Kirsten Matthes

Mikroorganismen und Zellkulturen

Typische Tätigkeit einer Biologielaborantin/eines Biologielaboranten
Typische Tätigkeit einer Biologielaborantin/eines Biologielaboranten, © brizmaker/stock.adobe.com

Kirsten Matthes

Daten sammeln und auswerten wie eine Biologielaborantin/ein Biologielaborant

Ich unterrichte Mathematik in einem Erweiterungskurs in Jahrgang 10. In diesem Zusammenhang liegt mir das Thema der Berufsvorbereitung sehr am Herzen. Da ich auch Biologielehrerin bin, bin ich zudem mit den alltäglichen Arbeiten in einem Labor gut vertraut.
Zunächst sollen die Lernenden Vermutungen hinsichtlich der typischen Tätigkeiten einer Biologielaborantin bzw. eines Biologielaboranten anstellen. Ihre Vorstellungen sind hierbei eher unkonkret. Genannt werden das „Durchführen von Untersuchungen, das „Forschen oder das „Testen, ob etwas funktioniert.
Recherche
Wir beginnen also eine Recherche in den Berufswahlportalen im Internet. Als besonders ertragreich erweist sich die Plattform www.beroobi.de. Dort erfahren meine Schülerinnen und Schüler zunächst in einem Kurzinterview des Auszubildenden Enrico, dass der Beruf viele Facetten aufweist und abwechslungsreich ist: „Die Tage sind doch sehr unterschiedlich.
Bei den Voraussetzungen für den Beruf ist dann zu lesen, sogar an erster Stelle: „Interesse an Mathe ist wichtig.
Um meinem Kurs den Tagesablauf eines Auszubildenden näherzubringen, habe ich der genannten Internetplattform einen beispielhaften Tagesablauf entnommen und leicht verändert (KV10 ). In einer Schülerarbeitsphase setzen sich die Lernenden zunächst in kleinen Gruppen mit diesem Tagesablauf auseinander und kommentieren ihn. Da sie durch das vorherige Betrachten des Interviews eine konkrete Person vor Augen haben, scheint es ihnen leichtzufallen, sich in die Situationen hineinzuversetzen.
Zur Untermalung der Situation der Biologielaboranten habe ich auch einige Gerätschaften (z. B. Mikroskope) aus unserem Biologieraum mit in den Mathematikunterricht gebracht (Abb. 3 ).
(Mittlerweile hat der Betreiber der Internetseite kurze Videosequenzen zu den einzelnen Phasen ergänzt, die den Schülerinnen und Schülern ein noch lebhafteres Bild vermitteln können und auch die verwendeten Laborgerätschaften zeigen.)
Mathematikals Werkzeug im Labor
Die Lernenden erhalten die Aufgabe, alle im Text auftauchenden Tätigkeiten zu markieren, in denen Mathematik in irgendeiner Weise als Werkzeug verwendet wird. Dann ordnen sie in einer Tabelle den Tätigkeiten die zugehörigen mathematischen Inhalte zu. Die Inhalte genauer zu benennen, fällt manchmal schwer, wird von allen jedoch nach kurzen Diskussionen untereinander insgesamt gut gemeistert. Einige Male nehmen sie dabei Bezug auf Beispiele aus ihrem früheren Unterricht oder erinnern sich an spezielle Unterrichtssituationen.
Ich habe für meinen Mathematik-Kurs auch ein Hilfsblatt erstellt, in dem die gesuchten Tätigkeiten bereits markiert sind. Dies kommt allerdings gar nicht zum Einsatz.
Nach einem abschließenden kurzen Vergleich der entdeckten mathematischen Werkzeuge im Plenum haben die Schülerinnen und Schüler die Ansicht gewonnen, dass Mathematik für Biologielaboranten von großer Bedeutung ist. Wie solche mathematischen Alltagsaufgaben aber ganz konkret aussehen, ist ihnen noch unklar.
Probleme im Laboralltag
Um die angewandte Mathematik deutlicher werden zu lassen, sollen nun zwei Arbeitsaufträge arbeitsteilig in Zweier- oder Dreiergruppen bearbeitet werden: Der Auszubildende Luca befindet sich in einigen fiktiven Situationen, in denen er verschiedene Probleme seines Laboralltags bewältigen muss.
Ich habe als erstes Szenario die Vervielfältigung von DNA mittels der PCR-Methode ausgewählt, bei dem exponentielle Wachstumsprozesse eine Rolle spielen (Abb. 4a ).
Der zweite Auftrag betrifft die Bestimmung von Keimzahlen, bei der eine Verdünnungsreihe betrachtet wird, also der Inhaltsbereich Anteile und Verhältnisse zum Tragen kommt. Ergänzend wird die grafische Darstellung von Daten in Form eines Boxplots thematisiert (Abb. 4b ). Die Lernenden müssen hier die benötigten mathematischen Werkzeuge identifizieren und sinnvoll anwenden.
Du...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Mathematik!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften mathematik lehren und Mathematik 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bastelvorlagen, Bildmaterial, Methodenkarten, Aufgaben, Tests und vieles mehr

Zur Bestellung

Fakten zum Artikel
aus: Mathematik 5-10 Nr. 50 / 2020

Wozu brauche ich das?

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 9-10