Praxis Deutsch

Die Zeitschrift für Ihren Deutschunterricht

Praxis Deutsch ist die führende Zeitschrift für den Deutschunterricht und bietet Ihnen einen Fundus an neuen Impulsen, guten Texten und innovativen Materialien für Ihren Unterricht. Jede Ausgabe behandelt ein lehrplanrelevantes Thema und liefert zu jeder Unterrichtsidee die passenden Materialien - griffbereit und gleich im Unterricht einsetzbar.

 

Mit Praxis Deutsch wissen Sie immer, welche Themen wichtig sind und wie diese zeitgemäß behandelt werden können. Erfahrene Lehrer und Fachleute aus der Aus-, Fort- und Weiterbildung zeigen, wie es geht. Das Team der renommierten Herausgeber setzt die Akzente und prüft alle Unterrichtsideen sorgfältig auf die praktische Umsetzbarkeit. Das verschafft Ihnen die Sicherheit, die Sie im Schulalltag brauchen.

Klassenstufe:
Übergang Grundschule/Sek., Sekundarstufe I und II

 

  • NEU im Abo enthalten: Praxis Deutsch digital - Informationen / zum LogIn
  • bietet neue Praxisideen für innovativen Deutschunterricht
  • enthält gute Texte und vielfältige Materialien
  • klärt die aktuellen Fragen der Fachdidaktik

Das Abonnement enthält:

  • 6 Ausgaben im Jahr
  • inklusive digitaler Online-Ausgaben mit bearbeitbaren Arbeitsblättern und Materialien sowie einer zusätzlichen Archiv-Ausgabe
  • die Abonnenten-Extras Friedrich Jahresheft und das Magazin SCHÜLER
  • 40% Preisvorteil gegenüber dem Einzelverkauf
Aktuelles Heft Materialgestützter Literaturunterricht

Diese Ausgabe von PRAXIS DEUTSCH führt die bereits erschienenen Hefte Materialgestütztes Schreiben und Materialgestütztes Argumentieren fort. Sie zeigt Ihnen, wie auch der Umgang mit Literatur...

Ausgabe kaufen

86,50 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Vorschau Die nächste Ausgabe
Archiv Bisher erschienene Ausgaben

Praxis Deutsch - Die Zeitschrift für den Deutschunterricht in Sekundarstufe 1 und 2

Konzept

Deutsch ist eines der vielfältigsten Schulfächer und bildet die Basis auch für andere Fächer. Die Schüler entwickeln Lese-, Schreib-, Sprech- und Hörverstehenskompetenz der deutschen Sprache, erhalten aber auch Einblicke in die Literatur und verschiedene Medien. Die Spannbreite an Themen und Kompetenzen stellt Lehrerinnen und Lehrer immer wieder vor neue Herausforderungen.  Praxis Deutsch nimmt diese Herauforderungen an und steht für die Vielfalt der Zugangsweisen zu Themen des Deutschunterrichts, stützt im Bereich des sprachlichen und literarischen Lernens einen kompetenzfördernden Unterricht und schlägt Brücken zum sprachlich-kulturellen Handeln über Schule und Unterricht hinaus.

Die Basis-Themen

Praxis Deutsch orientiert sich an den Bildungsstandards und behandelt pro Ausgabe je ein aktuelles oder „Basis-“ Thema aus den Bereichen 

  • Literatur
  • Sprache
  • Lesen und Schreiben
  • Medien
  • Arbeitstechniken und Methoden

Jede Ausgabe wird durch einen Basisartikel eingeleitet, der einen fachlichen und didaktischen Überblick liefert. Er verdeutlicht die Relevanz des Themas für den Deutschunterricht, bereitet grundlegendes Wissen auf und zeigt neue Wege in der unterrichtlichen Umsetzung. In sieben bis neun praxiserprobten Unterrichtsmodellen erhalten Sie innovative und kreative Ideen für Ihren Unterricht – vorrangig für alle Klassen der Sekundarstufen I und II. 

Inhalte der Zeitschrift

Ein Fundus an gut ausgewählten und innovativen Materialien (Arbeitsblätter, Textvorlagen, Bilder, Folien, Audio- und Filmbeispiele) gewährleistet einen schülernahen und lebendigen Unterricht und bietet motivierende Zugänge zu den Unterrichtsthemen.Vorschläge für Leistungsüberprüfungen zeigen, wie Kompetenzen und erworbenes Wissen festgehalten und für den weiteren Unterricht genutzt werden können. Erwartungshorizonte und Lösungsbeispiele spiegeln dabei Erfahrungen aus der Praxis wider. Alternative Aufgabenstellungen zeigen Möglichkeiten der Differenzierung und machen die Ideen für unterschiedliche Lerngruppen optimal einsetzbar. Medien wie CDs oder DVDs mit Hörbeispielen, Film- und Theaterausschnitten, Bildmaterial und Texten zu ausgewählten Themenheften erscheinen separat. Auch Sammelbände zu speziellen Themen erscheinen zusätzlich.


Die Herausgeberinnen und Herausgeber und die Redaktion von Praxis Deutsch

Prof. Dr. Ulf Abraham

  • Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Ausbildung und vier Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium (Deutsch/Englisch)
  • Schwerpunkte: Literatur- und Filmdidaktik, Didaktik des Schreibens
  • Seit 2002 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.uni-bamberg.de/germ-didaktik/

 

Prof. Dr. Clemens Kammler

  • Professor für Germanistische Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Duisburg-Essen
  • Ausbildung und 16 Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium
  • Schwerpunkte: fachdidaktische Lehr- und Lernforschung, Gegenwartsliteratur, Literaturtheorie
  • Seit 2003 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.uni-due.de/germanistik/litdid//kammler.shtml

Prof. Dr. Helmuth Feilke

  • Professor für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Forschungsschwerpunkte: Sprachtheorie, Sprachdidaktik, Textkompetenz, Schriftkompetenz und Schreibforschung
  • Seit 1998 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.zmi.uni-giessen.de/home/profil-hfeilke.html

 

Prof. Dr. Astrid Müller

  • Professorin für Didaktik der deutschen Sprache an der Universität Hamburg
  • Ausbildung und zwölfjährige Berufserfahrung im Deutschunterricht der Sekundarstufen I und II und langjährige Dozentin in der Lehrerfortbildung
  • Forschungsschwerpunkte: Lese- und Rechtschreibförderung
  • Seit 2003 Mitherausgeberin von Praxis Deutsch
  • https://www.ew.uni-hamburg.de/

Prof. Dr. Doris Tophinke

  • Professorin für Allgemeine und Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Paderborn
  • Forschungsschwerpunkte: Schriftlichkeit und Mündlichkeit, Sprachvariation/-geschichte, Grammatik
  • Seit 2009 Mitherausgeberin von Praxis Deutsch
  • http://kw.uni-paderborn.de/

Prof. Dr. Dieter Wrobel

  • Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Würzburg
  • Ausbildung und fünf Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium (Deutsch/Sozialwissenschaften/Politik)
  • Schwerpunkte: Didaktik des Deutschunterrichts (v.a. Literaturunterricht), Literarische Sozialisation / Lesesozialisation, Bildungsmedien für den Deutschunterricht, Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Seit 2008 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • www.germanistik.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. Tilman von Brand

  • Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Rostock
  • Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im Lehramt am Gymnasium (Deutsch/Sozialkunde)
  • Schwerpunkte: Literaturdidaktik, Methodik des Deutschunterrichts, Individualisierung – Differenzierung, historisch-politisches Lernen, Bildungsmedien für den Deutschunterricht
  • Seit 2015 Mitherausgeber von Praxis Deutsch
  • http://www.germanistik.uni-rostock.de

Redaktion

Andrea Schulz

Redakteurin der Zeitschrift Praxis Deutsch

schulz(at)friedrich-verlag.de

 

Passend zu dieser Zeitschrift

17,50 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Lernspiel
Lesen – Denken – Raten Das Dings: Tiere

Die DINGS-Familie hat Zuwachs bekommen! Das DINGS: Tiere bietet 240 Ratebegriffe aus der Tierwelt – mit Themen wie Raubtiere, Insekten, Fische. Welches Tier wird hier gesucht? Das DINGS – ist ein Fisch – ist schön – wird nicht gegessen – schwimmt im Aquarium – ist ein Haustier – ist golden.

Mehr erfahren

26,95 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Fachbuch
Grundlagen – Methoden – Anregungen für den Unterricht Kurzgeschichten – Kurze Prosa

Kompetent in Gattungsfragen

Kurzgeschichten, Fabeln, Parabeln, Sagen, Kalendergeschichten und andere Formen kurzer literarischer Prosa gehören – wie ein Blick in Lesebücher zeigt – zum Standardrepertoire des Deutschunterrichts.

Mehr erfahren