Stefan Hartelt

Feedback mit Online-Tools

www.mentimeter.de
www.mentimeter.de

Stefan Hartelt

Damit auch digital die Beteiligung und Rückmeldung der Klasse gelingt

Es gibt unglaublich viele Online-Tools, mit denen Feedbacks durchgeführt werden können. Manche von ihnen sind kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich, andere sind kostenpflichtig, sind aber auch nicht immer leistungsstärker. Und die technische Vielfalt (Serverstandort, Datenschutz ) ist dabei noch gar nicht im Blick. Das ist auch der Grund, weshalb man bei der Auswahl vorsichtig sein sollte: Denn es gilt tatsächlich sehr viel zu beachten. Und das nicht nur aus pädagogischer Verantwortung heraus, sondern auch aus technischer Sicht. Deshalb sollen hier einige Tools im Detail vorgestellt werden.

Was wäre ein Unterricht ohne Interaktion? Ohne Feedback der Lernenden? Sei es, um Vorkenntnisse zu berücksichtigen, den bisherigen Lernstand zu ermitteln oder die Meinungen zur vergangenen Unterrichtseinheit zu erheben: Immer wieder brauchen wir Methoden mit Medien, die die Lernenden zu Wort kommen lassen. Vor allem im Religionsunterricht ist es bei allerlei Themen von Bedeutung, eine klasseninterne Anonymität zu wahren. Und es darf keine Ausgrenzung von Schülerinnen und Schülern erfolgen, sei es aufgrund ihrer technischen Ausrüstung (Smartphone) oder ihrer Leistungsfähigkeit (Bedienbarkeit des Tools). Aber nicht zuletzt spielt auch die Praktikabilität für die Lehrkraft im Blick auf Vorbereitungsaufwand, Wiederholbarkeit und den Zeitbedarf bei der Auswertung eine nicht unwichtige Rolle. Digitale Tools punkten hierbei häufig gegenüber analogen Varianten in den zwei letztgenannten Kategorien: Hat man einmal ein Tool in einer Klasse eingeführt, ist die Wiederholbarkeit sehr effizient und in der Regel auch tatsächlich mit verhältnismäßig wenig Aufwand verbunden. Auch der Zeitbedarf bei der Auswertung wird digital auf ein Minimum reduziert, wenn die Umfrage oder Abstimmung von Anfang an richtig angelegt und eingerichtet wurde. Da gibt es Programme, die in Echtzeit auswerten können und so innerhalb des Unterrichts direkt im Anschluss an die Erhebung auch gleich die Ergebnisse des Feedbacks besprochen werden können. Der Vorbereitungsaufwand kann jedoch tatsächlich größer sein, wenn ein Tool zum ersten Mal zum Einsatz kommt und die Lehrkraft selbst noch ungeübt darin ist. Schlimmstenfalls muss ich dann im Nachhinein feststellen, dass ich mich für ein falsches Tool entschieden hatte und die Arbeit geht (fast) von vorne los. Um das zu verhindern, werden mit den folgenden Steckbriefen ein paar Tools mit praktischen Tipps und den nötigen Details vorgestellt, damit der Einstieg oder Umstieg und damit die „Digitalisierung des RU leichter fällt.
Einsatz des richtigen Tools
Bei der Frage nach dem richtigen Tool ist einerseits interessant, was technisch möglich ist andererseits sollte das Tool doch eigentlich nur das nachgeordnete Hilfsmittel für meinen Anwendungsfall sein. Wie gehe ich also vor? Um diese Frage zu beantworten, habe ich im Folgenden als „Bausteine sowohl systematische Vorüberlegungen (Baustein 1), Tipps im Internet (Baustein 2) wie auch die schrittweise Vorgehensweise (Baustein 3) zusammengestellt. Im Arbeitsblätter-Format sind im Anschluss drei Übersichten über konkrete Tools mit hilfreichen Tipps und praktischen Hinweisen zu finden. Aber was jedenfalls der Kollege oder die Kollegin im Lehrerzimmer empfiehlt, muss nicht immer tatsächlich das beste Tool für meinen Anwendungsfall sein. Wenn ich mich nun für ein Tool entschieden habe, ist die Vorgehensweise aber immer ähnlich.
Unterrichtsbausteine
Baustein 1:
Vorüberlegungen
1. Datenschutz
Was ist über das Tool bekannt?Dazu zählen Infos über den Serverstandort aber auch DSGVO-Konformität und sonstige „Skandale (eine einfache Internetrecherche kann hierbei verhältnismäßig schnell interessante Details offenbaren). Grundsätzlich gilt: Die „Big 5 (Google, Apple, Microsoft, Amazon, Facebook) sollten gemieden werden, außer es gibt sowieso entsprechende...

Friedrich+ Religion

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Religion

Fakten zum Artikel
aus: Entwurf Nr. 3 / 2020

Digitalisierung im RU

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht Schuljahr 5-12
  • Thema: Gott
  • Autor/in: Stefan Hartelt