Aufgaben im Kunstunterricht

Didaktische Grundzüge und Beispiele einer praxisorientierten Unterrichtsplanung

ISBN: 978-3-7727-1100-8
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: Mai 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe, Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Kunst
Seitenzahl: 216
Bindeart: Kartoniert
Auflage: 3. Auflage 2019
Abmessungen: 16,2 cm x 22,9 cm
Preis: 29,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Kunstunterricht vielfältig und ergebnisorientiert gestalten 

„Welche Aufgaben verwende ich in meinem Kunstunterricht? Wie beziehe ich sie in meine Stunden- und Reihenplanung mit ein? Und was macht eine Aufgabe überhaupt zu einer guten Aufgabe?“ Diese und weitere Fragen will der vorliegende Praxisband klären. Gute Aufgaben im Kunstunterricht fördern den Erwerb theoretischen Wissens und handwerklicher Fertigkeiten ebenso wie die Lust am freien gestalterischen Experiment. Darüber hinaus sind sie ein unverzichtbares Diagnoseinstrument zur Feststellung von Schülerinteressen, Lernerträgen und Kompetenzzuwächsen. 

Dieses Buch möchte all diejenigen unterstützen, die ihren Kunstunterricht weiterentwickeln möchten. Sie erhalten:

  • ein Beispielcurriculum für die Jahrgangsstufen 5 bis 12,
  • ein Planungsmodell für Aufgaben im Reihenkontext,
  • praxiserprobte Aufgabenstellungen und Arbeitsergebnisse,
  • klassische und innovative Themen für den Kunstunterricht,
  • vielfältige Methoden und Verfahrensweisen,
  • Beispiele für Klausuraufgaben und
  • Möglichkeiten einer Reihenplanung für den inklusiven Kunstunterricht.

Der Praxisband bietet nicht nur einen wertvollen Ideen- und Materialfundus, sondern eine Aufgabendidaktik als grundlegenden Orientierungsrahmen für die Planung eines an curricularen Vorgaben, künstlerischen Arbeitsweisen und an den Interessen der Lernenden orientierten Kunstunterrichts.

Das Buch richtet sich an Lehramtsstudierende, Referendare und Lehrerkräfte des Faches Kunst, die ihren Unterricht vielfältig und ergebnisorientiert gestalten möchten. 

Rezensionen:

Bitte beachten Sie auch die Rezensionen von Georg Peez unter dem Reiter "Downloads" und von juliaszweite unter: https://kunstimunterricht.wordpress.com/2017/07/20/aufgaben-im-kunstunterricht-rezension/.

Dr. Andreas Schoppe ist Fachleiter Kunst und Kernseminarleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Bonn. Er hat die Fächer Kunst und Sozialwissenschaften unterrichtet und war mehrere Jahre Lehrbeauftragter an der Universität/GHS Essen. Als Autor befasst er sich mit der Entwicklung kindlichen Zeichnens sowie der Didaktik und Methodik des Kunstunterrichts.

Judith Rompel studierte Bildende Kunst, Medienwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Konstanz, Kassel und Wien. Sie unterrichtet die Fächer Kunst und Deutsch in Berlin und arbeitet als Künstlerin vor allem mit dem Medium Film in Verbindung mit Zeichnung und Malerei. Ihr didaktisches Interesse liegt auf der Integration von zeitgenössischen künstlerischen Strategien in schulisches Handeln. 

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.