• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150
Autoren: Jürgen Oelkers

Reformpädagogik

Entstehungsgeschichten einer internationalen Bewegung

ISBN: 978-3-7800-1015-5
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: September 2010
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule, Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Pädagogik
Seitenzahl: 328
Auflage: 1. Auflage 2010
Abmessungen: 16 cm x 23 cm
Preis: 9,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Alles über die bis heute prägende Erziehungsbewegung

Das Interesse angehender Lehrkräfte am Thema Reformpädagogik ist groß. Jetzt gibt es mit dem vorliegenden Band aus der Reihe Lehrern lernen das geeignete Lehrmittel! Jürgen Oelkers hat zentrale Fragestellungen und Forschungsergebnisse gesammelt und stellt Ihnen konkrete Erfahrungen aus der Entstehungsgeschichte der Reformpädagogik anschaulich vor.

Der vorliegende Band ist ein historisches Lehrbuch, das in die Entstehungsgeschichten der Reformpädagogik einführt, also nicht primär eine Kritik ihrer Dogmen darstellt. Der Zugang ist kulturhistorischer Art. Die verschiedenen Geschichten und Linien werden aus der Perspektive der sich entwickelnden westlichen Erziehungskultur dargestellt und sind beschränkt auf das 19. und 20. Jahrhundert.

Reformpädagogik war und ist ein internationales Phänomen. Da wichtige praktische Impulse sowie maßgebliche Theorien der Reformpädagogik aus den Vereinigten Staaten stammen, liegt ein Schwerpunkt des Buches auf den amerikanischen Entwicklungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Europäische Beispiele und Auswirkungen auf die Gegenwart vervollständigen diese aktuelle Aufbereitung des Themas. Immer betrachtet unter dem Aspekt von Schulentwicklung erfahren Sie u.a. von der Idee und Praxis der freiheitlichen Erziehung, der Entdeckung der Kreativität des Kindes und der Etablierung progressiver Schulen.

Mit zahlreichen Bild- und Textdokumenten auf CD-ROM. Geeignet für Studenten, Referendare, Aus- und Fortbildner, Lehrkräfte.

16 x 23 cm, 328 Seiten

Jürgen Oelkers lehrt seit 1999 als Professor für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte der Pädagogik im 18. und 19. Jahrhundert. Er ist Mitherausgeber des Handwörterbuchs Erziehungswissenschaft (2009) und Autor des Buches John Dewey und die Pädagogik.

Außerdem empfehlen wir:

Alle gleich – alle unterschiedlich!
Alle gleich – alle unterschiedlich!

Zum Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht

Fachbuch
29,95 €
Bildungsstandards
Fachbuch
9,95 €
signifikant?
signifikant?

Einführung in statistische Methoden für Lehrkräfte

Fachbuch
29,95 €
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.