• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Fragen an die Pädagogik

ISBN: 978-3-7800-4813-4
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: September 2014
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe, Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Deutsch
Seitenzahl: 277
Auflage: 1. Auflage 2014
Abmessungen: 13,4 cm x 20,7 cm
Preis: 22,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Standortbestimmung der Pädagogik

Die Pädagogik ist eine Disziplin, die mit komplexen Methoden und Theorien eine Vielzahl gesellschaftlich relevanter Probleme und Fragen bearbeitet. Die Erwartung, dass die Pädagogik Antworten auf zentrale Fragen findet, ist groß. Schon seit längerem ringt sie um eine Standortbestimmung und sucht Positionen innerhalb der eigenen Disziplin zu klären.

Dieses Buch will das teils undurchsichtige Dickicht von offenen Fragen und Positionen ein wenig lichten. Fragen an die Pädagogik hat dazu über 20 namhafte WissenschaftlerInnen zu Wort kommen lassen, die leidenschaftliche und persönliche Antworten auf drängende Fragen geben - und damit der Pädagogik auch einen neuen Umriss: 

  • Was zeichnet einen guten Pädagogen/eine gute Pädagogin aus? 
  • In welche Richtung entwickelt sich die Jugend? 
  • Wie verändern Medien die Kindheit? 
  • Wie soll die Pädagogik sozialer Ungleichheit begegnen? 
  • Wie sieht die Schule der Zukunft aus? 
  • Was bedeuten die demografischen Umbrüche für die Pädagogik?

Folgende WissenschaftlerInnen kommen zu Wort: Sabine Andresen, Dietrich Benner, Manuela du Bois-Reymond, Hans Brügelmann, Micha Brumlik, Ludwig Duncker, Peter Fauser, Hannelore Faulstich-Wieland, Heide von Felden, Hermann Giesecke, Ingrid Gogolin, Marianne Horstkemper, Heinz-Hermann Krüger, Hans Merkens, Arnd-Michael Nohl, Thomas Rauschenbach, Klaus-Jürgen Tillmann, Werner Thole, Jochen Wissinger

 

Rezension: 

Bitte beachten Sie auch die Rezension von Marion Baldus bei socialnet.de (21.04.2015).

Sabine Maschke ist Sozial- und Erziehungswissenschaftlerin und arbeitet als Privatdozentin an der Justus-Liebig-Universität Gießen am Institut für Erziehungswissenschaft, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Integrative Sozialforschung, Biografieforschung, Extended Education, Bildungsforschung und Kindheits- und Jugendforschung.

Ludwig Stecher ist Sozial- und Erziehungswissenschaftler und als Professor für Empirische Bildungsforschung an der Justus-Liebig-Universität Gießen am Institut für Erziehungswissenschaft, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Bildungsforschung, Extended Education, Ganztagsschulforschung und quantitative Forschungsmethoden.

Außerdem empfehlen wir:

Für die Schule lernen wir
Für die Schule lernen wir

Plädoyer für eine gewöhnliche Institution

Fachbuch
17,95 €
Individualisierung schulischen Lernens
Individualisierung schulischen Lernens

Mythos oder Königsweg?

Fachbuch
17,95 €
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.