• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Basiswissen Lehrerbildung:

Inklusion in Schule und Unterricht – Grundlagen in der Sonderpädagogik

ISBN: 978-3-7727-1156-5
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: Mai 2018
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule, Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Schulentwicklung
Seitenzahl: 368
Bindeart: Kartoniert
Abmessungen: 16 cm x 23 cm
Preis: 27,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Modelle und Arbeitsfelder für inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung

Inklusion in Schule und Unterricht ist ein Schwerpunktthema, das die bildungspolitischen Debatten in den letzten Jahren befeuert und die Perspektiven auf Bildung, Erziehung und Unterricht grundlegend verändert hat. Doch welche Konzepte und Modelle stehen hinter dem Begriff „Inklusion“? Und wie lassen sich die wissenschaftlichen Befunde in nachhaltige und erfolgreiche Praxislösungen umsetzen? Der neue Band aus der Reihe Basiswissen Lehrerbildung fokussiert auf Modelle und Aufgabenbereiche, die für eine inklusive Unterrichts- und Schulentwicklung relevant sind. 

Renommierte Inklusionsexperten, die über langjährige Erfahrungen in sonderpädagogischen und schulpädagogischen Arbeitsfeldern verfügen, vernetzen Theorie und Praxis, um eine kooperative Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams initiieren und weiterentwickeln zu können.

Erfahren Sie mehr über:

  • Grundlagen der inklusiven Bildung und der Sonderpädagogik
  • Organisations- und Evaluationsmodelle für Inklusion an Schulen
  • Kriterien für inklusive Unterrichtsentwicklung
  • Kooperations- und Fortbildungsplanung für Schulen
  • Entwicklungsbereiche und Förderschwerpunkte
  • psychologische und prozessbegleitende Diagnostik
  • Förderplanung und Beratung
  • Digitale Medien

Das Buch richtet sich an Lehramtsstudierende, Referendare, Lehrkräfte, Studien- bzw. Seminarleiter, Fortbildner, Fachkonferenzleiter, Schulleitungen und alle, die sich einen Überblick über die gesamte schulische Bildungskette verschaffen möchten, um professionelles Handeln reflektieren und in der Praxis begleiten zu können.

Birgit Lütje-Klose ist Professorin für Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Heterogenität an der Universität Bielefeld. Zuvor war sie als Lehrerin für sonderpädagogische Förderung an einer Förderschule sowie an einer inklusiven Grundschule und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leibniz Universität Hannover tätig. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen inklusive Bildung, Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen, unterrichtsintegrierte Sprach- und Kommmunikationsförderung sowie multiprofessionelle Kooperation. Sie ist u.a. Mitautorin des 14. Kinder- und Jugendberichtes (DJI) und Mitherausgeberin der Schriftenreihe Perspektiven sonderpädagogischer Forschung der Sektion Sonderpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Dr. habil. Thomas Riecke-Baulecke ist Direktor des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), Leiter der weiterbildenden Masterstudiengänge „Schulmanagement und Qualitätsentwicklung“ und „Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen“ sowie Herausgeber der Zeitschriften Schulmanagement und Schulmanagement-Handbuch.

Rolf Werning ist Professor für Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen an der Leibniz-Universität Hannover. Davor war er Lehrer an Förderschulen und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wissenschaftlichen Einrichtung Laborschule an der Universität Bielefeld. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich inklusive Bildung, Lehrerbildung, Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen und Beratung. Zudem ist er Mitautor der Expertise zur Ausbildung und Professionalisierung von Fachkräften zur Realisierung inklusiver Bildung für das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF).

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.