Warenkorb
Autoren: Georg Peez

Beurteilen und Bewerten im Kunstunterricht

Modelle und Unterrichtsbeispiele zur Leistungsmessung und Selbstbewertung

ISBN:
978-3-7800-4918-6
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe, Grundschule
Schulfach / Lernbereich:
Kunst
28,95 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Zur Zeit vergriffen, Nachdruck ist geplant

Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.

Modelle und Unterrichtsbeispiele zur Leistungsmessung und Selbstbewertung

Bewertungen sind im Kunstunterricht kein notwendiges Übel! Richtig eingesetzt, fördern sie damit die ästhetische Urteilsbildung der Lernenden.

Entdecken Sie in mehr als 25 Beiträgen, wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht sinnvoll bewerten und benoten. Anhand zahlreicher Unterrichtsbeispiele stellen die Autoren unterschiedlichste Methoden Schritt für Schritt vor, die sich in der schulischen Unterrichtspraxis bewährt haben. Sie finden u.a.

  • die Bewertung arbeitsteiliger Gruppen- und Projektarbeit
  • den "Präsentationskompass" zu kriterienorientierten Bewertung
  • verbale Beurteilungen und individuelle Rückmeldungen
  • Formen des Beobachtens und Förderns im werkstattorientierten Kunstunterricht
  • die Portfolio-Methode u.v.m.

In den Unterrichtseinheiten kommen diverse bildnerische Verfahren zum Einsatz: Zeichnen, Malen, Drucken, plastisches Arbeiten, Installationen, Architekturmodelle und Videofilm. Ein Blick über den Tellerrand auf die Benotungspraxis im PISA-Musterland Schweden sowie ein Abriss zum Wandel der Methoden der Leistungsbewertung runden das Buch ab.

ab Sekundarstufe I
206 Seiten, 20 x 27 cm

Downloads 2

pdf
(Größe: 44.3 KB)
pdf
(Größe: 42.5 KB)

Über den Autor

Georg Peez ist Professor für Kunstpädagogik und Didaktik der Kunst an der Universität Frankfurt am Main. Seine Interessensschwerpunkte sind Evaluations- und Wirkungsforschung in kunst- und kulturpädagogischen Bereichen, der Einsatz digitaler Medien im Kunstunterricht, Dimensionen ästhetischen Verhaltens von Kindern und Jugendlichen sowie die Entwicklung qualitativ-empirischer Untersuchungsverfahren. In seinen zahlreichen Publikationen engagiert er sich für die Profilierung der Kunstpädagogik durch verstärkte Forschung.

 

Produktdetails

Medienart:
Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum:
Juli 2020
Seitenzahl:
206
Auflage:
5. Auflage 2016
Abmessungen:
20 cm x 27 cm

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.