Rezensionen

© BillionPhotos.com/stock.adobe.com
Jürg Streuli, Eva Bergsträsser, Maria Flury, Aylin Satir
Kinder-Palliativmedizin Essentials
Hogrefe Verlag, Bern 2018
168 Seiten
Print: ISBN-978-3-456-85883-8 € 28,95 (D), € 28,95 (A), SFR 38,50 (CH)
PDF & EPU: ISBN 978-3-456-95883-5 € 35,00
Lebenslimitierende Erkrankungen, die in der Kindheit beginnen und enden, sind für Pflegende und anderes Fachpersonal eine Herausforderung. Das Buch „Kinder-Palliativmedizin Essentials enthält eine Handreichung, wie Kinder und ihre Familien in dieser Zeit begleitet sowie Ressourcen erkannt und genutzt werden können. Daneben werden weitere Maßnahmen zur Unterstützung beleuchtet.
Die Autoren dieses Buches vertreten unterschiedliche Berufsgruppen aus dem Universitäts-Kinderhospital Zürich. Das Ziel in der Pädiatrischen Palliative-Care-Versorgung (PPC) in der Schweiz, ist mit der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche (SAPV-KJ) in Deutschland zu vergleichen. Beide legen den Fokus auf die Linderung der Symptome und Leiden und somit auf die Lebensqualität des Kindes und seiner Familie.
„Kinder-Palliativmedizin Essentials ist ein kompaktes Nachschlagewerk. Es bietet Handwerkszeug, Symptome aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und Lösungen zu finden. Die allgemeinen Symptome und Behandlungsmöglichkeiten in der Palliativversorgung sind nach Ursachen unterteilt, Medikamente mit Dosierungen übersichtlich zu finden. Auch werden nicht-medikamentöse Therapien und pflegerisch-praktische Implikationen vorgestellt.
Das Buch ist übersichtlich in mehrere Kapitel unterteilt, allgemeine pflegerische Maßnahmen und Installationen sind erwähnt und sogar auf die Selbstfürsorge wird verwiesen. Der Schwerpunkt des Buches ist den Symptomen mit Behandlungsmöglichkeiten gewidmet. Benötigt man mehr Informationen, geben die vielen Literaturverzeichnisse, die zu jedem einzelnem Thema aufgelistet sind, weitere Hilfe.
Als Pflegefachkraft hat man den meisten Kontakt zu den Eltern und betroffenen Kindern. Wir bekommen die Ängste, Sorgen und Nöte besonders in akuten Situationen mitgeteilt. Unser Hauptanliegen ist es daher, eine Lösung parat zu haben. Dafür ist dieses Buch empfehlenswert. Es gibt einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten. Die verordneten Medikamente mit ihren Dosierungen können schnell nachgeschlagen und nach ärztlicher Absprache angepasst werden. Auch Alternativen zur medikamentösen Behandlung werden aufgezeigt.
Die Inhalte des Buches vermitteln Sicherheit und steigern die Kompetenz in der Palliativ-Care-Versorgung von Kindern und Jugendlichen.
Rezensent/in gesucht!
Rezensent/in gesucht!
Die Pflege von schwerkranken und sterbenden Menschen ist Ihr Arbeitsfeld? Sie sind interessiert an aktueller und praxisorientierter Forschungsliteratur und schreiben gern selbst? Dann kontaktieren Sie uns und werden Sie als Rezensent/in ein Teil von pflegen: palliativ. E-Mail: redaktion.pfp@friedrich-verlag.de
pflegen Palliativ
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

pflegen Palliativ abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: pflegen Palliativ Nr. 44 / 2019

Beziehungen