Frauke Peters

Einen Förderplan anlegen

Frauke Peters

Betrachtung einer besonderen Schülerin

Schule leiten hat die Entstehung eines Förderplans für eine Schülerin begleitet: Ein Förderplan für Pippi L.?
Allgemeine Daten
Langstrumpf, Pippilotta, 9 Jahre alt, wohnhaft in der Villa Kunterbunt
Analyse des familiären Umfeldes:
Die geistige Mutter, Astrid L., wohnhaft in der Krachmacherstraße in Bullerbü, muss sich noch um weitere Geschwister kümmern, z.B. um Ronja R., Kalle B., Michel L. und Karlsson v.D., die ähnliche Symptome zeigen. Vermutet wird aus diesem Grund ein autorisierter genetischer Defekt.
Außer Krummeluspillen ist keine Medikation bekannt.
Die leibliche Mutter ist verstorben, der Vater unbekannt verzogen.
Das Jugendamt in Person von Frau Prysselius ist bereits aktiv, bisher leider ohne Erfolg.
Diagnose:
Schulabsentismus, daher z.B. Rechnen im Zahlenraum von 1 bis 100 nicht weit entwickelt, beherrscht angeblich Plutimikation, hat Rechtschreibschwierigkeiten
  • ausgeprägter Neologismus, verfügt über wortschöpferische Fähigkeiten;
  • ausgeprägte soziale Fähigkeiten im Kontakt mit Gleichaltrigen, die Anpassung an gegebene Rahmen fällt dagegen schwer bzw. ist gänzlich unmöglich;
  • ausgeprägte körperliche Kraft und Motorik;
  • insgesamt verhaltensoriginell mit sehr stark ausgebildeter Fantasie (s. Tab. 1 ).
Nach ausführlicher Analyse muss festgehalten werden:
  • Der Förderbereich liegt im Fall von Pippi L. bei den Erwachsenen, die, um einen überholten Begriff anzuwenden, gelegentlich zu den Schwer-Erziehbaren gehören. Sie sind hier die Lernenden und können erkennen, dass Herzensbildung, Fröhlichkeit, Kreativität und ein Schuss Anarchie in der Schule des Lebens zählen (s. Tab. 2 )
und Frau Prysselius wird empfohlen anzuerkennen, dass Pippi L. bereits in einem Kinder-Heim lebt. ;-)
Frauke Peters war Schulleiterin der Carl-Schaefer-Schule Ludwigsburg, sie ist Mitherausgeberin von Schule leiten.

Friedrich+ Schulleitung

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Schulleitung!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Schule leiten oder Lernende Schule
  • Umfassendes Archiv mit über 550 Beiträgen für die Leitung und Weiterentwicklung Ihrer Schule, mit Checklisten, Bildmaterial, Methodenkarten, u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge, darunter umfassende Materialien für die schulinterne Fortbildung

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Schulleitung

Fakten zum Artikel
aus: Schule leiten Nr. 16 / 2019

Eine für alle – Inklusive Schule

Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13