Oliver Schommer, Moritz Nestle, Simon Lyding

Zitronen falten1

Oliver Schommer, Moritz Nestle, Simon Lyding

Oder: Schulen leiten heißt Zusammenarbeit gestalten

Welche Erwartungen haben Lehrerinnen und Leher an zeitgemäße Schulleitungen? Die Antwort unserer Autoren lautet: Zusammenarbeit ermöglichen und fördern. Diese Kooperation bezieht sich auf drei Ebenen: Sinn stiften und für Zielklarheit sorgen, Kultur und Beziehung bewusst gestalten, Prozesse und Strukturen effizient und flexibel organisieren.

Wenn du gebeten wirst, einen Artikel über die Erwartungen zu schreiben, die ein Kollegium im Jahr 2020 an eine Schulleitung hat, ziehen die Schulleitungsmitglieder an deinem inneren Auge vorüber, die du bisher erlebt hast und rufen unterschiedliche Erinnerungen und Gefühle hervor. Du beginnst, deine eigene Perspektive in Gesprächen mit den Vorstellungen der Kolleginnen und Kollegen abzugleichen um zu erfahren, dass die Sicht auf die Schulleitung und die Erwartungen sich so gar nicht zur Per-spektive eines ganzen Kollegiums bündeln lassen: Während der eine Kollege von einer Schulleitung vor allem den Rücken freigehalten und gestärkt bekommen möchte, erwartet eine andere Kollegin in erster Linie Freiheit in ihren Entscheidungen. Während für den einen die effiziente Organisation des bewährten Alltags im Vordergrund steht, verlangt die andere vor allem Reflexion und Weiterentwicklung des gemeinsamen pädagogischen und didaktischen Handelns. So könntest du eine lange Aufzählung beginnen von sich häufig auch widersprechenden Wünschen an die Schulleitung immer abhängig vom individuellen Selbstverständnis der jeweiligen Lehrkraft.
Zusammenarbeit!
Widersprüche, Starrheit und Freiheit, individuelles Selbstverständnis und gesellschaftlicher Auftrag eine Institution, die gleichzeitig so systemgebunden und so selbstständig ist und im Zentrum sich ändernder Ansprüche steht, muss einen Weg finden, sich laufend auf sich verändernde Gegebenheiten einzustellen. Deshalb ist unsere Kernthese: Die wichtigste Aufgabe der Schulleitung ist es, der Kooperation des Kollegiums einen konstruktiven Rahmen zu geben. Die Auseinandersetzung über drei Fragen steht unserer Ansicht nach dabei im Zentrum:
Wozu arbeiten wir hier zusammen? (Sinn und Ziel)
Wie gehen wir miteinander um? (Kultur und Beziehung)
Wie organisieren wir unsere Zusammenarbeit? (Struktur und Prozesse).
Klar ist: Die Aufgabe der Schulleitung ist es nicht, die Antworten auf diese Frage vorzugeben, sondern den Prozess zur Beantwortung bewusst zu gestalten und so dafür zu sorgen, dass die Antworten erstens passgenau zur jeweiligen Situation sind und zweitens vom Kollegium tatsächlich mitgetragen werden. Die Balance zwischen Führung (verstanden als Orientierung, Entscheidungsfreude und Richtungsvorgabe) und Partizipation (die Betroffenen zu Beteiligten machen) ist dabei sicherlich ein zentrales Spannungsfeld. Wenn wir hier von Partizipation sprechen, haben wir nicht das ziellose Gerede vor Augen, das viele Konferenzen prägt, an deren Ende dann eine mehr oder minder aussagekräftige Abstimmung steht. Wir meinen vielmehr bewusst gestaltete Kommunikationsprozesse, deren Ziel es ist, die Vielfalt von Erfahrungen, Ideen und Perspektiven, die im Kollegium vorhanden sind, zu hören und qualitativ hochwertige und situativ angemessene Entscheidungen zu treffen.
Wozu arbeiten wir hier zusammen?
Szene 1: Ein Gespräch mit einem Schulleiter zur pädagogischen Ausrichtung seiner Schule. Er berichtet, wie er einst auf der Suche nach einem Konzept für seine neue Schule, die zu scheitern drohte, auf einen für ihn überzeugenden Ansatz gestoßen war und diesen umsetzte. Auf die Nachfrage, wie er das Kollegium mitgenommen habe, antwortet er sinngemäß, er habe eine sehr aktive Personalpolitik betrieben, wer nicht mitziehen wollte, durfte gehen.
Szene 2: Eine Schulleiterin wird gefragt, ob sie für einen pädagogischen Tag einer anderen Schule als Gesprächspartnerin zu dem pädagogischen Ansatz ihrer eigenen Schule zur Verfügung stehe. Sehr gern, so...
Lernende Schule
Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Lernende Schule abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Lernende Schule Nr. 88 / 2019

Schulleitung 2020

Schuljahr 1-13