Dr. Johanna Schwarz (MA)

jp.schwarz(at)chello.at

Kreuzgasse 16
A-6020 Innsbruck / Austria
0043 / 0664 / 2000 822

Ausbildung

  • Lehramtsstudium an der Universität Innsbruck: Deutsche Philologie, Anglistik / Amerikanistik
  • Studium am City College der City University of New York (CUNY) (1996-1998): Graduierung zum Master of Arts in Education (1998)
  • Dzt Dissertation zu Portfolio-Schulversuch
Portrait von Johanna Schwarz.

Unterrichtstätigkeit und Forschungsarbeit zu Portfolio

  • Unterrichtstätigkeit am Akademischen Gymnasium Innsbruck (AGI)
  • (Deutsch, Englisch; seit 1996)
  • Initiatorin des Schulversuchs „Portfolio“ am AGI
  • Initiatorin eines fächerübergreifenden Portfolios in der „Netzwerkklasse“ (NETZFOLIO)
  • Mitarbeit am Leitbild der Schule und in der Schulentwicklungsgruppe
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe OBERSTUFE NEU am Akademischen Gymnasium
  • Lehrtätigkeit an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Tirol: Erprobung von Portfolios als Anforderungsprofil für zukünftige DeutschlehrerInnen an Hauptschulen
  • Mitarbeit an der Entwicklung eines österreichischen Modells zur Erprobung des Europäischen Sprachenportfolios im Pilotstadium
  • Lehrtätigkeit am Germanistischen Institut der Universität Innsbruck
  • Lehrtätigkeit am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung (ILS) der Universität Innsbruck: Mitarbeit an der Entwicklung eines Portfolio-Modells für die Studieneingangsphase in der LehrerInnenbildung (STEPfolio)

Seminartätigkeit zu Portfolio

  • Seit 2001 in Österreich, Deutschland, Italien (Südtirol), Helsinki (Finland), Istanbul (Türkei)
  • Alle Schulbereiche
  • Für Lernende und Lehrende
  • Fächerverbindende, Fachliche, Thematische Portfolios

Publikationen

  • Schwarz, Johanna, „Das Lesetagebuch als Dokument von Lese-
  • Erfahrungen”, in: ide, Informationen zur Deutschdidaktik, Heft 2 / 00, 115-129.
  • Schwarz, Johanna, „Die eigenen Stärken veröffentlichen. Portfolios als
  • Lernstrategie und alternative Leistungsbeurteilung, „ in: Friedrich Jahresheft XIX 2001, 24-27.
  • Schwarz, Johanna. “Das Portfolio als Form der Beurteilung und
  • Lernstrategie”, in: Das Europäische Sprachenportfolio und andere Umsetzungsformen des Portfolio-Konzeptes, Matzer E. (Ed), ZSE (Zentrum für Schulentwicklung) – Report 57, Graz: Dezember 2001, 74-94.
  • Johanna Schwarz, „Portfolios in der LehrerInnenbildung einführen“, in:
  • Journal für LehrerInnenbildung 4 / 2001, Studien-Verlag-Innsbruck, 56-60.
  • Schwarz, Johanna, „Portfolios as a learning strategy and alternative form
  • of assessment“, in: Kroath F. and Vernon Trafford V. (ed) A Conference Tells Its Story. Chelmsford: Earlybrave Publications, 2002, 117-124.
  • Schwarz, Johanna. “Portfolio als Lernstrategie und alternative
  • Leistungsbeurteilung” in: die, Informationen zur Deutschdidaktik, Heft 1 / 02, 99-109.
  • Schwarz, Johanna. „Zusammenarbeit entwickeln durch und mit Portfolios.“
  • in: Gerd Bräuer (Hrsg). Schreiben(d) lernen: Ideen und Projekte für die Schule. (Körber-Stiftung; im Druck), 2004.
  • Bäuer, Gerd. „In Conversation with Johanna Schwarz About Portfolios“ in:
  • Bäuer, G. und Sanders, K. (Eds) New Visions in Foreign und Second Language Education, San Diego, LARC Press, 2004, 153-165.
  • Schwarz, Johanna. “Portfolios fächerübergreifend (Netzfolios)“, in:
  • Ettmaer, L. und Rungg, V. Vernetztes Lernen am Akademischen Gymnasium Innsbruck, Pädagogisches Institut des Landes Tirol, 2004, 34-41.
  • Schwarz, Johanna (2006) Portfolio as Learning Strategy and Assessment Tool. On Implementing Portfolios at an Austrian Gymnasium, Unpublished Dissertation, Universität Innsbruck.
  • darüber hinaus noch ein Beitrag in der TOOLBOX BILDUNG der Bertelsmannstifftung.