Thomas Prehn

Selbstkompetenz beginnt im Innen

Thomas Prehn

Ein Plädoyer für ein sinnerfülltes Leben

Kennen auch Sie Menschen, die offensichtlich einen Beruf ergriffen haben, der sie nicht erfüllt? Menschen, die sich immer wieder über ihre Arbeit beklagen. Menschen, denen es schwerfällt, sich morgens zu motivieren, und die schon am Montag aufs kommende Wochenende und ihren Urlaub warten?
Seit 2013 begleite ich vor allem junge Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen. Einen Weg, der sie finanziell absichert und persönlich erfüllt. Einen Weg, den sie aus tiefstem Herzen und voller Überzeugung gehen. Einen Weg, der auf ihrem eigenen Sinn und der individuellen Persönlichkeit beruht.
Und in diesem Beitrag lade ich Sie zu einer Reise in Ihr innerstes Selbst ein.
Von innen nach außen
Vor langer Zeit überlegten die Götter, dass die Menschen die Weisheit des Universums erst dann finden sollten, wenn sie reif genug wären.
So entschieden sie, die Weisheit des Universums an einem Ort zu verstecken, wo die Menschen sie erst finden würden, sobald sie dafür bereit wären.
Einer der Götter schlug vor, die Weisheit auf dem höchsten Berg der Erde zu verstecken. Aber sie erkannten schnell, dass der Mensch sehr bald alle Berge erklimmen würde und die Weisheit auf der Bergspitze nicht lange genug sicher versteckt wäre.
Dann schlug ein anderer vor, die Weisheit an der tiefsten Stelle des Meeres zu verbergen. Aber auch dort wähnten die Götter die Gefahr, dass die Menschen die Weisheit zu früh finden würden.
Dann meldete sich der weiseste aller Götter zu Wort:
„Lasst uns die Weisheit des Universums im Menschen selbst verstecken. Dort wird er sie erst finden, wenn er den Weg in sein Inneres geht und dort wird er als Letztes danach suchen.
Die anderen Götter waren von diesem Vorschlag begeistert und so versteckten sie die Weisheit des Universums im Menschen selbst.(Persische Geschichte)
Selbstkompetenz umfasst nicht nur Eigenschaften wie Selbstständigkeit, Kritikfähigkeit, Selbstvertrauen, Zuverlässigkeit, Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein, sondern vor allem auch die Fähigkeit, sich selbst zu reflektieren, die eigenen Potenziale zu erkennen und zu entfalten und ein Leben gemäß eigener Werte und Vorstellungen zu leben. All diese Fähigkeiten aber beginnen mit einer Reise nach innen und der Erforschung des eigenen Ichs. Nur wer sich selbst, seine Ziele und seine Beweggründe kennt, kann sein Leben wirklich nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten (s. Abb. ).
Mit der viel gestellten Frage: „Und was willst du einmal werden? lenken wir Erwachsene den Fokus junger Menschen schon früh nach außen, nämlich auf den Beruf die Tätigkeit an sich. Kaum einer fragt nach dem Sinn dahinter, dem inneren Beweggrund: „wozu möchtest du diesen Beruf ergreifen? Beruf aber kommt von Berufung und ist in erster Linie Mittel zum Zweck. Unser Beruf ist eine Möglichkeit, einem tieferen Beweggrund oder Sinn Ausdruck zu verleihen. Beschränken wir uns auf die Frage „was jemand werden oder machen möchte, so brechen wir die Reise ins Innere an dieser Stelle ab. Unser Beruf verkümmert zu einem Job, der dazu dient, Geld zu erwirtschaften, und Selbstkompetenz reduziert sich auf die Fähigkeit, das alltägliche private und berufliche Leben zu meistern. Unserem Leben eine tiefergehende Bedeutung zu verleihen ist nicht weiter Teil der Selbstkompetenz. Dabei ist Sinnhaftigkeit eine der stärksten Antriebskräfte und zugleich einer der wichtigsten Grundpfeiler eines gesunden Lebens. Darum ist die Frage nach dem Sinn des Lebens eine der ältesten Fragen der Menschheit! Auch heute kommt kaum jemand an ihr vorbei. Früher oder später kommen wir alle an den Punkt, an dem wir uns fragen, wozu wir das eigentlich alles tun!
Wir leben in einer Gesellschaft mit nie da gewesenen Möglichkeiten und Freiheiten und dennoch beschreitet kaum jemand den Weg der persönlichen Erfüllung! Wer mit Menschen auf dem Sterbebett spricht, stellt fest, dass diese immer wieder die gleichen Themen...

Friedrich+ Schulleitung

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Schulleitung!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Schule leiten oder Lernende Schule
  • Umfassendes Archiv mit über 550 Beiträgen für die Leitung und Weiterentwicklung Ihrer Schule, mit Checklisten, Bildmaterial, Methodenkarten, u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge, darunter umfassende Materialien für die schulinterne Fortbildung

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Schulleitung

Fakten zum Artikel
aus: Schule leiten Nr. 20 / 2020

Selbstkompetenz – Innere Stärken entfalten

Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13