Beziehungen

pflegen: palliativ Nr. 44/2019

Beziehungen

pflegen: palliativ Nr. 44/2019

Bestellnummer: ps1411044
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 2019
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Pflege
Schulfach / Lernbereich: palliativ
  • nur Heft

    48 Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 29,20 € *
... für Abonnenten:19,80 €
... für Auszubildende:13,86 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Im menschlichen Miteinander sind Beziehungen elementar. Sie können in ganz verschiedenen privaten – z. B. Familie, Freunde, Partner, Haustiere – oder beruflichen – z. B. Kollegen, Patienten/Bewohner/Gäste, Ehrenamtliche, Arbeitgeber – Konstellationen auftreten und für diese relevant sein. Diese erfordern auch eine gute Beziehung zu sich selbst und eine entsprechende Selbstsorge.

Die Beiträge der aktuellen Ausgabe pflegen: palliativ: „Beziehungen“ geben einen Einblick in die Vielfalt von Beziehungsgeflechten, die in der Versorgung am Lebensende relevant sein. Neben grundlegenden Informationen über die Bedeutung von Beziehungen im Allgemeinen und am Lebensende, werden ganz praktische Ansätze zu beziehungsbasierter Arbeit in der Pflege und Begleitung am Lebensende vermittelt. Neben dem Schwerpunktthema laden aktuelle Buchtipps und Fachveranstaltungshinweise zur weiteren Qualifizierung ein.

Freuen Sie sich auf interessante und ansprechend gestaltete Beiträge und Downloadmaterialien u. a. mit den Inhalten:

  • Beziehungsgestaltung
  • Teamführung
  • Bedürfnisse von Angehörigen
  • Sexualität und Intimität
  • Telecare
  • Geschwisterkinder.

 

Das Materialpaket zu dieser Ausgabe bietet in einer Broschüre mit Moderationskarten Übungen zum Selbst-Sorgen, die individuell oder als Gruppe in Teambesprechungen oder in der Aus-, Fort- und Weiterbildung umgesetzt werden können. Gleich mitbestellen!

pflegen: palliativ gibt Ihnen in der vorliegenden Broschüre „Selbst sorgen und pflegen – Umgang mit Belastungen im pflegerischen Berufsalltag“ Anregungen, einige Schritte auf dem Weg der Selbstsorge zu gehen. Neben der Reflexion möglicher belastender Alltagssituationen, stehen vor allem das Anknüpfen an positive Gedanken und das Erkennen von Ressourcen im Mittelpunkt. Ergänzt wird diese individuelle, persönliche Auseinandersetzung durch die Moderationskarten „Anregungen und Übungen zur individuellen Selbstsorge – Moderationskarten für Teambesprechungen, Aus- und­­ Fortbildung“, die einen Austausch in Gruppen ermöglichen.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

44/2019 - Beziehungen
29/16 2019 - Palliativ Paket Nr. 29/16
31/16 2019 - Palliativ Paket Nr. 31/16
16/12 2019 - Palliativ Paket Nr. 16/12
35/17 2019 - Palliativ Paket Nr. 35/17
32/16 2019 - Palliativ Paket Nr. 32/16
17/13 2019 - Palliativ Paket Nr. 17/13
34/17 2019 - Palliativ Paket Nr. 34/17
27/15 2019 - Palliativ Paket Nr. 27/15
28/15 2019 - Palliativ Paket Nr. 28/15
43/2019 - Alter
42/2019 - Vorausschauend planen
41/2019 - Fatigue
40/2018 - Kultur
39/2018 - Kommunizieren
38/2018 - Innovation & Kreativität
37/2018 - Gastrointestinale Symptome
36/2017 - Lebensende
35/2017 - Notfälle
34/2017 - Depression
33/2017 - Lernen und Lehren
32/2016 - Delir
31/2016 - Übergänge
30/2016 - Ausscheidungen
29/2016 - Veränderungen
28/2015 - Abschied
27/2015 - Atemnot
26/2015 - Vielfalt
25/2015 - Medikamente
24/2014 - Angst
23/2014 - Ehrenamt
22/2014 - Ethik
21/2014 - Schmerzmanagement
20/2013 - Emotionen
19/2013 - Haut
18/2013 - Lebensqualität
17/2013 - Essen und Trinken
16/2012 - Team
15/2012 - Spiritualität und Religion
14/2012 - Unruhe und Verwirrtheit
13/2012 - Basiswissen
12/2011 - Wunden
11/2011 - Schlaf
10/2011 - Familie und Freunde
09/2011 - Übelkeit und Erbrechen
08/2010 - Trauer
07/2010 - Komplementäre Pflege
06/2010 - Atmung
05/2010 - Recht
04/2009 - Chronische Müdigkeit und Erschöpfung
03/2009 - Kommunikation (vergriffen)
02/2009 - Flüssigkeit
01/2009 - Schmerz
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.