Warenkorb

Besser konzentrieren

Lernchancen Nr. 6/1998

Erscheinungsdatum:
November 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Fächerübergreifend, Pädagogik
Bestellnr.:
59030
Medienart:
Zeitschrift
17,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 13,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,45 €

ICH FÜHLE MICH GEBORGEN Entspannenungsformen und Fantasiereisen leicht gemacht

WAS KLAPPERT DA? Wahrnehmungs- und Stilleübungen mit Schulsachen

MEIN KIND PASST NICHT AUF! Praxisorientierte Hilfen für die Elternberatung

WIE LERNE ICH RICHTIG? Ein Lese- und Arbeitstext für SchülerInnen

TELLING JOKES Mit englischen Witzen die Aufmersamkeit steigern

    extra: Arbeitsblätter für das Konzentrationtraining:
  • Geheimschrift
  • Buchstabensalat
  • Verflixtes U
  • Rätsel

Abstract

Titel: Zukunftsinvestition Jugend. Acht Thesen für eine neue Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Jugendpolitik.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 2–4

Abstract: Es wird eine Konzeption der Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Jugendpolitk vorgestellt.

Schlagwörter: Jugendpolitik, Bildungspolitik, Konzeption, Arbeitsmarktpolitik, Politik


Autor: Ettrich, Christine; Ettrich, Klaus
Titel: Konzentrationsförderung im kognitiven Bereich. Informationsverarbeitung und Selbstverbalisation.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 5–11

Abstract: Es werden Ursachen für Konzentrationsstörungen bei Kindern analysiert sowie Möglichkeiten der Förderung der Aufmerksamkeit im Unterricht aufgezeigt.

Schlagwörter: Verhalten, Konzentrationsstörung, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Problem, Förderung, Beeinflussung, Schülerverhalten, Aufmerksamkeit, Fachdidaktik, Veränderung, Pädagogik, Lernverhalten, Unterricht


Autor: Weich, Angelika
Titel: Entspannungsformen und Fantasiereisen. Eine Anleitung zum Selbermachen.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 12–16

Abstract: Die Autorin erläutert die Bedeutung und Einsatzziele von Entspannungstechniken mit Kindern. Es werden didaktische Anregungen gegeben sowie das Beispiel einer solchen Entspannungsübung vorgestellt.

Schlagwörter: Verhalten, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Entspannungstraining, Verminderung, Angst, Beeinflussung, Fachdidaktik, Veränderung, Pädagogik, Übung, Psychologie, Ethologie


Autor: Granzer, Dietlinde
Titel: Von der Zerstreuung zur Konzentration. Wahrnehmungs- und Stilleübungen aus dem Mäppchen.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 17–19

Abstract: Die Autorin stellt Übungen vor die dazu dienen sollen, Übergänge zu Erarbeitungsphasen oder zur Stillarbeit zu ermöglichen. Die Übungen sind für die 1. – 4. Jahrgangsstufe zur Steigerung der Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit konzipiert. Benötigte Materialien und Durchführung werden dargestellt.

Schlagwörter: Verhalten, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Stillarbeit, Übungsbeschreibung, Wahrnehmung, Beeinflussung, Aufmerksamkeit, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Veränderung, Pädagogik, Lernverhalten, Unterricht, Übung, Primarbereich, Verbesserung


Autor: Werner, Maria
Titel: Einfache Spiele. Konzentration und Wahrnehmung verbessern.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 20–22

Abstract: Die Autorin stellt einfache Spiele für das 1. bis 5. Schuljahr zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Wahrnehmung vor. Die Spiele beziehen sich auf den akustischen und visuellen Bereich.

Schlagwörter: Verhalten, Schüler, Schuljahr 01, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Übungsbeschreibung, Wahrnehmung, Spielform, Konzentrationsspiel, Aufmerksamkeit, Veränderung, Konzentrationsfähigkeit, Visuelle Wahrnehmung, Lernverhalten, Übung, Akustische Wahrnehmung, Unterrichtsmaterial, Psychologie, Primarbereich, Sekundarstufe I, Spiel, Verbesserung


Autor: Thieme, Alfred
Titel: Mein Kind passt nicht auf! Praxisorientierte Hilfen für die Elternberatung.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 23–24, 33–36

Abstract: Der Autor analysiert mögliche Ursachen der Konzentrationsstörungen bei Kindern und gibt Anregungen zur Beratung und Mitarbeit betroffener Eltern.

Schlagwörter: Konzentrationsstörung, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Ursache, Beratung, Elternmitwirkung, Aufmerksamkeit, Veränderung, Elternarbeit, Konzentrationsfähigkeit, Lernverhalten, Sekundarstufe I, Verbesserung


Autor: Heil, Josef
Titel: Material extra: Konzentrationstraining.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 25–32

Abstract: Der Autor stellt Arbeitsvorlagen für den Sach-, Deutsch-, Mathematik- und Physikunterricht zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit für Schüler des Primarbereiches und der Sekundarstufe I vor. Folgende Materialen sind im Beitrag enthalten: 1. Ferien auf dem Bauernhof 2. Verleiche und Buchstabenrätsel 3. Zahlenrätsel 4. Geheimschrift 5. Buchstabensalat 6. Mechanik und Verflixtes U 7. Formen suchen 8. Reihen erkennen.

Schlagwörter: Planimetrie, Vergleich, Geometrie, Folge , Physikunterricht, Aufmerksamkeit, Pflanze, Sachunterricht, Konzentrationsfähigkeit, Übung, Tier, Unterrichtsmaterial, Rätsel, Deutschunterricht, Mathematikunterricht, Zahl, Arbeitsbogen, Primarbereich, Sekundarstufe I, Arithmetik, Verbesserung


Autor: Weich, Detlef
Titel: Konzentration verbessern. Ein Text für SchülerInnen.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 37–42

Abstract: Der Autor stellt Arbeits- und Fragebögen für Schüler der 6. bis 10. Jahrgangsstufe zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit sowie zur besseren Organisation bei der Erledigung von Aufgaben und Einteilung des Lernstoffes vor.

Schlagwörter: Verhalten, Schüler, Text, Aufmerksamkeit, Veränderung, Konzentrationsfähigkeit, Lernverhalten, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Fragebogen, Verbesserung


Autor: Kieweg, Werner
Titel: Konzentrations- und Wahrnehmungstraining im Unterrichtsfach Englisch.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 43–48

Abstract: Unter den zahlreichen Bedingungsfaktoren für ein erfolgreiches schulisches Lernen werden in der einschlägigen Literatur auch die Konzentrationstüchtigkeit und die Wahrnehmungsfähigkeit genannt. Daraus lässt sich der unterrichtliche Auftrag ableiten, den die Schule zu leisten hat. Systematisches Konzentrations- und Wahrnehmungstraining als Grundprinzip allen Lernens. Diese Aufgabe kann keinesfalls als singulärer Unterrichtsgegenstand isoliert verwirklicht werden. Sie ist vielmehr von allen Fächern verantwortungsvoll zu übernehmen. Wie dies nun im Bereich einer Fremdsprache aussehen könnte, sollen die folgenden Ausführungen andeuten. Die Möglichkeiten für ein bewusstes Konzentrations- und Wahrnehmungstraining sind äußerst vielfältig, weshalb aus Platzgründen eine rigorose Einschränkung auf die vier folgenden Bereiche vorgenommen wurde: – Konzentrations- und Wahrnehmungstraining beim Hörverstehen; – Wahrnehmungstraining für orthographisch-phonologische Beziehungen; – Wahrnehmungstraining für grammatische Regularitäten; – Konzentrationstraining für handlungsorientierte Verfahren. (Orig.).

Schlagwörter: Memory-Spiel, Englischunterricht, Hörverstehensübung, Konzentration , Hörtext, Vergleich, Ratespiel, Schuljahr 06, Grammatik, Wahrnehmung, Witz, Orientierungsstufe, Hörverständnis, Visualisieren, Lautsprache, Training, Lernen, Nacherzählung, Schriftsprache, Übung, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Geräusch, Sekundarstufe I, Handlungsorientierung, Fonologie


Autor: Keller, Gustav
Titel: Konzentrationsstörungen. Auffälligkeiten, Ursachen, Förderung.
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 49–51

Abstract: Der Autor geht auf die Ursachen von Konzentrationsstörungen bei Schülern ein. Es werden pädagogische Förderungsmaßnahmen aufgezeigt.

Schlagwörter: Verhalten, Konzentrationsstörung, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Verhaltensauffälligkeit, Ursache, Aufmerksamkeit, Pädagogik, Lernverhalten, Psychologie, Förderungsmaßnahme, Ethologie, Verbesserung


Autor: Wenger, Otto
Titel: Gesetzliche Unfallversicherung bei Hausaufgabenhilfe?
Quelle: In: Lernchancen,(1998) 6, S. 52

Schlagwörter: Versicherung, Schüler, Hausaufgabenhilfe, Fallbeispiel, Recht, Unfall, Schulrecht


* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.