Prendre la parole

Reflexive und übende Zugänge zum Sprechen im Französischunterricht

ISBN: 978-3-7727-1384-2
Medienart: Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum: Juni 2020
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Französisch, Fremdsprachen
Bindeart: Kartoniert
Preis: 19,95 €
Preis vorläufig
Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Artikel ist noch nicht lieferbar, wird aber vorgemerkt.

Kompetenzorientierte Sprechförderung im Französischunterricht

Prendre la parole – ergreife das Wort! Wie lassen sich Lernende im Französischunterricht motivieren, sich mündlich zu äußern? Welche Stimuli und Lernsettings sind dazu geeignet? Wie können die Lernenden nachhaltig in der Ausbildung ihrer Sprechkompetenz gefördert werden? Diesen Fragen widmet sich der vorliegende Band.

Das Buch unterstützt Lehrkräfte bei der Sprechförderung im Französischunterricht. Es

  • folgt einem subjektorientierten Ansatz,
  • legt besonderes Augenmerk darauf, dass die Lernenden reflexive Kompetenzen entwickeln,
  • entfaltet einen Übungsbegriff, der auf den individuellen Erfahrungshorizont der Lernenden bezogen und in ein umfassenderes Bildungsverständnis integriert wird,
  • beleuchtet verschiedene Aspekte der Kompetenzentwicklung,
  • konkretisiert diese an Feldern unterrichtlicher Praxis.

Der Bogen reicht hierbei von der Lehrwerksentwicklung über das Konzept der Lernaufgaben bis hin zum Einsatz digitaler Medien und theaterpädagogischer Verfahren im Unterricht.

Der Band richtet sich an alle Lehrenden des Fachs Französisch in der Sekundarstufe. Referendare und Berufseinsteiger werden von den aktuellen Erkenntnissen und praktischen Impulsen ebenso profitieren wie erfahrene Lehrkräfte und Lehrerfortbildner.

Lutz Küster war Gesamtschullehrer für Französisch und Spanisch, Fachhochschulprofessor und Oberschulrat, bevor er 1999 Hochschullehrer für die Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen wurde. Nach Zwischenstationen in Hamburg, Dresden und Bremen war er von 2004 bis zu seiner Pensionierung 2018 für das Fachgebiet an der Humboldt-Universität zu Berlin verantwortlich. In den Jahren 2012 bis 2018 leitete er die Sektion Französisch der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.