Warenkorb

Bildungsstandards anwenden

Unterricht Französisch Nr. 88/2007

Erscheinungsdatum:
August 2007
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Französisch
Bestellnr.:
527088
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Schüler gezielt fördern
Zielvorgabe in Zeiten der Bildungsstandards: ein an fachlichen Standards orientiertes Diagnostizieren von Stärken und Schwächen der Schüler als Grundlage für eine gezielte Förderung. Was heißt das konkret? Wie sieht ein kompetenzorientierter Unterricht aus? Das Heft gibt Orientierung bei der Frage, wie der Französischunterricht sich den neuen Herausforderungen stellen kann – ohne die fachdidaktischen Errungenschaften der letzten Jahre aufzugeben.

Aus dem Inhalt:

  • Standardorientierte Schulung und Überprüfung des Hörverstehens
  • Kompetenzorientiert unterrichten mit Le Petit Nicolas
  • Versuch eines Kompetenzmodells zur Textarbeit
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung
  • Downloads 1

    pdf
    (Größe: 34.5 KB)

    Abstract

    Autor: Nieweler, Andreas
    Titel: Bildungsstandards – eine Rundum-Sanierung auch für den Französischunterricht?
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 2–7

    Abstract: In einem von drei Basisartikeln der Zeitschrift setzt sich der Autor mit den Bildungsstandards aus der Perspektive des Französischunterrichts auseinander. Zunächst wird der Kompetenzbegriff definiert und auf das Verhältnis von Bildungsstandards und Lehrplänen eingegangen. Daraufhin plädiert der Autor für eine integrative Vermittlung von Kompetenzen (Kompetenzkombinationskompetenz), insbesondere unter Berücksichtigung der Literaturvermittlung, die bislang kaum Aufnahme in die Standards gefunden hat. Gegen Ende des Beitrags analysiert der Autor die Aufgabenbeispiele, die den Standards der KMK beigefügt sind, und kommt zu dem Ergebnis, dass darin nicht die ganze Breite des Faches Französisch abgebildet wird; es wird die Hoffnung geäußert, dass der sich im Entstehen befindliche Aufgabenpool des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) Abhilfe schaffen wird.

    Schlagwörter: Deutschland, Aufgabenstellung, Kritik, Bildungsstandards, Lehrplan, Zweite Fremdsprache, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Tesch, Bernd
    Titel: Bildungsstandards: die Kastanien im Feuer. Bedingungen gelingender Implementation.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 8–13

    Abstract: Der Autor behandelt die Debatte um die Bildungsstandards vor dem Hintergrund bildungspolitischer und sprachdidaktischer Entwicklungen. Zunächst wird herausgestellt, dass die Standards eine echte Chance für Veränderungen in der Unterrichtsentwicklung seien. Der Autor sieht einen Unterschied zwischen den Standards als bildungspolitischer Zielbeschreibung und als Prinzip der Kompetenzorientierung. Daraus werden Konsequenzen für die Erstellung von Unterrichtsaufgaben abgeleitet. Es folgt eine kurze Zusammenfassung der Diskussion um die Bildungsstandards in der Literatur. Im Anschluss daran geht der Autor genauer auf das Prinzip der Kompetenzorientierung ein, für dessen Umsetzung er die Lernenden, die Unterrichtenden, die Eltern und die Schulverwaltung gemeinsam in der Pflicht sieht. Der Beitrag schließt mit Anregungen für die eigene, individuelle Unterrichtsentwicklung.

    Schlagwörter: Deutschland, Literaturbericht, Kritik, Bildungsstandards, Bildungspolitik, Didaktik, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Bächle, Hans
    Titel: Ecoutez! Standardorientierte Schulung und Überprüfung des Hörverstehens.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 14–23

    Abstract: Der Autor schlägt Deskriptoren (Kann-Beschreibungen) vor, die das Hör- und Hörsehverstehen in Erweiterung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens beschreiben und in eine Progression bringen. Er fügt verschiedene Aufgabenbeispiele bei, die verdeutlichen, wie die Deskriptoren in der Praxis einsetzbar sind. Ein Abschnitt des Beitrags beschäftigt sich praxisbezogen mit der Erstellung von eigenen Aufgaben.

    Schlagwörter: Europa, Deutschland, Aufgabenstellung, Testkriterium, Bildungsstandards, Lehrmaterialentwicklung, Hörverstehensübung, Referenz, Fremdsprachenunterricht, Hörverständnis, Französischunterricht, Hörschulung


    Autor: Kraus, Alexander; Vignaud, Marie-Françoise
    Titel: Bildungsstandards: foire aux questions. Fragen und Antworten.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 24–27

    Abstract: In dem Beitrag werden 18 häufig gestellte Fragen zu den Bildungsstandards beantwortet. Die Fragen sind in folgende Bereiche eingeteilt: Unterricht; Kompetenzgedanke; Aufgaben und Tests; Diagnose und Evaluation.

    Schlagwörter: Deutschland, Evaluation, Bildungsstandards, Bildungspolitik, Text, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Hörberg, Silke
    Titel: On se conduit en homme, hein? Kompetenzorientiert unterrichten mit Le Petit Nicolas.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 28–34

    Abstract: Die Autorin stellt beispielhaft eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit als Alternative zur Lehrbucharbeit vor, die sich konsequent an den vier Fertigkeiten orientiert. Als Unterrichtsmaterial wird die postum herausgegebene Sammlung von Goscinnys Geschichten Le Petit Nicolas verwendet. Neben zwei Texten zum Vorlesen finden sich Anregungen zu zwölf Aufgaben(gruppen) und vier Arbeitsblätter zu den vorher angeregten Aufgaben.

    Schlagwörter: Europa, Deutschland, Niveau, Bildungsstandards, Unterrichtseinheit, Fachdidaktik, Referenz, Textarbeit, Literaturunterricht, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Blume, Otto-Michael
    Titel: Die Lücke schließen. Versuch eines Kompetenzmodells zur Textarbeit.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 36–43

    Abstract: Der Umgang mit literarischen Texten wird sowohl vom GER als auch von den Bildungsstandards vernachlässigt. Der Autor schlägt ein Kompetenzmodell für die Textarbeit vor, das in Anlehnung an den GER die Stufen A1 bis C2 umfasst und ab dem zweiten Lernjahr einsetzbar ist. Einleitend warnt der Autor vor einer isolierten Fertigkeitsorientierung und plädiert für die Integration der Arbeit mit literarischen Texten. Die Arbeit mit dem Modell wird anhand eines Textes von Bernard Friot und durch vier dazugehörige Arbeitsblätter konkretisiert.

    Schlagwörter: Europa, Bildungsstandards, Fachdidaktik, Referenz, Textarbeit, Literaturunterricht, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Grotjahn, Rüdiger
    Titel: Qualitätsentwicklung und -sicherung. Gütekriterien von Tests und Testaufgaben.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 44–46

    Abstract: Die Testkriterien Objektivität, Relialibilität und Validität werden erläutert und in Bezug zu den neuen Anforderungen an den kompetenzorientierten Französischunterricht gesetzt. Außerdem nennt der Autor weitere Gütekriterien (Normierung, Standardisierung, Fairness, Authentizität, Rückwirkung, Trennschärfe, Nützlichkeit, Transparenz, Ökonomie und Praktikabilität), die er kurz erläutert.

    Schlagwörter: Aufgabenstellung, Testkriterium, Test, Bildungsstandards, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Deharde, Kristine
    Titel: Von Wölfen und Menschen. Kompetenzorientiertes Unterrichten.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 47–51

    Abstract: Die Autorin beschreibt eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit zum Thema Des Loups et des hommes, die ab dem dritten Lernjahr (Niveau A2) eingesetzt werden kann und die ungefähr acht Unterrichtsstunden umfasst. Zunächst wird die Geschichte vom Wolf und den drei kleinen Schweinchen eingeführt, wobei auch alternative Texte vorgeschlagen werden, die für den Einstieg in das Thema gleichermaßen geeignet sind. Im weiteren Verlauf werden verschiedene Arbeitsblätter eingesetzt, am Ende steht ein Selbsteinschätzungsbogen. Im Zentrum stehen außer der Kompetenzorientierung auch eigenständiges Arbeiten, Schülerkorrektur und Produktorientierung.

    Schlagwörter: Niveau, Bildungsstandards, Sekundarstufe II, Unterrichtseinheit, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Autor: Fritsch, Anette; Kraus, Alexander
    Titel: Kompetenzorientiert unterrichten in den Neuen Sprachen. Eckpunkte eines hessischen Qualifizierungsprogramms.
    Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 88, S. 52–55

    Abstract: Beschrieben wird ein Qualifizierungsprogramm, in dem hessische Lehrerinnen und Lehrer zu Fortbildnern ausgebildet werden, die als Multiplikatoren ihren Kolleginnen und Kollegen die Prinzipien des kompetenzorientierten Unterrichtens in den neuen Sprachen weitergeben sollen. Es handelt sich um ein modulares System, das in Basismodule, Vertiefungsmodule und Praxistage unterteilt ist, die in einem Zeitraum von ca. zwei Jahren stattfinden.

    Schlagwörter: Hessen, Bildungsstandards, Lehrerfortbildung, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


    Bisher erschienene Ausgaben:

    * Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.