Warenkorb

1968

Geschichte lernen Nr. 86/2002

Erscheinungsdatum:
Februar 2002
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Bestellnr.:
517086
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Forum Lothar Dittmer
Schülerwettbewerb: "Wir müssen unsere eigenen Wege und Formen finden".
Schülerinnen und Schüler über die Protestgeneration von 1968

Monika Rox-Helmer
Jugendliteratur: Kulturrevolution 1968
Unterrichtstipp: "Geht doch nach Ostberlin demonstrieren!"

Uta Hartwig
Internet: Das Jahr 1968

Angela Stirken
Museum: 1968 _ die neue Ausstellung im Haus der Geschichte

Ulrich Mayer
Einladung zur Mitarbeit: Technik in der Antike Basisartikel Gerhard Henke-Bockschatz
1968 _ Protestbewegungen und kultureller Umbruch Unterricht Gerhard Henke-Bockschatz
Von Regelverstößen und Provokationen zu Brandsätzen?
Zwei Quellen zur Gewaltdiskussion
Sek. I/II

Gerhard Henke-Bockschatz
Der rebellische Geist in Büchern, Filmen und Liedern.
Eine Anregung für Erkundungen
Sek. I/II

Stefan Semel
Legalize it!
Alternative Lebensentwürfe in Underground-Comix
Sek. I

Melanie Ansbach/Franziska Conrad
"Alle autoritäre Lehrer sind Tanzbären".
Schule und Erziehung 1968
Sek. I/II

Bärbel Kuhn
Anti-Baby-Pille und § 218.
Die "sexuelle Revolution" und die Frauen
Sek. I/II

Boris Loske
Emailing the Old Hippie.
Wie man einen Original-Hippie ins (bilinguale) Klassenzimmer bekommt
Sek. I

Stephanie Harkcom
Flower Power _ Die Macht der Blumen
Sek. I

Gerhard Meyer
Die 68er-Bewegung und die zeitgenössischen Medien
Sek. II

Rückschau/Vorschau/AutorInnen/Impressum

Abstract

Autor: Dittmer, Lothar
Titel: Wir müssen unsere eigenen Wege und Formen finden. Schülerwettberb.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 4–6

Abstract: Wie sehen heutige Schüler die Protestgeneration von 1968? Der Beitrag berichtet über Arbeiten zu Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte 1998/99 zu diesem Thema.

Schlagwörter: Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte, Schüler, Geschichtsunterricht, Zeitgeschichte, Jugendprotest, Politisches Verhalten, Studentenbewegung, Protest, Wettbewerb


Autor: Rox-Helmer, Monika
Titel: Kulturrevolution 1968.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 7–8

Abstract: Vorgestellt werden Jugendbücher zum Thema Kulturrevolution 1968: – Hatry, Michael: Tina, Charlie, Che und Ich. dtv junior, 1999, 7,11 _. – Delius, Friedrich Christian: Amerikahaus und der Tanz um die Frauen. Rowohlt TB 1999. 14,90 _. – Darius, Barbara: Die sieben Leben der Katharina Blasberg. Kiepenheuer und Witsch 1997. ca. 14 _. – Knigge, Andreas C. (Hrsg.): Trau keinem über 20! Carlsen 1968. 12_.

Schlagwörter: Literaturbericht, Jugendbuch, Rezension, Zeitgeschichte, Jugendprotest, Studentenbewegung, Jugendliteratur, Lektüre


Autor: Rox-Helmer, Monika
Titel: Geht doch nach Ostberlin demonstrieren!
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 9

Abstract: Zwei Textauszüge aus Delius, Friedrich Christian: Amerikahaus und der Tanz um die Frauen. Rowohlt TB, 1999, in dem es gegen die Proteste gegen den Vietnamkrieg und den Beginn der Studentenunruhen in Berlin geht. Mit Arbeitsaufträgen für Sek. I.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, 60er Jahre, Jugendbuch, Zeitgeschichte, Jugendprotest, Studentenbewegung, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert, Lektüre


Autor: Stirken, Angela
Titel: 1968 – die neue Ausstellung im Haus der Geschichte.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 12–13

Abstract: Vorgestellt wird eine Ausstellung zu 1968 im Haus der Geschichte in Bonn.

Schlagwörter: Museum, 60er Jahre, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Zeitgeschichte, Deutschland-BRD, Studentenbewegung, Ausstellung, 20. Jahrhundert


Autor: Henke-Bockschatz, Gerhard
Titel: 1968 – Protestbewegungen und kultureller Umbruch.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 15–22

Abstract: Der Basisartikel zeigt mit Schwerpunkt Westdeutschland auf, was für die soziale Bewegung 1968 kennzeichnend war und wie die Bewegung mit mehr als 30 Jahren Distanz heute beurteilt und erklärt wird. Die anschließenden Überlegungen gelten dem Geschichtslehrer, der mit dem Thema evtl. mit seiner eigenen Jugend konfrontiert wird, sowie den Interessen heutiger Jugendlicher an der 68er Bewegung.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Soziale Bewegung, 60er Jahre, Zeitgeschichte, Deutschland-BRD, Studentenbewegung, Fachdidaktik, Protest, Außerparlamentarische Opposition, 20. Jahrhundert


Autor: Henke-Bockschatz, Gerhard
Titel: Von Regelverstößen und Provokationen zu Brandsätzen?
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 23–24

Abstract: Es werden zwei Quellen (Flugblatt zu Vietnamkrieg und Kaufhausbrand in Brüssel, Rede des späteren Schriftstellers Peter Schneider) aus der 68er-Bewegung vorgelegt, die die Schülerinnen und Schüler anregen sollen, über den Zusammenhang zwischen moralischem Rigorismus, Regelverletzung und Gewalt nachzudenken.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, 60er Jahre, Schuljahr 10, Zeitgeschichte, Studentenbewegung, Gewalt, Politische Rede, Unterrichtsmaterial, Protest, Flugblatt, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert


Autor: Henke-Bockschatz, Gerhard
Titel: Der rebellische Geist in Büchern, Filmen und Liedern.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 25

Abstract: Aufgelistet sind Bücher, Filme und Musiktitel, die Schülerinnen und Schülern eine erste Orientierung geben können, um in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis nach den kulturellen Erinnerungsspuren an den rebellischen Geist von 1968 zu suchen.

Schlagwörter: Kultur, Musik, Geschichtsunterricht, Soziale Bewegung, 60er Jahre, Zeitzeuge, Schuljahr 10, Oral History, Zeitgeschichte, Studentenbewegung, Befragung, Spielfilm, Unterrichtsmaterial, Protest, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert


Autor: Semel, Stefan
Titel: Legalize it!
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 26–32

Abstract: Ab Mitte der 60er Jahre entstanden Underground-Comix als Bestandteil einer geträumten Gegenkultur. Am Beispiel der Freak Brothers wird untersucht, wie sich der gesellschaftliche Wandel in Produkten der Alltagskultur manifestierte. Formale und inhaltliche Merkmale der Underground-Comix werden herausgearbeitet, in einen klassischen Comic die Freak-Brothers einmontiert, um den Kontrast zwischen traditionellen und alternativen Comics und den dargestellten Lebensweisen zu verdeutlichen. Am Erfinder der Freak Brothers, Gilbert Shelton, wird das Dilemma diskutiert: Wie lassen sich wirtschaftlicher Erfolg und Kritik an der bürgerlichen, leistungsorientierten Gesellschaft verbinden.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Soziale Bewegung, 60er Jahre, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Zeitgeschichte, Studentenbewegung, Alternativbewegung, Unterrichtsmaterial, Protest, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert, Comic


Autor: Conrad, Franziska; Anspach, Melanie
Titel: Alle autoritären Lehrer sind Tanzbären.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 33–39

Abstract: In der vorgelegten Unterrichtsanregung geht es um Erziehung und Schule vor 1968, den Umbrüchen von 1968 und den Folgen sowie die heutige Situation.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Soziale Bewegung, 60er Jahre, Zeitgeschichte, Erziehungsziel, Antiautoritäre Erziehung, Studentenbewegung, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert


Autor: Kuhn, Bärbel
Titel: Anti-Baby-Pille und § 218.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 40–45

Abstract: In dem Beitrag und den Materialien für den Unterricht stehen die Fragen von Schwangerschaftsverhütung und -abbruch im Mittelpunkt. Beide Themen wurden mit der sexuellen Revolution in Verbindung gebracht – doch galt die sexuelle Befreiung auch für Frauen? – Mit Hinweisen für den Unterricht und Vorschlägen für Arbeitsaufträge (Sek.II).

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, Soziale Bewegung, 60er Jahre, Zeitgeschichte, Empfängnisverhütung, Studentenbewegung, Sekundarstufe II, Paragraf 218, Unterrichtsmaterial, Abtreibung, Pille, 20. Jahrhundert, Sexualität


Autor: Loske, Boris
Titel: Emailing the Old Hippie.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 46–51

Abstract: Berichtet wird von einer Unterrichtseinheit über die 1960er und -70er Jahre und im bilingualen Unterricht. Durch Internetarbeit kam eine Email-Kommunikation mit einem ehemaligen Hippie in den Vereinigten Staaten zustande. Abgedruckt ist ein Ausschnitt der Internet-Seite des Old Hippie, der Fragebogen für die Schülerinnen zud Schüler zum Text der Homepage sowie zwei Emails.

Schlagwörter: Englischunterricht, Unterrichtseinheit, 60er Jahre, Schuljahr 09, Zeitgeschichte, Alternativkultur, Bilingualer Unterricht, USA, Studentenbewegung, Jugendbewegung, E-Mail, Unterrichtsmaterial, Internet, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert, Sexualität, Vereinigte Staaten, Hippie


Autor: Harkom, Stephanie
Titel: Flower Power – Die Macht der Blumen.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 52–58

Abstract: Musik war für die 68er ein wichtiges Medium der Arkikulation von Kritik und Protest. Die Flower-Power-Zeit hat viele Hits hervorgebracht, von denen in dieser Unterrichtseinheit einige mit Text abgedruckt sind: Scott McKenzie: San Francisco, MacDermot/Rado/Ragui: Aquarius (aus Hair), Sainte-Marie Buffy: The universial soldier, Lou Reed/Velvet Underground: Heroin, The Rascals: People got to be free.

Schlagwörter: Subkultur, Geschichtsunterricht, Unterrichtseinheit, 60er Jahre, Schuljahr 10, Zeitgeschichte, Alternativkultur, Musikunterricht, Jugendkultur, Lied, Studentenbewegung, Jugendbewegung, Droge, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, 20. Jahrhundert, Hippie


Autor: Meyer, Gerhard
Titel: Die 68er-Bewegung und die zeitgenössischen Medien.
Quelle: In: Geschichte lernen,(2002) 86, S. 59–65

Abstract: Im Zentrum des vorgelegten Unterrichtskonzepts für die Sek. II steht die Frage, warum die Ereignisse in den Jahren 1967/68 (Studentenkrawalle, Tod von Benno Ohnesorg und Rudi Dutschke) ein so hohes Maß an massenmedialer Aufmerksamkeit gewinnen konnten und welche Rolle dabei die zeitgenössischen Medien spielten. Mit der Analyse ausgewählter Zeitungen und Zeitschriften sollen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Fragen an die Geschichte stellen und Kriterien für einen kritischen Umgang mit (Print-)Medien entwickeln.

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Presse , Zeitung, Unterrichtseinheit, 60er Jahre, Zeitgeschichte, Studentenbewegung, Jugendbewegung, Sekundarstufe II, Gewalt, Unterrichtsmaterial, Protest, 20. Jahrhundert, Medien


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.