Unterricht digital

Unterricht digital

Lernende Schule | Ausgabe Nr. 91/2020

Die Corona-Pandemie hat mit Schulschließungen und Homeschooling noch deutlicher gemacht als vorher: Unterricht muss (auch) mit digitalen Medien vorangebracht werden. Das Heft vereint Überlegungen zu verschiedenen Ansatzpunkten mit der Vorstellung praktischer Anwendungen: von einzelnen Tools und Programmen bis hin zu Lehr-Lern-Formaten.

Inhaltsverzeichnis
© picture alliance/dpa/Stefan Puchner
Auf der Plattform mebis, die bayerische Schulen nutzen, lassen sich Videos wie auch andere Materialien – wie hier – zu Aufgaben im Homeschooling einbauen.
Selbstermächtigung zum Lernen? Erklärvideos
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 5-13

Erklärvideos gibt es zu fast allen Bereichen des Lebens. Sie werden von Jugendlichen nicht nur privat, sondern auch zum Lernen für die Schule genutzt.  Längst ist für sie das Anschauen von Tutorials an die Stelle des Blicks ins Lexikon getreten. Wie kann Schule darauf reagieren? Diese digital verfügbare „Textsorte“ kann in den Unterricht eingebaut werden, auch indem Schüler  und Schülerinnen dazu angeregt werden, selbst Tutorials zu erstellen.

© imago images/Westend61
Beim Flipped Classroom sollen sich Lernende eigenständig Lernstoff erarbeiten und im anschließenden Unterricht vertiefen.Dafür eignen sich nicht alle Inhalte, auch die Lernenden müssen dafür gewisse Voraussetzungen erfüllen.
Individualisiertes und selbstständiges Lernen mit digitalen Medien Flipped Classroom
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 5-13

Die Gemeinschaft der „flippenden“ Lehrkräfte wächst stetig. Beim „umgedrehten“ Unterricht werden Teile der Erarbeitungsphase und die Ergebnissicherung nach Hause verlagert, sodass während der Präsenzphase mehr Zeit für Aktivität und Üben bleibt. Durch den Einsatz digitaler Medien ermöglicht es, einen schülerzentrierten Unterricht zu gestalten und so auch auf die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler einzugehen.

© David Fuentes / stock.adobe.com
Tablet-Klasse
Lehrer Schmidt und sein virtuelles Kollegium Tutorials für den Unterricht
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 5-13

YouTube ist mitten in der schulischen Bildung angekommen. 83 % der Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren nutzten laut einer Umfrage YouTube-Videos zum Lernen während der Corona-bedingten Schulschließungen. Und der „Lehrer des Jahres 2019“ wurde für seinen eigenen YouTube-Kanal ausgezeichnet. Doch was ist dran an diesen solchen Videos? Welche Angebote lassen sich gut im Präsenz- und im Fernunterricht nutzen? 

© picture alliance/dpa/dpa Zentralbild/Britta Pedersen
Gerade beim Distanzunterricht via Livestream ist es wichtig, auf Verständlichkeit, Abwechlung und Aktivierung der Lernenden zu achten.
Ein kurzer Überblick über Unterrichtsmöglichkeiten online Die digitale Steinzeit ist vorbei
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13

Unterrichten in Zeiten von Covid-19 ist vieles: digital, virtuell, hybrid und sowohl technisch als auch organisatorisch herausfordernd; die Liste ließe sich beliebig erweitern ... nur eines ist Unterrichten in Zeiten von Covid-19 sicherlich nicht: einfach. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr virtuelles Klassenzimmer sinnvoll und effizient organisieren können.

© picture alliance/KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Ende Mai 2020 – während der Schulschließung – hält der Gymnasiallehrer Daniel Baltzer am Feusi Bildungszentrum in Bern seinen Geografieunterricht via Zoom. Was kann für den Vollbetrieb aus der Fernlernzeit mitgenommen werden?
Digitale Medien in Schulorganisation und Unterricht Gerüstet für die Krisenzeit
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13

Der Lockdown im März 2020 traf viele Schulen unvorbereitet. In der Schweiz musste die eigentliche Umstellung auf Fernunterricht und Homeschooling über ein Wochenende organisiert werden. Doch die Schule Pfungen war gewappnet. Sie konnte auf einen längeren Schulentwicklungs­prozess bezüglich digitaler Medien zurückblicken. So konnte sie schnell auf die Krise reagieren, wie der Schulleiter berichtet.

© Jacob Lund / stock.adobe.com
Lehrerin in Klasse, Laptop
Das Potenzial der Möglichkeiten in den Fächern für die Schulentwicklung nutzen Unterricht digital
Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13

Die Materia­lien der Werkstatt exemplarisch konkrete Anwendungen digitaler Medien in unterschiedlichen Fächern und Jahrgangsstufen.Sie haben den Anspruch, auch Fachfremden eine Vorstellung von konkretem Unterricht im jeweiligen Fach zu geben. Das Kollegium wird angeregt, gemeinsam einzelne Werkzeuge, Apps, Methoden und Spiele auszuprobieren und so eigene Erfahrungen auch in den fremden Domänen machen zu können. Es wäre sehr hilfreich für die Arbeit in den schulischen Gremien, wenn dafür die qualifizierten Fachkollegen und Fachkolleginnen jeweils die „Patenschaft" übernähmen.