Rüdiger Iwan

perpetuum.novile(at)t-online.de

Hintergrundinformationen

  • Bis 1979 Studium an der Universität Bochum und Heidelberg
  • Von 1979 - 1988 als Oberstufenlehrer an der FWS Engelberg in den Fächern Deutsch und Sport
  • Seit 1988 als Oberstufenlehrer an der FWS Schwäbisch Hall, zusätzlich in Geschichte und Theaterpädagogik
  • Seit 1999 Geschäftsführer der perpetuum novile gemeinnützige Schulprojektgesellschaft, Wirtschaft-Schule Projekte mit Hauptschulen, Waldorfschulen, Gymnasien
  • Seit 2003 Durchführung der "Neuen Wege in die Ausbildung" Mannheim, ein Projekt für Schüler des BVJ, das den Zugang zu höherwertigen Ausbildungsplätzen mittels Portfolio eröffnet.
Portrait von Rüdiger Iwan.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte

  • Kritische Bilanz einer über 85 jährigen Waldorfschulentwicklung (Veröffentlichung im rowohlt Verlag 2007)
  • Entwicklung des Portfolios als Lerninstrument der innerbetrieblichen Ausbildung (DaimlerChrysler)
  • Entwicklung eines Bewerbungsportfolios als Ersatz konventioneller Bewerbungsverfahren (Neue Wege in die Ausbildung)
  • Entwicklung von Unterrichtsmodellen für das Erlernen des Lernens im schulischen Bereich
  • Fortbildungsseminare für Lehrer

Veröffentlichungen zur Portfolioarbeit

  • Zeig, was du kannst, Portfolioarbeit als zentrales Anliegen der Waldorfpädagogik, Menon Verlag, Heidelberg, 2005
  • Prüfung, Pisa und Portfolio, Menon Verlag, Heidelberg, 2004

Partner/Netzwerke

  • Neue Wege in die Ausbildung in Mannheim, schulische Partner: Justus-von-Liebig Schule, Luzenbergschule, wirtschaftliche Partner: DaimlerChrysler, C&A, Alnatura u.a.
  • Neue Wege in die Ausbildung Karlsruhe: Wirtschaftsjunioren, IHK, Agentur für Arbeit u.a.

Fortbildungsangebote

  • Workshops zur Portfolioarbeit in allen Altersstufen
  • Workshops zum Lehrerportfolio als einem Instrument für die berufliche Weiterentwicklung
  • Workshops zur Portfolioarbeit als Instrument der Organisationsentwicklung
  • "Wege aus der Korrekturfalle", Workshop für Lehrer zur Halbierung der Korrekturarbeit und zur Verdopplung des Lernerfolgs der Schüler