Maren Kirschner

Rezension

© strichfiguren.de/stock.adobe.com

Maren Kirschner

Shibley Rahmann und Rob Howard
Demenz kompakt
Kurzlehrbuch zur Pflege und Versorgung von Menschen mit Demenz
Hogrefe Verlag, Göttingen (2019)
208 Seiten
ISBN: 9783456859347
Euro 29,95 (D)
Euro 26,99 (E-Book/PDF)
Um Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen kompetent unterstützen zu können, benötigen Pflege- und Betreuungskräfte ein fundiertes Grundlagenwissen und darauf aufbauend praktische Erfahrung und kontinuierliche Schulungen.
Strukturierter und wiederkehrender Kapitelaufbau
Die beiden englischen Autoren Shibley Rahman und Rob Howard stellen ihr Buch „Demenz kompakt als Basislektüre für die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz vor. Shibley Rahman ist Neurowissenschaftler und Arzt, Rob Howard ist Professor für Gerontopsychiatrie und Psychopathologie.
Sie beginnen ihr Buch mit der Symptomatik und Diagnostik einer Demenz und weisen auf das individuelle Krankheitsgeschehen hin. Die Persönlichkeit, der gesundheitliche Allgemeinzustand und die soziale Situation bestimmen, wie sich eine Demenz ausdrückt und wie sie verläuft.
Jedes Kapitel beschäftigt sich mit einer abgeschlossenen Thematik wie z.B. Kommunikation, Therapieansätze, die Rolle der Angehörigen etc. und umfasst durchschnittlich zehn Seiten. Am Ende jeden Kapitels steht die verwendete Literatur.
Aufruf zur Selbstfürsorge
Besonders gut hat mir das 3. Kapitel „Risikoreduzierung und Prävention gefallen. Die Autoren stellen dar, welche Lebensstilfaktoren die Wahrscheinlichkeit an einer Demenz zu erkranken, erhöhen. Bezogen auf eine vaskuläre Demenz sind es etwa Bluthochdruck, Rauchen, hohe Cholesterinwerte und Diabetes. Sie betonen die Selbstfürsorge jedes Einzelnen, auf die eigene Gesundheit zu achten und bestehende Risikofaktoren zu vermeiden oder zu reduzieren. Den gesundheitlichen Rat „Hilf deinem Herzen, dann hilfst du deinem Gehirn nehme ich hieraus mit.
Auch das letzte Kapitel „Demenzpflege transformieren hat mich sehr angesprochen. Die Autoren betonen die Wichtigkeit einer personzentrierten Einrichtungskultur. Pflege- und Betreuungskräfte, die Menschen mit Demenz fachlich kompetent und empathisch begleiten sollen, brauchen Führungskräfte, die sie unterstützen. Diese sollten die geleistete Arbeit wahrnehmen und wertschätzen und durch das Angebot von guten Schulungen dafür sorgen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich fachlich stetig weiterentwickeln können.
Das Kapitel „Pharmakologische Interventionen hat mir weniger gefallen. Die verschiedenen Medikamente für den Einsatz bei einer Demenzerkrankung sind hier beschrieben, die Wirkungsweisen und Therapieansätzen sind für mich jedoch nicht klar herausgestellt. Hier hätte ich mir zur Veranschaulichung eine Tabelle oder ein Schaubild gewünscht.
Resümee
„Demenz kompakt ist als Basislektüre gut zu lesen und vermittelt kompaktes Wissen für die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. Shibley Rahman und Rob Howard haben den aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand zu den verschiedenen Bereichen der Demenzpflege zusammengetragen. Außerdem bieten sie der Leserin/dem Leser am Ende des Buches ein umfangreiches Literaturverzeichnis an und laden dazu ein, sich mit einzelnen Themen noch intensiver zu beschäftigen.
Maren Kirschner
Diplom-Pflegewirtin
info@kirschner-demenzbegleitung.de
pflegen Demenz
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

pflegen Demenz abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: pflegen Demenz Nr. 57 / 2020

Ihr Heft

Premium-Beitrag aus der Zeitschrift "pflegen: Demenz" Wissenschaft