• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Alles Zufall!?

Grundschule Kunst Nr. 4/2012

Alles Zufall!? – Materialpaket

Grundschule Kunst Nr. 4/2012

Bestellnummer: 16749
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 2012
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Kunst
  • nur Heft

    40 Seiten

    Dieser Teil ist nicht Bestandteil von "nur Materialpaket"
  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 21,30 € *
... für Abonnenten:16,00 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
11,20 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Spritzen, Schaben, Spachteln, Reißen, Tropfen ... es gibt unzählige Möglichkeiten, den Zufall als bildgebendes Moment zu nutzen. Eine Vielzahl von Künstlern hat es vorgemacht.

In diesem Materialpaket werden zum einen die Techniken und Künstler aus den Inhalten des dazugehörigen Themenheftes aufgegriffen. Zum anderen werden weitere Verfahren und Werke vorgestellt, um das Thema weiter aufzufächern.

Dabei dient der Zufall nicht dem Selbstzweck, sondern wird in einen Kontext gestellt. Die Techniken werden in ihrer Wirkung und ihren Variationsmöglichkeiten untersucht und reflektiert. Denn auch wenn der Zufall eine entscheidende Rolle spielt, sind die Ergebnisse alles andere als willkürlich. Die Materia­lien in diesem Paket ermöglichen Kindern diese Erfahrung.

Bestandteile des Materialpakets:

Heft: Experimente im Kunst-Labor

Das Besondere von Zufallsverfahren ist der experimentelle Charakter. In diesem Heftchen haben Sina Mann und Renate Mann zwölf Zufallstechniken in Form von Kopiervorlagen für die Schülerhand zusammengestellt. Die Zufallsverfahren können so selbstständig in Einzel-, Gruppen- oder Stationsarbeit erprobt werden. Zu jeder Technik gibt es einen Kommentarbogen für die Portfolioarbeit. Die Kinder können eine Auswahl der Ergebnisse ihrer Experimente zusammen mit den ausgefüllten Bögen in ihrer persönlichen Mappe sammeln.

Kartei: Zufall in der Kunst

Zufällig entstandene Formen, Strukturen und Farbverläufe spielen vor allem seit der Moderne eine gewichtige Rolle in der Kunst. Viele Künstler haben ganz eigene Techniken und Verfahren entwickelt, um den Zufall in ihren Schaffensprozess einzubeziehen. Ulrike Determann und Ingrid Conradi stellen acht dieser Künstler und ihre jeweiligen Konzepte anhand eines Werkbeispiels vor. Durch die Anregungen zur Bildbetrachtung werden die Kinder an die Werke herangeführt und gleichzeitig zu einer reflexiven Auseinandersetzung angeregt. So wird die Lust geweckt, selbst aktiv zu werden und die Verfahren zu erproben. Die Autorinnen bieten hierfür ergänzende Aufgaben an, die an die Kunstbetrachtung anschließen können.

Folien:

Auf den Folien befinden sich Abbildungen und Kunstwerke, die sich auf die Unterrichtsanregungen im dazugehörigen Themenheft beziehen.

 

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.