Ferienaktionen

gruppe & spiel Nr. 2/2002

Bestellnummer: 19602
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Februar 2002
Schulfach / Lernbereich: Sport & Spiel, Gruppe & Spiel, Sozialpädagogik
Preis: 14,00 € *
... für Abonnenten:10,00 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
7,00 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Der Traum vom Fliegen
Eine Ferienfreizeit, die unter einem Motto steht, ist meist leichter mit interessanten Aktionen auszugestalten als eine, deren Projekte wahllos aneinandergereiht sind. Trotzdem fällt das richtige Thema nicht einfach "vom Himmel", sondern muss gemeinsam erarbeitet werden.
Uli Geißler

Zauberstab und Hexentanz
Im Zeitalter von "Harry Potter" bietet es sich an, Ferienaktionen mit fantastischen, zauberhaften Themen zu wählen. Doch es muss nicht immer "Harry Potter" sein, auch "Die Kleine Hexe" und "Die unendliche Geschichte" bieten eine wahre Fundgrube an Ideen.
Jörg Rad

Der kalte Hauch der Drachentöter
Wer wissen will, wer Pfeffersack ist und was für ein Geheimnis die Hexe mit ihrer Zeitmaschine hütet, der sollte sich bei der Suche nach dem letzten Drachen mit auf den Weg machen _ ebenso wie 90 Kinder aus Idar-Oberstein im vergangenen Sommer.
Daniel Meyer, Micha Steinhauer

Pirat ahoi!
Bei dieser Wochenendaktion konnten die Kinder ihre Fähigkeiten als Piraten zeigen und _ ganz wichtig _ eine richtige Piratenprüfung ablegen.
Christina Thies

Miteinander leben in Europa
"Was macht das Leben in Europa aus?", war die zentrale Frage, der Jugendliche aus ganz Europa spielerisch nachgegangen sind.
Günther Klarner

Das Spiel zum Sofortspielen
Dorle Friedl

Wege in die Natur
"FerienAbenteuerNatur" hieß diese Aktion mit psychisch behinderten Menschen, bei der es darum ging, Naturerlebnisse in der Gruppe zu ermöglichen.
Dorle Friedl

Zusammenspiel und zusammen spielen
Gemeinsam erreicht man oft mehr als allein, allerdings werden Absprachen mit mehreren auch schnell komplizierter. Wie man von der Kooperation vieler profitiert, zeigt dieser Beitrag.
Ruth Kuphal

N _ Eine Stadt sucht einen Mörder
Wenn im Sommer im allgemeinen Ruhe und Entspannung vorherrscht, geht es in Nordenham erst richtig los _ mit einer spannenden Krimirallye!
Jochen Dudeck

"Der Euro rollt"
Nun ist der Euro gültiges Zahlungsmittel _ fast überall in Europa. Auf dem "Jahrmarkt Europa" hingegen gilt er ausnahmslos an jedem Stand, damit man sich spielend näher kommt.
Albert Kapfhammer

Magazin

Das kleine kooperative Spiel

Der Themenschwerpunkt "Ferienaktionen" wurde betreut von Gerhard Knecht

Autor: Friedl, Dorle
Titel: Wege in die Natur. FAN – FerienAbenteuerNatur mit behinderten Menschen.
Quelle: In: Gruppe & Spiel,(2002) 2, S. 25–29

Abstract: In Herzogsägmühle befindet sich ein Rehabilitationszentrum für seelisch behinderte Menschen. Ca. 60 junge Erwachsene mit psychischen Erkrankungen werden hier betreut. Zum Rehabilitationskonzept gehören auch Abenteuer- und Naturerfahrungen. Vor allem über Spiele sollen die jugendlichen, seelisch behinderten Menschen Methoden des sozialen Umgangs lernen. Der Beitrag stellt die Spiele Teambildung, Ortsbestimmung, Regeln erarbeiten, Bodenhaftung, Wertvolle Kamera, Flussüberquerung, Floßbau, Naturbeobachtungen in der Dämmerung und Blitzlicht vor. (LISUM/Kr).

Schlagwörter: Naturerfahrung, Interaktion, Abenteuer, Förderung, Rehabilitation, Psychische Störung, Psychische Behinderung, Soziale Kompetenz, Soziale Beziehung, Bayern, Jugendlicher, Spiel


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

1/2020 - Spiele aus dem Ärmel
4/2019 - Schule lernt spielen
3/2019 - Abenteuer Spiel
2/2019 - Reisespiele
1/2019 - Beruf(ung) Spiel
4/2018 - (Hier ist) Kunst im Spiel
3/2018 - Sensibilisierung
2/2018 - Spiel & Technik
1/2018 - Ankommen
4/2017 - Spielen bewegt!
3/2017 - Auf die Bühne, fertig, los!
2/2017 - Geländespiele
1/2017 - Inszenieren – Arrangieren
4/2016 - Der Wert des Spiels
3/2016 - Bewegung und Sprache
2/2016 - Computerspiele digital und analog
4/2015 - grenzenlos
3/2015 - Bauen von Kinderhand
2/2015 - Land-Art Street-Art
1/2015 - Spielpädagogik. Eine Konzeption
4/2014 - Spiel. Satz. Sinn.
3/2014 - Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam
2/2014 - Wild sein – ruhig werden
1/2014 - Neue Wege durch kreative Beratung
3/2013 - Netzwerk Spielpädagogik – Die beliebtesten Spiele
2/2013 - Inklusion
1/2013 - Schulleben – kreativ
4/2012 - Kinder haben Rechte!
3/2012 - Puppenspiel und Figurentheater
2/2012 - Spiele für die Jugendleiterschulung
1/2012 - Sprechen, Spielen, Fördern
3/2011 - Digitale Medien
2/2011 - Kennenlernen
1/2011 - Natürlich spielen
6/2010 - Spielen als Beruf
5/2010 - Erlebnisse aus erster Hand
3/4 2010 - Ferienspiele
2/2010 - Das Spiel mit "schwierigen" Themen
1/2010 - Zukunft gestalten
6/2009 - Interkulturelle Vielfalt
5/2009 - Erfahrungswelt Musik
3/2009 - Zirkus ins Spiel bringen
1/2 2009 - Spiele real & Digital
6/2008 - Experimente
5/2008 - Spiel und Kunst
4/2008 - Spiel und Gesundheit
3/2008 - Rallyes
2/2008 - Bauen und Wohnen
1/2008 - Feste und Feiern
4/2007 - Soziales Lernen
3/2007 - Sprachspiele
2/2007 - Gleich und verschieden, oder?
1/2007 - Projekte planen
6/2006 - Wahrnehmung
1/06 2005 - Aggression
2/3 2005 - Selbstmanagement

Außerdem empfehlen wir:

Spiel. Satz. Sinn.
Spiel. Satz. Sinn.

gruppe & spiel Nr. 4/2014

Zeitschrift
18,90 € *
Spielpädagogik. Eine Konzeption
Spielpädagogik. Eine Konzeption

gruppe & spiel Nr. 1/2015

Zeitschrift
18,90 € *
Wild sein – ruhig werden
Wild sein – ruhig werden

gruppe & spiel Nr. 2/2014

Zeitschrift
18,90 € *
Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam
Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam

gruppe & spiel Nr. 3/2014

Zeitschrift
18,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.