Sabine Kliemann

Schau mal, so geht’s!

2 |  Eröffnungstext des Erklärfilms der „Star-Wars-Gruppe“
2 | Eröffnungstext des Erklärfilms der „Star-Wars-Gruppe“ , Foto: Sabine Kliemann

Sabine Kliemann

Lernende drehen selbst mathematische Erklärfilme und beurteilen sie

Erklärvideos
Erklärvideos
Worum gehts?
Die Lernenden drehen selbst kurze mathematische Erklärfilme. Dazu arbeiten sie sich in ein Thema fachlich ein, strukturieren die Teilinhalte und erklären sie verständlich auf der Grundlage der entsprechenden Begrifflichkeiten und mithilfe von passenden Visualisierungen.
Didaktische Ziele
Die mathematische Fachsprache selbst dient als Werkzeug, um eigene Überlegungen verständlich darzustellen. Das Verfassen der Texte schärft das Bewusstsein für die Sinnhaftigkeit exakter Beschreibungen. Die eigenen Überlegungen zu Formulierungen und zur Filmgestaltung helfen den Lernenden, mathematische Begriffe und Regeln besser zu durchdringen und leichter zu behalten.
Sozialform
Gruppen- oder Einzelarbeit
Zum Weiterlesen
Holger Klapp „Ansichtssachen. Lernvideos selbst produzieren in Mathematik 5-10, Heft 31 (2015), Friedrich Verlag
Nach der Durchführung der Lernstandserhebung in meinem Mathematikkurs im achten Jahrgang wird deutlich, wie unterschiedlich die mathematischen Kompetenzen meiner Schülerinnen und Schüler sind. Die einen sollen die Eigenschaften und Konstruktionsmöglichkeiten von Dreiecken wiederholen, andere benötigen noch Unterstützung bei Aufgaben zur Wahrscheinlichkeitsrechnung, zum Arbeiten mit Termen oder anderen Inhalten. Ich möchte der Klasse die Möglichkeit bieten, die Lücken zu schließen, aber wie bekomme ich die verschiedenen Inhalte in den Griff?
Spontan erinnere ich mich an den Artikel „Mathemagie erklären von Jenny Cramer im Heft 41 von „Mathe 5 10, in dem beschrieben wird, wie Lernende selbstständig Erklärvideos zum Thema „Zahlentricks produziert haben. Ich schlage meiner Klasse also vor, zur Wiederholung Erklärfilme zu verschiedenen mathematischen Inhalten zu erstellen. Sie sind begeistert, es ist eine willkommene Abwechslung!
Das Drehbuch
Gemeinsam überlegen wir in der folgenden Stunde, welche Inhalte als mathematische Grundlagen besonders wichtig sind. Es ergeben sich folgende Themenblöcke:
1) BrücheBrüche darstellen, Rechnen mit Brüchen
2) Rationale ZahlenUmwandeln (Bruch, Dezimalzahl, Prozent), Rechnen mit rationalen Zahlen
3) ProzentrechnungBegriffe und Berechnungen
4) Terme und GleichungenTerme aufstellen, vereinfachen, zusammenfassen, Gleichungen lösen
5) WahrscheinlichkeitZufallsversuche, relative Häufigkeiten, Wahrscheinlichkeiten
6) Winkel und DreieckeWinkel messen/zeichnen, Winkelsätze, Eigenschaften von/Berechnungen an Dreiecken, Dreieckskonstruktionen
7) Maße, Vierecke und QuaderLängen- und Flächenmaße umrechnen, Eigenschaften von/Berechnungen an Vierecken und Quadern
Wir bilden Gruppen von drei bis vier Personen, die sich jeweils einen dieser Themenblöcke vornehmen sollen.
Kristian, Luca und Samuel haben sich das Thema „Maße, Vierecke und Quader ausgesucht. Bevor sie mit dem Drehen anfangen, müssen sie einiges planen: die konkrete Auswahl und die Reihenfolge der Teilaspekte, die Formulierungen der Erklärtexte und die Abbildungen dazu, die verwendete Technik ...
Da das Team noch etwas zögerlich arbeitet, motiviere ich es dazu, sich vorab als Anregung im Internet ein paar Erklärfilme anzusehen. Kristian entdeckt dabei im Internet einen kleinen Film, in dem erklärt wird, worauf beim Erstellen von Lernvideos geachtet werden muss. Diesen sehen wir uns als Hilfe für die Planung mit dem ganzen Kurs an. Zusätzlich erhalten alle von mir ein Handout zu „Kriterien zur Erstellung eines Erklärfilms (Abb. 1 ).
Zur Vorbereitung auf ihr Drehbuch überlegen Kristian, Luca und Samuel nun, welche Aspekte ihres Themas besonders relevant für den Film sind. Als Star-Wars-Fans plant das Team den Erklärfilm im fiktiven Universum einer Mathe-Republik. Luca, der sehr gut zeichnen kann, hält die geplanten Phasen als Einzelszenen zeichnerisch in einem Storyboard fest. Die Absprachen funktionieren nun so gut, dass die...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Mathematik!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften mathematik lehren und Mathematik 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bastelvorlagen, Bildmaterial, Methodenkarten, Aufgaben, Tests und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Mathematik

Fakten zum Artikel
aus: Mathematik 5-10 Nr. 51 / 2020

Lernen hat Methode

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-8