Helmut Lungershausen

Der Wettlauf zum Südpol

Helmut Lungershausen

Ein Lehrstück in Führung

Roald Amundsen
Ausbildung und Qualifikation
Bricht Studium ab, um sich praktischer Polarforschung zu widmen, macht Steuermannspatent. Gilt als bescheiden und ruhig. Fährt durch Nord-West-Passage, lernt von Eskimos Kleidung, Robbenjagd, Ernährung und den Umgang mit Schlittenhunden.
Vorbereitung der Expedition
Plant genau, beschränkt sich bei Personal und Material auf das Nötigste. Achtet bei der Zusammenstellung des Teams auf Kenntnisse in Navigation, Skilaufen, Hundeschlittenführung sowie auf handwerkliche Kenntnisse.
Ausrüstung
Setzt auf Hundeschlitten für den Transport und Skier für die Männer. Wählt Kleidung (Pelzanoraks) wie die Eskimos.
Wartezeit vor dem Start
Lässt Skilanglauf trainieren, übt mit Hundeschlitten und fängt an, Depots anzulegen. Berät sich mit seinem Team.
Auf dem Weg zum Pol
Baut Schneehügel zur Orientierung für den Rückweg. Die Männer essen Robben- und Hundefleisch, bleiben gesund und leistungsfähig.
Ankunft am Pol
14. Dezember 1911
Rückkehr
Alle fünf Teilnehmer kommen gesund am 26. Januar 1912 zum Basislager zurück.
Robert F. Scott
Ausbildung und Qualifikation
Ist Marineoffizier mit guten Noten in Theorie, aber schwachen Leistungen in der Praxis.
Gilt als ehrgeizig und karrierebewusst, hält viel von militärischem Drill und ist unfähig, mit Kritik umzugehen.
Hält die Eskimos für „eine schmutzige Bande.
Vorbereitung der Expedition
Beschäftigt sich mit der Akquirierung von Mitteln und betreibt Öffentlichkeitsarbeit.
In der Mannschaft befinden sich ein zahlender Gast mit Gehbehinderung und ein Repräsentant des Adels.
Ausrüstung
Setzt auf Ponys und Motorschlitten. Da beide ungeeignet sind und ausfallen, müssen die Männer die Schlitten später ziehen.
Wartezeit vor dem Start
In der Wartezeit werden Vorträge gehalten und Fußballspiele durchgeführt. Sekt und Kaviar sind dabei.
Auf dem Weg zum Pol
Die Männer müssen die Schlitten ziehen, sind entkräftet, leiden an Erfrierungen und Hunger. Es herrscht schlechte Stimmung durch Erschöpfung und Schwächung.
Ankunft am Pol
17. Januar 1912
Rückkehr
Alle fünf Teilnehmer sterben auf dem Rückweg zum Basislager.

Friedrich+ Schulleitung

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Schulleitung!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Schule leiten oder Lernende Schule
  • Umfassendes Archiv mit über 550 Beiträgen für die Leitung und Weiterentwicklung Ihrer Schule, mit Checklisten, Bildmaterial, Methodenkarten, u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge, darunter umfassende Materialien für die schulinterne Fortbildung

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Schulleitung

Fakten zum Artikel
aus: Schule leiten Nr. 14 / 2018

Mit KnowHow und Fingerspitzengefühl – Führung

Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13