Brigitte Pietschmann

brifri.pietschmann(at)freenet.de

Hintergrundinformationen

  • Bis 1972 Studium an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • Bis 1978 als Grund- und Hauptschullehrerin tätig, dabei Leitung eines Schulversuchs zur Vorschule und Ausbildungslehrerin für die PH Ludwigsburg
  • Bis 1984 Familienphase als Mutter von 2 Söhnen, dabei Mitarbeit bei der Gründung der Freien Waldorfschule Schwäbisch Hall
  • Bis 1997 Klassenlehrerin an der Freien Waldorfschule Schwäbisch Hall und Aufgaben in der Selbstverwaltung dieser Schule
  • Bis 1999 Ausbildung zur Entwicklungsbegleiterin bei Trigon (Organisations- und Personalentwicklung, Konfliktbegleitung)
  • Seit 1999 tätig als Englischlehrerin in der Mittel- und Oberstufe und als Entwicklungsbegleiterin
Portrait von Brigitte Pietschmann.

Arbeitsschwerpunkte

  • Schul- und Unterrichtsentwicklung an Freien Waldorfschulen im In- und Ausland, besonders zum Thema "Selbstverantwortliches Lernen von der Schuleingangsstufe bis zur 12. Klasse"
  • Portfolios im Englischunterricht, in der Personalentwicklung und als Instrument in der Schulentwicklung
  • Supervision, Hospitation, Einrichtung von Intervision an Waldorfschulen und –kindergärten
  • Koordination von Qualitätsentwicklungsverfahren Begleitung von Einzelpersonen und Organisationen in Konflikten
  • Begleitung von Veränderungs- und Entscheidungsprozessen
  • Fortbildungsseminare für Lehrer

Veröffentlichungen zur Portfolioarbeit

  • "Schülerleistung – in den Dienst des Lernens gestellt" In : "Erziehungskunst" Heft 6. 2004
  • "Lernen öffnet Türen" In: "Erziehungskunst" Heft 12. 2005

Partner/Netzwerke

  • Akademie für Entwicklungsbegleitung von Menschen und Organisationen e.V.
  • Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen

Fortbildungsangebote

  • Workshops zur Portfolioarbeit in allen Altersstufen
  • Workshops zum Lehrerportfolio als einem Instrument für die berufliche Weiterentwicklung
  • Kommunikationsseminare
  • Beratung von Lehrern in ihrer Schule
  • Seminare für Klassenlehrer zur Vorbereitung ihres nächsten Schuljahrs