• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Basiswissen Lehrerbildung:

DaZ unterrichten

ISBN: 978-3-7727-1096-4
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: November 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule, Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Deutsch
Seitenzahl: 208
Bindeart: Kartoniert
Abmessungen: 16 cm x 23 cm
Preis: 21,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Basiswissen für einen erfolgreichen DaZ-Unterricht

Lehrkräfte für Deutsch als Zweitsprache sind erfolgreicher, wenn sie über ein breites und gut miteinander vernetztes Wissen in der Didaktik und in den Bildungswissenschaften verfügen. Woraus aber besteht genau das Basiswissen, um den DaZ-Unterricht erfolgreich zu gestalten? Wie fördert und fordert man Schülerinnen und Schüler (im Regelunterricht oder in speziellen Sprachförderkursen) möglichst optimal? Für das Fach DaZ gibt dieses Buch Antworten, die sowohl die Primar- als auch die Sekundarstufe einschließen. 

Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen in kompakter Form didaktische Theorien und Konzepte vor, die sich mit den folgenden Themenfeldern auseinandersetzen:

Lehren und Lernen von Deutsch als Zweitsprache 

  • Zweitspracherwerb unter Migrationsbedingungen
  • Trans-/Interkulturelle Bildung und Erziehung
  • Sprachliche Anforderungen in der Schule/des Regelunterrichts 

Organisation, Inhalte und Methoden der sprachlichen Bildung DaZ

  • Modelle der schulischen Integration von zugewanderten Schülerinnen und Schülern
  • Lernziel sprachliche Handlungsfähigkeit
  • Grammatik- und Wortschatzvermittlung
  • Hören und Sprechen lehren und lernen
  • Lesen und Schreiben lehren und lernen 

Qualitätssicherung und -entwicklung  im DaZ-Unterricht

  • Diagnose und Förderung
  • Umgang mit Heterogenität: Differenzierung und Individualisierung
  • Unterrichtsqualität sichern und entwickeln

Das Buch richtet sich an Lehramtsstudierende des Unterrichtsfachs Deutsch als Zweitsprache, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und Lehrerinnen und Lehrer, die sich in der DaZ-Didaktik fortbilden wollen. 

Prof. Dr. Hartmut Günther ist emeritierter Professor für deutsche Sprache und Literatur und ihre Didak­tik der Universität zu Köln. Seine Forschungen gelten vor allem der Lese- und Schreibdidaktik in allen Schularten und Schulstufen.

Prof. Dr. Gabriele Kniffka lehrt Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Sie leitet dort den Studiengang BA Deutsch als Zweit-/Fremdsprache. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Deutsch als Zweit-/Fremdsprache, Fachsprachenvermittlung sowie Testen und Prüfen.

Gabriele Knoop ist Studienleiterin für die Aus- und Fortbildung von Deutsch­lehrkräften am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH). Ihre langjährigen Erfahrungen als Kulturjournalistin verstärken die Arbeitsschwerpunkte Schreiben und Sprache.

Dr. habil. Thomas Riecke-Baulecke ist Direktor des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), Leiter der weiterbildenden Masterstudiengänge „Schulmanagement und Qualitätsentwicklung“ und „Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen“ sowie Herausgeber der Zeitschriften Schulmanagement und Schulmanagement-Handbuch.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann.