Der Mathematikunterricht

Impulse aus der Mathematikdidaktik

Die Zeitschrift Der Mathematikunterricht ist die traditionsreichste deutschspachige Fachzeitschrift für die Didaktik der Mathematik. Seit 1955 ist sie das verlässliche Medium für die wissenschaftliche, didaktische und methodische Gestaltung des Unterrichtsfachs Mathematik an Gymnasien. Sie ist damit die älteste und einzige deutsche Fachzeitschrift, die sich ausschließlich dem gymnasialen Mathematikunterricht widmet. Aus dieser langen Erfahrung schöpfen sich die profunden Anregungen und Konzepte für einen Unterricht, in dem die Mathematik im Vordergrund steht.

Klassenstufe: Klasse 5-13

  • Verbindung von Wissenschaft, Fachdidaktik und Unterricht
  • Reflexion anspruchsvoller Unterrichtspraxis
  • Themenheftkonzeption für das Gymnasium

Das Abonnement enthält:

  • 6 Ausgaben im Jahr
  • die Abonnenten-Extras Friedrich Jahresheft und das Magazin SCHÜLER
  • 34% Preisvorteil gegenüber dem Einzelverkauf
Der Mathematikunterricht - Jahres-Abo mit Prämie
Aktuelles Heft Transparenz im Mathematikunterricht

Wer leisten soll, muss wissen, was gefordert ist. Oft liegen die Gründe für Misserfolg im Mathematikunterricht nicht an fehlendem Willen oder mangelnden intellektuellen Fähigkeiten, sondern daran,...

Ausgabe kaufen

116,50 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Archiv Bisher erschienene Ausgaben

Der Mathematikunterricht

Konzept

Die Zeitschrift erscheint zweimonatlich und veröffentlicht Beiträge jeweils zu einem bestimmten Thema (Themenhefte). Ein solches Themenheft wird von einem speziellen Heftherausgeber gestaltet und von verschiedenen Seiten aus und durch verschiedene Autoren bearbeitet. MU will die Verbindung zwischen Wissenschaft, Fachdidaktik und Unterricht reflektieren und lebendig halten. Das inhaltliche Spektrum der Zeitschrift reicht somit von elementarfachlichen und fachdidaktischen Analysen bis zu Fragen der gymnasialen Unterrichtsmethodik. Dabei sind konkrete Unterrichtsentwürfe weniger vorgesehen, doch jedes Heft sollte mindestens zwei Beiträge beinhalten, die einen deutli-chen Unterrichtsbezug aufweisen.

Zielbild

MU versteht sich als Plattform, Anregungen für einen zeitgemäßen Mathematikun-terricht zu vermitteln. Dabei werden aktuelle Entwicklungen kritisch begleitet. Darüber hinaus sehen wir es auch als Aufgabe dieser Zeitschrift an, solche neueren Entwicklungen mit anzustoßen. Übergeordnet sind die Ziele, die gute Lehre zu fördern und das Lernen von Mathematik zu verbessern sowie überhaupt Freude an der Mathematik zu wecken und wachzuhalten.

MU bietet damit wichtige Anregungen für jede Mathematiklehrkraft am Gymnasium, die ihre Unterrichtspraxis reflektieren und vom höheren Standpunkt aus betrachten will.


Blaue Registerkarten mit verschiedenen Beschriftungsfeldern.
Foto: UliSchu/Pixabay CCO Creative Commons

Die Herausgeber von Der Mathematikunterricht

Portrait von Stefan Deschauer.

Stefan Deschauer

Professor für Didaktik der Mathematik an der TU Dresden

 

Portrait von Henning Körner.

Henning Körner

Studiendirektor und Fachleiter für Mathematik am Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Gymnasien

Portrait von Jörg Meyer.

Jörg Meyer

Studiendirektor a. D. (ehem. Fachleiter für Mathematik am Studienseminar Hameln für das Lehramt an Gymnasien)

Portrait von Gerhard König.

Gerhard König, † 2015

Passend zu dieser Zeitschrift

Spiegel – Tangram 2.0

27,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Lernspiel
Entdeckungen mit dem Spiegelbuch Spiegel – Tangram 2.0

Mit den Spiegel-Tangram-Formen und einem Spiegelbuch statt eines Spiegels kann eine Vielzahl von Figuren erzeugt werden. Spiegeln mit dem Spiegelbuch ist wie Spielen mit dem Kaleidoskop - nur mathematischer.

Mehr erfahren

Lernen fördern: Mathematik

23,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Fachbuch
Unterricht in der Sekundarstufe I Lernen fördern: Mathematik

Handlungskonzepte für einen kompetenzorientierten Mathematikunterricht

Mit Einführung der Bildungsstandards und der damit verbundenen Kompetenzorientierung sehen sich auch Mathematiklehrende vor neue Herausforderungen gestellt.

Mehr erfahren