Verena Croonenbroeck

Selbstorganisiert lernen

Verena Croonenbroeck

Checklisten erleichtern auch Vertretungsunterricht

An der Sekundarschule Monheim sind Checklisten eingeführt worden, um das selbstorganisierte Lernen der Schülerinnen und Schüler auf ihrem Niveau und dem ihnen angemessenen Tempo zu unterstützen. Sind die Lernenden vertraut mit der Arbeit an diesen Instrumenten der Binnendifferenzierung und eigenständigen Lernorganisation, können Checklisten auch dazu dienen, Vertretungsstunden sinnvoll zu nutzen und Vertretungslehrkräfte zu entlasten, da diese ohne deutliche Mehrbelastung Unterricht vertreten können.

Hintergrundinfos zur Schule
Die Sekundarschule Monheim (im Regierungsbezirk Düsseldorf) startete im Schuljahr 2012/13 als integrierte Ganztagsschule. Das Gymnasium liegt direkt nebenan und ist Kooperationspartner der Sekundarschule. Neben den Regelschulkindern werden Förderkinder mit den Schwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung, Sprache, geistige Entwicklung und körperlich motorische Entwicklung unterrichtet. Das gemeinsame Lernen wird ermöglicht durch binnendifferenziertes Arbeiten; in allen Klassen sind Schüler mit allen Talenten und Förderbedarfen anzutreffen.
Unterrichtskonzept der Sekundarschule
Die Sekundarschule Monheim verzichtet bis einschließlich Klasse 9 auf die äußere Differenzierung. Unterrichtet wird dabei auf drei Niveaustufen: Basiswissen, Aufbauwissen, Expertenwissen. Ab Klasse 7 (Mathematik, Englisch), Klasse 8 (Deutsch) und Klasse 9 (Physik) werden die Einteilungen in die Grundebene bzw. Erweiterungsebene eingeführt.
Die Schülerinnen und Schüler bleiben bis einschließlich Klasse 9 in ihren Stammklassen. Ab Klasse 6 liegen die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch in einem gemeinsamen Band und eine zusätzliche 5. Gruppe, die Lerngruppe Plus, wird eingerichtet. Hier unterrichten zwei Lehrkräfte gemeinsam, ein Regellehrer und ein Förderpädagoge. Die Plusgruppe ist eine temporäre Gruppe und soll, mithilfe der doppelten Lehrerzeit, schwächeren Schülerinnen und Schülern helfen, erfolgreich im Unterricht lernen zu können.
Die Arbeit mit der Checkliste
Im ersten Jahr der Sekundarschule beinhaltete der Stundenplan der Sekundarschule vier sogenannte SOL-Stunden. (SOL steht für Selbstorganisiertes Lernen.) Diese Stunden wurden teilweise von klassenfremden Fachlehrkräften betreut. Hier wurde eigenständig mit kompetenzorientierten Checklisten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gearbeitet.
Am Ende des Schuljahres berieten die drei Fachschaften (Deutsch, Mathematik, Englisch) über die Schwierigkeiten dieser SOL-Stunden. Ein großes Problem sahen sie darin, dass besonders die schwächeren Kinder und Kinder mit Förderbedarf Schwierigkeiten hatten, selbstständig zu arbeiten. Die Fachlehrer und -lehrerinnen bemängelten, dass sie ihre Schülerinnen und Schüler in dieser Phase wenig unterstützen konnten und im Regelunterricht zu wenig Zeit für individuelle Hilfe besaßen.
Daraufhin wurden die SOL-Stunden in den Unterricht integriert. Jedes Fach bekam eine Stunde mehr, die vierte Stunde wurde als Sprachförderstunde ausgewiesen. Hier wird nun verstärkt Rechtschreib- und Grammatiktraining unterrichtet.
Die Arbeit mit der Checkliste wurde ebenfalls in die Regelstunden integriert. In der Regel gliedert sich eine Unterrichtsstunde in zwei Phasen s. Abb. 1 ):
In der ersten halben Stunde wird im gemeinsamen Unterricht an den Unterrichtsinhalten gearbeitet. Der Lehrer/die Lehrerin steuert diesen Unterricht und baut auch verschiedene Methoden wie Partner- oder Gruppenarbeit ein. Er oder sie vermittelt den Lernenden die notwendige Methoden- und Informationskompetenz, damit diese im Anschluss in die Phase des selbstständigen Unterrichts wechseln können.
In der zweiten halben Stunde arbeiten die Schülerinnen und Schüler selbstständig an ihren Checklisten. Die Lehrkraft sorgt für die nötige Arbeitsatmosphäre und kann auch mit Kleingruppen oder einzelnen Lernenden individuell arbeiten. Sie wechselt damit von der...

Friedrich+ Schulleitung

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Schulleitung!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Schule leiten oder Lernende Schule
  • Umfassendes Archiv mit über 550 Beiträgen für die Leitung und Weiterentwicklung Ihrer Schule, mit Checklisten, Bildmaterial, Methodenkarten, u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge, darunter umfassende Materialien für die schulinterne Fortbildung

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Schulleitung

Fakten zum Artikel
aus: Lernende Schule Nr. 82 / 2018

Vertretungsunterricht

Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 5-10