S1 Leitlinie geplant

COVID-19: Soziale Teilhabe und Lebensqualität in stationären Altenhilfeeinrichtungen

Prof. Dr. Daniela Holle hat das Vorhaben einer S1 Leitlinie für die „Soziale Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Altenhilfe unter den Bedingungen der Covid-19 Pandemie“ angemeldet. Die Leitlinie soll sich an alle Personen aus der Pflege, Behandlung und Begleitung von Bewohnerinnen und Bewohnern richten. Mehr über die Schlüsselfragen, erfahren Sie im Beitrag.

A Sad and lonely 60 years old senior in is apartment ©pololia - stock.adobe.com

Aufgrund der COVID-19 Pandemie wurde das Vorhaben einer S1 Leitlinie für „Soziale Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Altenhilfe unter den Bedingungen der Covid-19 Pandemie“ angemeldet. Die Koordination übernehmen Frau Dr. Margareta Halek, Universität Witten/Herdecke und Frau Dr. Daniela Holle, Leitlinienkommission der Deutschen Gesellschaft
für Pflegewissenschaft (DGP).

Ziele

Die anmeldende Fachgesellschaft ist die Deutschen Gesellschaft
für Pflegewissenschaft . Ziele der Leitlinie sollen sein:

  • Soziale Teilhabe
  • Lebensqualität
  • Vermeidung von Infektion mit COVID-19

Ein Konsens soll mithilfe einer Literaturrecherche zu Schlüsselfragen und informeller Konsensprozesse gefunden werden.


pflegen: Demenz - Jahresabo mit Prämie

pflegen: Demenz stellt Ihnen die neuesten Konzepte für eine gute Pflegepraxis vor. Sie bietet Ihnen Anregungen aus der Praxis für die Praxis. Leicht verständlich, pointiert und gut umzusetzen!

80,00 EUR / Jahr Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

Schlüsselfragen zur Zielorientierung 

Zu den Schlüsselfragen der Leitlinie gehören unter anderem:

  • Wie lässt sich soziale Teilhabe und Lebensqualität von Bewohnerinnen und Bewohner bei bestmöglichem Infektionsschutz für Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern?
  • Wie lässt sich soziale Teilhabe und Lebensqualität beim Verdacht einer Infektion sichern?
  • Wie lässt sich soziale Teilhabe und Lebensqualität bei einer bestätigten Infektion sichern?

Weitere Fragen zielen auf die Kommunikation innerhalb und außerhalb der Institution sowie auf die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab – immer mit dem Aspekt der sozialen Teilhabe und der Lebensqualität im Hintergrund.

Die Fertigstellung der Leitlinie ist für Ende Mai geplant.

Quelle

https://www.awmf.org/leitlinien/detail/anmeldung/1/ll/184-001.html (eingesehen am 27.04.2020).

Fakten zum Artikel
Wissenschaft