Warenkorb

Brecht 98

Praxis Deutsch Nr. 148/1998

Erscheinungsdatum:
März 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
Bestellnr.:
52148
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel Brecht didaktisch
Kaspar H. Spinner Unterrichtspraxis
Primarstufe:
[4.-5. Schuljahr]
"Und wann machen wir Bert Brecht?"
Klaus Metzger

Sekundarstufe I:
[5.-7. Schuljahr]
"Ich kann in diesem Klima nicht atmen"
Brechts Gedicht "Kalifornischer Herbst"
Klaus Tieke

[6.-8. Schuljahr]
Eine szenische Hinführung zu Brechts Laotse-Ballade
Kaspar H. Spinner

[8.-10. Schuljahr]
"Man kann ein Kind nicht mit einem Stück Land vergleichen!"
"Gerichtstag" als handlungsorientierter Zugang zum "Kaukasischen Kreidekreis"
Christa Becker-Binder

[10.-13. Schuljahr]
Brecht contra Hollywood
Berthold Brecht/Slatan Dudow: "Kuhle Wampe oder Wem gehört die Welt?"
Jochen Schulze-Diesel

Sekundarstufe II:
Hooligans bei Brecht. Zum Beispiel 'Baal'
Karl-Wilhelm Schmidt

Herausgeber des Thementeils:
Kaspar H. Spinner Magazin Impressum/Notizen

Zum Thema:
"Denn das Messer sieht man nicht..."
Bericht über eine Revue
Carl Gneist

Rezensionen

Abstract

Autor: Gneist, Carl
Titel: Denn das Messer sieht man nicht ....
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 3–12

Abstract: Berichtet wird über ein mehrmonatiges Schultheater-Projekt mit einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft, die überwiegend aus Abiturienten bestand. Die Revue Denn das Messer sieht man nicht ist angelegt als eine Montage von Momenten aus Brechts Leben, Szenen aus seinen Stücken, von Musik und Bildprojektionen. Die einzelnen Entwicklungsschritte: Musik und Bilder, Bühnenbild, Lichttechnik, Probenarbeit werden beschrieben. Eine Übersicht über das zehnteilige Stück sowie zwei Texte daraus liegen bei. Für Interessenten einer Nachinszenierung ist die Adresse des Autors abgedruckt. (HeLP/We).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Kunst, Revue, Biografie, Theater, Montage, Schule, Sekundarstufe II, Unterrichtsprojekt, Arbeitsgemeinschaft, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Musiktheater


Autor: Spinner, Kaspar H.
Titel: Brecht didaktisch.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 16–22

Abstract: Es gilt, für die Schule einen Autor zu entdecken, dessen ästhetische Sensibilität und Gestaltungskraft, dessen menschlich-soziales Engagement und dessen geistige Vitalität nicht zu dem vereinfachten Bild passen, das von ihm im Unterricht allzu oft gezeichnet worden ist. (Autor).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Aktualität, Didaktische Erörterung, Didaktisches Material, Basisartikel, Deutschunterricht


Autor: Metzger, Klaus
Titel: Und wann machen wir Bert Brecht?
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 23–34

Abstract: Meistens wird in der Grundschule nur das Gedicht Die Vögel warten im Winter vor dem Fenster von Bertolt Brecht gelesen. Der Autor hat eine Arbeitskartei erstellt mit Gedichten, Versen, kurzen Geschichten und Informationen zum Autor. Aus dieser umfangreichen Kartei stellt er vierzehn Materialien vor (sind abgedruckt), die auf der Rückseite Arbeitsaufträge enthalten. Die Kartei soll in das Material-Angebot für Frei- oder Wochenplanarbeit integriert werden, um den Kindern einen selbstbestimmten Zugriff zu ermöglichen. (HeLP/We).

Schlagwörter: Produktorientierung, Brecht, Bertolt, Prosa, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Freie Arbeit, Sekundarbereich, Textarbeit, Handreichung, Lernkartei, Offener Unterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Gedicht, Primarbereich, Sekundarstufe I


Autor: Tieke, Klaus
Titel: Ich kann in diesem Klima nicht atmen.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 35–40

Abstract: Die Arbeit mit diesem Gedicht ermöglicht Schülerinnen und Schülern neue Erfahrungen mit lyrischen Texten: zum Beispiel die Erkenntnis, dass die sprachliche Gestaltung einen tieferen Sinn jenseits der eigentlichen wörtlichen Bedeutung haben kann. (Autor).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Herbst, Lyrik, Literaturanalyse, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Textinterpretation, Text, Biografie, Exil, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Gedicht, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Spinner, Kaspar H.
Titel: Eine szenische Hinführung zu Brechts Laotse-Ballade.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 41–46

Abstract: Dieses Unterrichtsmodell setzt Methoden der szenischen Interpretation ein, um eine anschauliche Vorstellung des Gedichtinhalts entstehen zu lassen: Es verbindet die kognitive Durchdringung mit der Einfühlung in Situation und Figuren. (Autor).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Laotse, Lyrik, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Anschauungsunterricht, Ballade, Arbeitsauftrag, Hauptschule, Text, Interpretationsmethode, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Gedicht, Darstellendes Spiel, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Becker-Binder, Christa
Titel: Man kann ein Kind nicht mit einem Stück Land vergleichen!
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 47–51

Abstract: Eines der bekanntesten Brecht-Stücke, neu für den Unterricht arrangiert: Verfahren der szenischen Interpretation geben den Schülerinnen und Schülern die Chance, eigene Lösungen zu erproben. (Autorin).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Inszenierung, Drama, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Text, Interpretationsmethode, Lernen, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Spielanleitung, Darstellendes Spiel, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Handlungsorientierung


Autor: Schulze-Diesel, Jochen
Titel: Brecht kontra Hollywood.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 52–58

Abstract: Die Behandlung des Films Kuhle Wampe im Unterricht verfolgt drei Lernziele: Arbeitslosigkeit nicht verdrängen, Filmtheorie und Filmwirkung reflektieren, Stellung nehmen zu Brecht als kommunistischem Agitator. Als Materialien liegen bei: Ein Artikel aus der Bild-Zeitung: Arbeitsloser schämte sich: Selbstmord wegen Sozialamt, Die Geschichte von der Tänzerin Mata Hari aus Brechts: Kuhle Wampe. Protokoll und Materialien; ein Abdruck der Filmprüfstelle Berlin über Kuhle Wampe von 1932. Die Meinungen der SchülerInnen über den Film stehen am Beginn und Ende des Unterrichtsversuchs. (HeLP/We).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Analyse, Arbeitslosigkeit, Schuljahr 10, Schuljahr 13, Sekundarbereich, Kommunismus, Text, Film, Spielfilm, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Unterrichtsentwurf


Autor: Schmidt, Karl-Wilhelm
Titel: Hooligans bei Brecht. Zum Beispiel Baal.
Quelle: In: Praxis Deutsch,(1998) 148, S. 59–64

Abstract: Vorgestellt werden Bausteine zu einer Unterrichtsreihe, die den Kanon traditioneller Brecht-Texte und -Figuren auf der Sekundarstufe II erweitern möchte. Erste Orientierungspunkte bietet die bislang von der Literaturdidaktik für den Unterricht selten genutzte Brecht-Rezeption Walter Benjamins und Heiner Müllers.... Beabsichtigt wird ... die schulische Auseinandersetzung mit Figuren wie Baal oder Fatzer. Mit ihnen schafft der frühe Brecht sinnliche, widersprüchliche, zur Auseinandersetzung provozierende Protagonisten, die buchstäblich für ihr Leben gern fressen, saufen und lieben. Sie regen grundlegende anthropologische Fragen an nach dem Unterschied zwischen Mensch und Tier, nach der Erziehungsbedürftigkeit des Menschen, nach der Moral. Mögliche Unterrichtsschritte für das Frühwerk Baal werden vorgeschlagen. Der egozentrische, arrogante, aggressive Baal soll schließlich verglichen werden mit dem Selbstverständnis der Musiker des Frankfurter Hip-Hop-Duos Rödelheim Harteim Projekt in ihrem Stück Papa. Diese Texte wie auch die Texte von Benjamin und H. Müller sind abgedruckt. (HeLP/We).

Schlagwörter: Brecht, Bertolt, Drama, Rezeption, Didaktische Erörterung, Künstler, Text, Moral, Didaktisches Material, Erziehung, Sekundarstufe II, Mensch, Sinnlichkeit, Tier, Deutschunterricht


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.