Ulrich Kortenkamp

Dynamisch, praktisch, gut

Statistik, digital Unterrichten, Daten
Datenanalyse mit CODAP: Der Zusammenhang zwischen Größe und Schuhgröße, CODAP

Ulrich Kortenkamp

Haben Sie eine tolle App gefunden? In der Rubrik „Was geht App?! stellen wir Apps für das Mathematiklernen vor. Ihre Entdeckungen können Sie an apps@cermat.org senden, wir schauen sie uns an und berichten. Heute stellen wir die Common Online Data Analysis Platform CODAP vor.
Handys und Tablets sind längst leistungsfähiger, als es Desktop-PCs vor wenigen Jahren waren. Der Zugriff auf riesige Datenmengen über das Internet ist einfach, die Visualisierung je nach Bildschirmgröße komplexer Zusammenhänge möglich. Was liegt näher, als Datenanalyse direkt mobil zu erledigen?
Was kann die App?
Diesmal geht es nicht direkt um eine einzelne App, sondern um eine ganze „Plattform. CODAP, kurz für Common Online Data Analysis Platform, ist ein mächtiges Werkzeug, um Daten zu analysieren, mit einem Fokus auf Education, also für den Einsatz in der Schule konzipiert. Die Software kommt aus den USA, als Jahrgangsstufen werden „6 14 genannt so wird signalisiert, dass sie auch bis in die Hochschule hinein verwendet werden kann.
CODAP läuft in handelsüblichen Webbrowsern und ist somit sowohl auf Mobilgeräten als auch auf „richtigen Computern einsetzbar. Das heißt auch, dass keine Installation notwendig ist selbst auf eine Anmeldung kann verzichtet werden, eine willkommene Ausnahme in der heutigen Zeit der Datenkraken. Und das ist auch gut so, denn neben Beispielen, die auf Daten aus dem Internet basieren, besteht ein Reiz von CODAP darin, dass man sofort einen Lebensweltbezug herstellen kann, indem man selbst erhobene Daten aus der eigenen Klasse verwenden kann.
Dabei ist der Zugang zu Daten die konsequente Erweiterung der schon in der Grundschule vorbereiteten und immer wieder genutzten Wertetabelle, nur mit mehreren Werten pro Zeile.
Und was bedeutet das?
Mit CODAP kann man alle Daten visualisieren und analysieren, die man findet oder selbst erhebt. Dabei ist der Zugang „fallbasiert: Jede Zeile in einer Tabelle entspricht einem Individuum mit mehreren Merkmalen in verschiedenen Ausprägungen. Unser Beispiel in der Abbildung zeigt 20 „Fälle, für die die Merkmale Name, Größe, Schuhgröße und Geschlecht erhoben wurden. Diese können dann auf vielfältige Art und Weise dargestellt werden, indem man einfach eine Spalte der Tabelle auf die x-Achse oder die y-Achse der Grafik oder auf die Grafik selbst zieht. Im Beispiel stellen wir so den Zusammenhang zwischen Größe und Schuhgröße der Kinder dar, und wir haben zusätzlich noch Jungen und Mädchen verschieden eingefärbt.
Ideen für den Unterricht
Das alles funktioniert so einfach, dass man schon früh damit beginnen kann, CODAP in den Unterricht zu integrieren. Immer wenn Daten vorliegen, kann man sie damit darstellen, die Möglichkeiten sprengen den Platz dieser Kolumne.
Im Gegensatz zu normalen Tabellenkalkulationen unterstützt CODAP einen didaktischen Zugang zur Datenanalyse. Man merkt, dass die Profis, die hinter den Programmen Fathom und Tinkerplots stehen, hier mitentwickelt haben. Und im Gegensatz zu Profitools wie R fällt der Einstieg sowohl Lehrpersonen als auch Kindern leicht.
Umso schöner, dass das Ganze kostenlos und anmeldefrei benutzt werden kann und als Open Source Software veröffentlicht ist!
The Conord Consortium: CODAP, 0€.
Download:

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Mathematik!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften mathematik lehren und Mathematik 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bastelvorlagen, Bildmaterial, Methodenkarten, Aufgaben, Tests und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Mathematik

Fakten zum Artikel
aus: Mathematik lehren Nr. 222 / 2020

Gesichter der Mathematik

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 6-13