Hannah Kathrin Beil

Kirche in unserer Stadt

Hannah Kathrin Beil

Eine digitale Schnitzeljagd mit dem Tool „Actionbound

„Kirche und Religion so etwas brauchen wir heute nicht mehr!. Diese und ähnliche Aussagen sind im Religionsunterricht immer wieder zu hören. Gerade beim Thema „Kirche stellen Schülerinnen und Schüler allzu oft die Institution grundsätzlich in Frage. Während viele Schülerinnen und Schüler als Möglichkeit der persönlichen Sinnsuche und Unterstützung der eigenen Lebensgestaltung der Religion noch einen positiven Wert beimessen, beschreiben sie Kirche als eine für sie bedeutungslose Institution. Dahinter steht oft eine enge Vorstellung von „Kirche und deren Aufgaben. Aus dieser Erfahrung heraus entwickelte sich die Idee, Schülerinnen und Schüler die vielfältigen Aufgaben und Gesichter von Kirche bei einem Unterrichtsgang in ihrer Stadt erkunden zu lassen.

Didaktisch-theologische Einführung
Die Beratungsstelle der Diakonie, der ambulante Pflegedienst der Caritas, der evangelische Kindergarten oder die ökumenische Flüchtlingshilfe Kirche ist in jeder Stadt präsent, wenn auch manchmal etwas versteckt. Auf ihrem täglichen Schulweg sehen Schülerinnen und Schüler Hinweisschilder von solchen Einrichtungen und wissen dabei nicht, dass diese zur Institution Kirche gehören. Mit dem selbst erstellten Actionbound „Kirche in unserer Stadt konnten Schülerinnen und Schüler einer 7. Klasse hinter die scheinbar bekannten Fassaden blicken und die Institution Kirche mit ihren vielfältigen Gesichtern in ihrer Stadt entdecken. Der Blick aufs Smartphone führt bei diesem Unterrichtsgang zu einem bewussten Aufblicken und Wahrnehmen.
Actionbound
Actionbound ist ein Tool, mit dem multimediale Erlebnistouren (sogenannte Bounds) erstellt und durchgeführt werden können. Ein Bound kann zum Beispiel die Form eines Quiz haben, das überall gespielt werden kann. Eine andere Variante wäre, einen Bound als eine Art Schnitzeljagd zu nutzen, die den Spieler mittels Smartphone von einem spezifischen Ort zum anderen führt. Nach dem Herunterladen der kostenlosen App auf das eigene Smartphone oder Tablet kann sofort auf eine Vielfalt von fertigen Bounds zugegriffen werden. So kann zum Beispiel „auf Luthers Spuren Wittenberg erkundet, bei einer etwas anderen Stadtführung durch das mittelalterliche Frankfurt am Main ein „Mord im Kaiserdom gelöst oder während Corona „von Palmsonntag nach Ostern die Heilige Woche mal anders erlebt werden.
Für das Erstellen eines neuen eigenen Bounds ist das Anlegen eines eigenen Benutzerkontos im Browser am Computer oder Tablet notwendig. Ein einfach zu bedienender Bound-Creator ermöglicht es, intuitiv Informationen mit vielfältigen Spielelementen zu ordnen und zu organisieren. Über eine Bildungslizenz können innerhalb eines Bounds „Sofort-Accounts für Schülerinnen und Schüler erstellt werden. Ein „Sofort-Account ist ein Benutzerprofil, der den Zugang zum gemeinsamen Bound ermöglicht, ohne private Informationen der Schülerinnen und Schüler zu benötigen. Einzelne Abschnitte werden von allen in einem gemeinsamen Projekt gestaltet, das die Lehrkraft verwaltet. Der Bound kann für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht oder nur für autorisierte Personen freigegeben werden (zum Beispiel über einen QR-Code).
Das Medium „Actionbound geht von der örtlichen Lebenswelt der Lernenden aus und nimmt die gesellschaftliche Praxisrelevanz von Kirche in den Blick. Durch diesen starken Realitätsbezug kann das vielleicht eher langweilig erscheindende Thema „Kirche für die Schülerinnen und Schüler interesssant werden und eine persönliche Bedeutung gewinnen. Die Förderung von Selbstorganisation und Selbstverantwortung steht, ebenso wie die der Teamfähigkeit, durch eine kommunikative und kooperative Bearbeitung im Vordergrund.
Weitere Nutzungsmöglichkeiten
Natürlich kann das Tool „Actionbound auch für andere Themenbereiche angewandt werden, ohne feste Orte einzubinden. Schon die Startseite von Actionbiund gibt einem...

Friedrich+ Religion

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Religion!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Religion 5-10 und entwurf
  • Umfassendes Archiv mit über 300 didaktischen Beiträgen, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblättern, Grafiken, Filmen, Aufgaben, Differenzierungsmaterial, Methodenkarten, Spielen  u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge mit Unterrichtseinheiten zu lehrplanrelevanten Themen

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Religion

Fakten zum Artikel
aus: Entwurf Nr. 3 / 2020

Digitalisierung im RU

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (2-10 Std.) Schuljahr 7-10