Warenkorb

Fatigue

pflegen: palliativ Nr. 41/2019

Erscheinungsdatum:
Februar 2019
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Pflege
Schulfach / Lernbereich:
palliativ
29,60 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 20,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 14,35 €

Viele Menschen mit einer fortgeschrittenen Tumorerkrankung oder mit chronischen Erkrankungen leiden häufig unter einem Ermüdungs- und Erschöpfungssyndrom. Zielgerichtete Information und Beratung zum Umgang mit Fatigue-Symptomen und über hilfreiche pflegerisch-therapeutische Interventionen können die Autonomie und das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten verbessern.

Die Beiträge der aktuellen Ausgabe pflegen: palliativ: „Fatigue“ vermitteln Grundlagen und Wissen über die verschiedenen Ursachen des komplexen Syndroms. Darüber hinaus informieren die Autorinnen und Autoren über hilfreiche Interventionen für die Pflegepraxis, die die Lebensqualität der daran leidenden Menschen verbessern und ihnen mehr Autonomie ermöglichen.

Neben dem Schwerpunktthema vermittelt die Fachzeitschrift aktuelle Informationen palliativer Versorgung. Freuen Sie sich auf ansprechend gestaltete Beiträge u. a. mit den Inhalten:

  • Fatigue – Informationen zu einem komplexen Syndrom
  • Psychosoziale Interventionen für ein gutes Energiemanagement
  • Unterstützende therapeutischen Angebote wie Physiotherapie, Basale Stimulation, Mind Body Medicine
  • Zielgerichtete Patientenedukation
  • Energiefördernde Wirkung einer ausgewogenen Ernährung.

 

Das Materialpaket zu dieser Ausgabe: Jubiläumschrift 10 Jahre pflegen: palliativ: „Haltung – im gesellschaftlichen und professionellen Kontext“. Gleich mitbestellen!

Das Materialpaket zu dieser Ausgabe: Jubiläumschrift 10 Jahre pflegen: palliativ: „Haltung – im gesellschaftlichen und professionellen Kontext“ Beiträge aus Politik, Gesellschaft und Palliative Care.

 pflegen: palliativ nimmt sich in dieser Jubiläumsschrift dem Thema „Haltung“ an, das in der Palliative Care zentral ist. Denn die Pflege und Behandlung von schwer chronisch kranken und sterbenden Menschen beruht auf einer patientenorientierten, ganzheitlichen und empathisch-professionellen Haltung. Autorinnen und Autoren aus Politik, Gesellschaft und Palliative Care beleuchten „Haltung“ aus ihrer jeweiligen Perspektive. Freuen Sie sich auf und tauchen Sie ein in Gedankenwelten aus Politik & Gesellschaft, Professionalität & Interprofessionalität, Ökonomie & Rechtsphilosophie, Ethik & Spiritualität aber auch aus Lehre und Pflegepraxis ? und nicht zu vergessen ? aus der Welt der Angehörigen.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.