Brüche, Dezimalzahlen und Prozente darstellen und verstehen

Unterricht, Förderung und Lerntherapie

ISBN: 978-3-7727-1284-5
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: Februar 2019
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Mathematik, Berufsbildung
Seitenzahl: 144
Bindeart: Kartoniert
Abmessungen: 16 cm x 23,1 cm
Preis: 22,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Vernetztes Wissen zu Bruchzahlen erwerben – Umdenken bei der Vermittlung

Viele junge Menschen verlassen die Schule ohne hinreichendes Grundwissen zu Brüchen, Dezimalzahlen und Prozenten. Im Mathematikunterricht haben sie Regeln für das Rechnen mit Brüchen und Prozenten gelernt, sie haben aber keine Größenvorstellungen zu Brüchen entwickelt und nicht verstanden, was Dezimalzahlen und Prozentangaben mit Brüchen zu tun haben.

Dieses Buch fordert zum Umdenken auf. Das Bruchrechnen erledigen in einer digitalisierten Welt die elektronischen Rechner. Für eine Berufsausbildung oder für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II benötigen die jungen Menschen jedoch ein grundlegendes Verständnis von Bruchzahlen. Die Leitidee des Autors lautet: Der Bruchzahlbegriff muss handelnd und anschaulich erarbeitet werden.

Diese handelnde und zeichnerische Darstellung von Bruchzahlen hilft den Lernenden, tragfähige Grundvorstellungen zu Bruchzahlen aufzubauen. Gewöhnliche Brüche, Dezimalzahlen und Prozente werden im Zusammenhang dargestellt und erarbeitet, sodass vernetztes Wissen entsteht. So erschließt sich das Verständnis für Brüche, Dezimalzahlen und Prozentangaben gegenseitig.

Um diesen neuen Ansatz umzusetzen, finden Sie

  • praxiserprobte Ideen und (Download-)Materialien für Ihren Unterricht,
  • eine Analyse der Schwierigkeiten, mit denen Lernende auf dem Weg zum Bruchzahlverständnis zu kämpfen haben und
  • verständliche Ausführungen, auch für fachfremde pädagogische Kräfte.

Der Band richtet sich nicht nur an Lehrkräfte der Sekundarstufe I, sondern auch an Lehrende in der begleitenden Förderung und der nachholenden Grundbildung sowie an Lerntherapeutinnen und -therapeuten.

Berthold Eckstein ist Lehrer und Lerntherapeut mit langjähriger Unterrichtserfahrung an Förderschulen. Schwerpunkt seiner Arbeit sind seit vielen Jahren das mathematische Lernen und die Schwierigkeiten, auf die Kinder, Jugendliche und Erwachsene beim Rechnen stoßen. In den Jahren 2013 bis 2016 arbeitete er als Kompetenztrainer für Mathematik mit arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Seit 2017 ist er in einem Zentrum für Berufsvorbereitung in Wuppertal, Arbeitsbereich Mathe4Work, tätig.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.