsten Klasse vor. Sie geht in diesem Zusammenhang u.a. auf die Lernvoraussetzungen, primäre Spracherfahrungen (Muttersprachen- und Fremdsprachenerwerb) und curriculare Vorgaben ein. Weiterhin gibt sie Hinweise auf die Unterrichtsgestaltung im Anfangsunterricht und Umsetzungsmöglichkeiten. Dabei thematisiert sie Aussprache, Wortschatzarbeit sowie die Förderung von Sprechen und Schreiben.

Schlagwörter: Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Fehler, Altersstufe, Methodik, Curriculum, Anfangsunterricht, Spracherwerb, Wortschatzarbeit, Aussprache, Sprechen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Schreiben, Muttersprache


Autor: Nieweler, Andreas
Titel: Quoi de neuf? Französisch in Klasse 6 als Herausforderung.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 10–11

Abstract: Der Autor listet wichtige Veränderungen auf, die sich durch eine Vorverlegung des Französischunterrichts auf die sechste Klasse ergeben. Dabei thematisiert er u.a. Faktoren wie Motivation, Alter, Lernschwierigkeiten, Klassenarbeiten, Fehlerbewertung, Lehrplan, Lehrwerk, Lerntempo sowie Kompetenzen und Standards.

Schlagwörter: Bildungsstandards, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Klassenarbeit, Fehlerbewertung, Altersstufe, Motivation, Lernschwierigkeit, Lehrplan, Lehrwerk, Französischunterricht


Autor: Lämmle, Gabriele; Wieser, Nadja
Titel: Vielfältig fördern. Differenzierung und Evaluation mit einer Lerntheke.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 12–19

Abstract: Die Autorinnen stellen eine für den Anfangsunterricht Französisch (Niveau A1) geeignete Lerntheke mit sechs Stationen vor, die Schüler/-innen individuell fördern und dabei gleichzeitig Raum für eine Evaluation schaffen soll (hierzu werden zwei Evaluationsbögen – ein Bogen zur Selbstevaluation für Lerner und ein Beobachtungsbogen für die Lehrkraft – geliefert). Bei den Stationen handelt es sich um zwei Wortschatzübungen (Bandolino und Puzzle), um Übungen zur Satzbildung (Le disque), zum Artikel (Le ou la?) und zu Präpositionen (Puzzle) sowie um eine kreative Schreibaufgabe (Ma classe, mon école...). Für die Bearbeitung der Lerntheke werden etwa zwei Unterrichtsstunden veranschlagt.

Schlagwörter: Evaluation, Selbsteinschätzung, Wortschatztest, Puzzle, Leistungsbeurteilung, Stationenlernen, Differenzierung, Unterrichtsstunde, Anfangsunterricht, Satz , Wortschatzarbeit, Artikel , Präposition, Französischunterricht, Kreatives Schreiben


Autor: Feuge, Sandra
Titel: Tous en ch?ur. Musik und Schüleraktivierung im Anfangsunterricht.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 20–23

Abstract: Die Autorin macht Vorschläge für das Singen von Liedern im Französischunterricht und gibt in diesem Zusammenhang zwei Unterrichtsbeispiele, in denen jeweils die Lieder Léon le caméléon und La ballade des chiffres behandelt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass durch Singen sowohl die Aussprache und Intonation geübt als auch Wortschatz- und Textarbeit geleistet werden kann. Darüber hinaus finden sich zehn goldene Regeln für das Singen im frühen Fremdsprachenunterricht.

Schlagwörter: Frühbeginn, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Unterrichtsstunde, Anfangsunterricht, Textarbeit, Wortschatzarbeit, Zahlwort, Textrekonstruktion, Aussprache, Lückentext, Reim, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Musik, Lied, Singen


Autor: Vignaud, Marie-Françoise
Titel: Et si on jouait? Spielerische Aktivitäten in Klasse 6.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 24–25

Abstract: Vorgestellt werden 17 Spiele, die im Französischunterricht der sechsten Klasse eingesetzt werden können. Die Spiele sind im Hinblick auf die geförderte Kompetenz gruppiert – so werden Spiele genannt, die jeweils das Sprechen, das Schreiben oder aber sowohl das Sprechen als auch das Schreiben fördern.

Schlagwörter: Spiel, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Unterrichtsstunde, Sprechen, Französischunterricht, Schreiben


Autor: Stockmann, Saskia
Titel: Cinq oranges et un citron, sil vous plaît! Mini-Dialoge im Realschulunterricht.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 26–30

Abstract: Die Autorin thematisiert zunächst den Französischunterricht in der Realschule im Hinblick auf Schülerzahlen, Stundenverteilung, Curricula, Lehrwerke u.a. und stellt dann kleine Rollenspiele vor, die jeweils einen kurzen Dialog zu alltäglichen Themen beinhalten, wie z.B. sich begrüßen, sich kennenlernen, etwas verlieren, U-Bahnfahren oder die Familie vorstellen. Als Einstieg für den Minidialog Öffnungszeiten wird u.a. die Zusammenstellung eines Hotelprospektes als Projekt vorgschlagen (hierzu findet sich ein Arbeitsblatt).

Schlagwörter: Situationsbericht, Dialog, Rollenspiel, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Realschule, Projektunterricht, Curriculum, Anfangsunterricht, Lehrwerk, Französischunterricht


Autor: Lämmle, Gabriele; Maier, Laurence
Titel: Wie schreibt man denn la flör?. Vom Laut zur Schrift mit der Markierungsmethode.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 31–35

Abstract: Thematisiert werden Schwierigkeiten, auf die deutsche Schüler/-innen im Zusammenhang mit der französischen Rechtschreibung stoßen. Nach einer Analyse typischer Fehler werden Übungen und Verfahrensweisen für die Aneignung der französischen Rechtschreibung vorgestellt.

Schlagwörter: Sekundarstufe I, Fehler, Fehleranalyse, Lernschwierigkeit, Methodik, Anfangsunterricht, Deutsch, Laut , Französischunterricht, Französisch, Rechtschreibung, Schrift


Autor: Keßler, Pia
Titel: Klatschen, Springen, Sprechen, Singen. Rhythmusübungen und Aussprachetraining.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 36–40

Abstract: Behandelt werden Methoden zur Rhythmisierung und ihr Einsatz im Unterricht. Dabei geht es u.a. um Zungenbrecher, um das Chorsprechen, das Sprechen von Texten mit Subtext, das Sprechen eines Satzes in verschiedenen Stimmungen und die gestische Umsetzung eines Textes. Der Beitrag enthält 14 Texte für rhythmisierte Ausspracheübungen.

Schlagwörter: Gestik, Intonation, Methodik, Zahlwort, Chorsprechen, Zungenbrecher, Aussprache, Sprechen, Reim, Ausspracheschulung, Französischunterricht, Singen , Rhythmus


Autor: Blume, Otto-Michael
Titel: Loin du 16ème. Kompetenzorientiertes Arbeiten mit einer Episode aus Paris, je taime.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 94, S. 46–47

Abstract: Im Rahmen der vorgestellten Unterrichtseinheit für den Anfangsunterricht Französisch in der achten und neunten Klasse wird die Episode Loin du 16ème aus dem Film Paris, je taime behandelt. Es geht vor allem darum, Geräusche und Klangbilder zu beschreiben und Bildern zuzuordnen. Für die Beschreibung werden Vokabelhilfen angeboten.

Schlagwörter: Paris, Beschreibung, Film, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Anfangsunterricht, Französischunterricht, Bildbeschreibung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.