Claudia Lutz

Warum an Gott glauben?

Claudia Lutz Gerhard Ziener Anke Kaloudis Roland KupskiSabine Schröder

Die Frage nach der Existenz Gottes und nach seinem Wesen ist ein religionsübergreifendes Thema. Entsprechend nehmen sich in den hier vorgestellten Medien Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Religionszugehörigkeit der Frage an und beleuchten diese aus unterschiedlichen Perspektiven.

Jugendbücher
Sophia Fritz: Gott hat mir nie das Du angeboten. Freiburg: Herder, 2019. 176 Seiten. ISBN-13:978-3451383465. Broschiert € 18,00.
Die junge (1997 geb.), christlich-katholisch sozialisierte Autorin hat sich vom Glauben entfernt. In ihren Texten geht sie der Frage nach, woher ihre Sehnsucht und ihr Bedürfnis nach Gott kommen.
Sie reflektiert frühere Glaubenserfahrungen, dabei vermisst sie vor allem Resonanz von Gott (wenigstens „eine Lesebestätigung für meine Gebete). Außerdem verwebt sie biblische Geschichten und Gestalten mit persönlichen Erfahrungen und Gedanken. Ihre Schreibweise ist oft assoziativ, unverbraucht bildhaft, manchmal auch witzig oder poetisch.
Wer sich an ihrer agnostischen Haltung nicht stört, findet viel spannenden Stoff zum Nachdenken über existenzielle Lebensthemen und Glauben zwischen Annäherung und Zweifel. Aus dem Verfolgen ihrer Sehnsucht nach Gott erwachsen dazu auch durchaus warmherzige Beschreibungen. Gerne empfohlen für ältere Jugendliche und Erwachsene!
Katharina Ebinger (Hrsg.): Mensch sucht Sinn: Fünf Erlebnisse mit den Weltreligionen. Erzählungen. 176 Seiten. Stuttgart: Gabriel, 2. Auflage 2017. ISBN 978-3522304634. Gebunden € 14,99.
Die in diesem Buch versammelten fünf Geschichten erzählen von Begegnungen Jugendlicher mit jeweils einer Weltreligion: als Vertreterin bzw. Vertreter schreiben für den Hinduismus Vanamali Gunturu, für den Islam Ghazi Abdel-Qadir, für den Buddhismus Sybil Rosen, für das Christentum Hanna Jansen und für das Judentum Judith N. Klein.
Beispielsweise begleitet die Jugendliche Shannon ihre Tante, eine buddhistische Nonne, in den Ferien auf eine Kanu-Tour. Dabei werden in Gesprächen Informationen über Buddha eingestreut oder das Leiden an der mangelnden Vollkommenheit thematisiert. Wichtiger erscheint aber die atmosphärische Beschreibung der von Ruhe und Naturverbundenheit geprägten Reise.
Narrativ werden religiöse Inhalte und Wertvorstellungen vermittelt bereits für Jüngere ab 12 Jahren geeignet.
Fach- und Sachbücher
Andreas Gloy, Thoersten Knauth, Halima Krausen, Kurt Edler, Rachel Herwegh, Oliver Petersen, Erlend Petterson, Melek Yıldız: Gott und Göttliches Eine interreligiöse Spurensuche. Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe (ID 8. Interreligiös-dialogisches Lernen). Unterrichtsmaterialien mit CD-ROM. Herausgegeben von der Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg, dem PTI der Nordkirche sowie dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg. 144 Seiten. München: Kösel 2018. ISBN 978-3060655168. Broschiert € 25,00.
Selten, vielleicht sogar nie zuvor, bedeutete alleine schon die vollständige Wiedergabe der bibliografischen Angaben eines religionspädagogischen Lehr- und Lernwerks wie bei dieser interreligiösen Spurensuche nach Transzendenz aus Hamburg gleich ein ganzes Programm. Drei religionspädagogische Fachleute die muslimische Theologin, Imamin und Shaykha Halima Krausen sowie die beiden evangelischen Christen und Religionspädagogen Andreas Gloy und Thorsten Knauth versammeln um sich fünf weitere „Religionskundige, von denen einer, Kurt Edler, sich als nichtreligiöser Rationalist und Atheist bezeichnet. Dessen Begründung für die Teilnahme an diesem interreligiösen Dialogprojekt ist ein konsequent schülerorientiertes Bildungsverständnis: „Wenn sich Schülerinnen und Schüler für Spiritualität und Transzendenz interessieren, muss die Schule sich für einen solchen Dialog öffnen. Insgesamt also sieben Religionskundige die christliche Position ist doppelt besetzt, aber leider nicht einmal evangelisch bzw....

Friedrich+ Religion

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Religion!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften Religion 5-10 und entwurf
  • Umfassendes Archiv mit über 300 didaktischen Beiträgen, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblättern, Grafiken, Filmen, Aufgaben, Differenzierungsmaterial, Methodenkarten, Spielen  u. v. m.
  • Jährlich über 100 neue Beiträge mit Unterrichtseinheiten zu lehrplanrelevanten Themen

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Religion

Fakten zum Artikel
aus: Religion 5-10 Nr. 39 / 2020

Warum an Gott glauben?

Friedrich+ Kennzeichnung Hintergrund Schuljahr 5-10