Helmut Lungershauen

Was die Personalpflege bringt

Helmut Lungershauen

Führung des nicht-lehrendes Personals und deren Effekte

In einer Schule ist auch das nicht-lehrende Personal von großer Wichtigkeit, einerseits für den reibungslosen Ablauf des Schulalltags, andererseits für die Außenwirkung. Ohne Regelungen, Absprachen und gegenseitige Anerkennung kann es zu Schieflagen kommen. Dazu folgt ein Beispiel.
Wenn niemand zuständig ist, muss der Chef ran
Mittwoch-Vormittag, 11:30Uhr, vor der Hausmeisterloge: Ein LKW-Fahrer soll 20 neue Stühle und zehn Tische liefern, aber er klingelt vergeblich. Der Hausmeister ist nicht da. Eine vorbeikommende Lehrerin schickt den Fahrer zur Schulsekretärin. Diese hat gerade mit einer Mutter zu tun, die ihr Kind wegen eines Umzuges anmelden will. Die Sekretärin reagiert genervt: „Weshalb lässt der Chef denn den Hausmeister zur Personalversammlung gehen, wenn Möbel angeliefert werden? Ich kann da auch nichts machen! Der Fahrer besteht darauf, seine Lieferung loszuwerden. Die Sekretärin macht ihrem Unmut Luft: „Keiner wird hier informiert, jeder kann machen, was er will, und ich soll das dann auf die Reihe kriegen. Das soll er jetzt aber selber regeln! Sie bittet die Mutter, kurz zu warten und geht zum Klassenraum, in dem der Schulleiter gerade unterrichtet, klopft an, tritt ein und spricht ihn vor der Klasse an: „Da ist eine Lieferung, über die keiner Bescheid weiß. Und der Hausmeister ist zur Personalversammlung, wenn Sie das noch wissen. Und ich kann dem Fahrer auch nicht sagen, wo die Möbel hin sollen, das müssen Sie jetzt schon selber machen!
Betrachtet man diesen Fall, ergeben sich zwei (rhetorische) Fragen:
Wie lässt sich die Arbeitszufriedenheit der Sekretärin in diesem Fall beurteilen?
Welches Bild von dem Schulleiter und der Schule wird in diesem Fall dem Fahrer, der Mutter und den Lernenden in der Klasse vermittelt?
Transparenz, Absprachen und Verantwortungsgefühl
Wenn sich Ihre sonstigen Mitarbeiter am schulischen Arbeitsplatz wohl fühlen und ihre Leistung gewürdigt wird (was Sie als Schulleitung maßgeblich beeinflussen können, vgl. Beitrag H. Lungershausen, S. 8), dann könnte es so sein, dass die Anlieferung der neuen Schulmöbel ganz anders abläuft:
Mittwoch-Vormittag, 11:30Uhr, vor der Hausmeisterloge: Ein LKW-Fahrer soll 20 neue Stühle und zehn Tische liefern. An der Hausmeisterloge findet er einen rot unterstrichenen Aushang: „Achtung! Bei Lieferung der Schulmöbel hilft Ihnen Frau Hinz im Sekretariat! Lenz, Hausmeister. Der Fahrer geht in das Sekretariat und trifft auf eine informierte Sekretärin: „Sie bringen sicher die neuen Möbel. Herr Lenz hat mir Bescheid gesagt. Sie können schon zum Wagen gehen, ich schicke Ihnen einen Lehrer mit ein paar Schülern, die Ihnen beim Reintragen helfen. Sie nickt der anwesenden Mutter freundlich zu: „Entschulden Sie bitte die kleine Unterbrechung, jetzt geht es bei Ihnen weiter!
Der Fahrer kann seine Tour pünktlich fortsetzen. Als der Schulleiter in der Pause hereinkommt, wird er von Frau Hinz informiert: „Die bestellten Stühle und Tische sind angeliefert worden. Herr Lehmann hat sie mit ein paar Schülern an den Platz gestellt, den Sie mit Herrn Lenz vereinbart hatten!
Der Schulleiter freut sich: „Schön, dass das alles problemlos geklappt hat. Danke an Sie und Herrn Lenz für die gute Absprache!
Sicher ist, dass die beiden oben aufgeworfenen Fragen nun weit positiver zu beantworten sind als im ersten Beispiel!
Dr. Helmut Lungershausen war Schulleiter an berufsbildenden Schulen in Niedersachsen. Als Trainer und Coach bildet er jetzt Schulleitungen fort. Er ist Mitherausgeber von Schule leiten.

Friedrich+ Schulleitung

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Schulleitung!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Schule leiten oder Lernende Schule
  • Umfassendes Archiv mit über 550 Beiträgen für die Leitung und Weiterentwicklung Ihrer Schule, mit Checklisten, Bildmaterial, Methodenkarten, u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge, darunter umfassende Materialien für die schulinterne Fortbildung

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Schulleitung

Fakten zum Artikel
aus: Schule leiten Nr. 12 / 2018

Nicht-lehrendes Personal – Ohne die nichts läuft

Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13