Bildung in der Kindheit

Das Handbuch zum Lernen in Kindergarten und Grundschule

ISBN: 978-3-7800-1048-3
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: Dezember 2009
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe, Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Pädagogik
Seitenzahl: 304
Bindeart: Kartoniert
Auflage: 1. Auflage 2009
Abmessungen: 21,5 cm x 23,1 cm
Preis: 29,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Kindliche Bildungsprozesse verstehen

Die frühkindliche Bildung, so haben verschiedene internationale Vergleichsstudien gezeigt, verdient verstärkte Beachtung und Förderung. Leider mangelt es trotz guter Ansätze noch an den Strukturen in Ausbildung und Praxis, um für Kinder gute Voraussetzungen auch für die spätere schulische Laufbahn zu schaffen.

Der Band "Bildung in der Kindheit" bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion. Er will kindliches Lernen in seinen unterschiedlichen Formen eigenaktiver, primär ästhetischer Aneignung von Wirklichkeit vorstellen. Im Vordergrund steht die Frage nach dem Verständnis von Kindheit und kindlichem Lernen. Dabei legen die Autoren ein Bildungsverständnis zugrunde, das vom Kind ausgeht und Kinder als Akteure ihrer Entwicklung versteht. Sie spüren den kindlichen Interessen und Vorlieben nach und interpretieren diese in Hinblick auf das oft selbstgeleitete Lernen der Kinder.

Der Band "Bildung in der Kindheit" enthält im ersten theoretischen Teil Beiträge zum kindlichen Lernen in pädagogisch-anthropologischer Sicht. Der umfangreiche zweite Teil bietet zahlreiche Artikel,

  • wie sich Kinder mit der vorgefundenen Welt auseinandersetzen,
  • wie Kinder handelnd und gestaltend in die Welt eingreifen und
  • wie sich Kinder in solchen Auseinandersetzungen ein Bild von der Welt machen.

Das Handbuch will Studierenden, Elementarpädagoginnen und Grundschullehrkräfte in die Lage versetzen, die alltägliche Arbeit mit den Kindern besser zu verstehen. Er will ihnen ein vertieftes Verständnis kindlichen Lernens in einer systematischen Übersicht zugänglich machen und so den Blick auf die Kindheit und die Besonderheiten kindlicher Bildungsprozesse schärfen.

21,5 x 23cm, 304 Seiten

Ludwig Duncker ist Professor für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Pädagogik des Primar- und Sekundarbereichs am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Feldern der Schul- und Bildungstheorie, der Allgemeinen Didaktik und der Anthropologie der Kindheit.

Norbert Neuß ist als Professor am Fachbereich 03 der Justus-Liebig Universität Gießen für die "Pädagogik der Kindheit" zuständig. Seine Doktorarbeit schrieb er über die Symbolische Verarbeitung von Fernseherlebnissen bei Vorschulkindern. Seitdem gehören die Medienpädagogik, die Ästhetische Bildung, die Frühe Kindheit und die Elternbildung zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Darüber hinaus ist er im Kuratorium der Initiative "Ein Netz für Kinder" (BMFSFJ), Vorsitzender der Gesellschaft für Medienpädagogik (GMK), Beiratsmitglied der Initiative "Schau Hin" sowie Vorstandsmitglied von "Blickwechsel e.V".

Außerdem empfehlen wir:

Bildung unter drei in der Kindertagespflege
Mit Kindern Mathematik erleben
Fachbuch
14,95 €
Eltern in der Kita
Eltern in der Kita

Schwierigkeiten meistern – Kommunikation entwickel

Fachbuch
24,95 €
Freinetpädagogik in der Kita
Freinetpädagogik in der Kita

Selbstbestimmtes Lernen im Alltag

Fachbuch
24,95 €
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.