Serlo - Was bietet die Mathe-Lernplattform?

Serlo - Was bietet die Mathe-Lernplattform?

Die freie Lernplattform Serlo.org bietet vor allen Dingen (bislang) ein umfassendes Lexikon der Schulmathematik. Die pädagogische Idee dahinter: Über gut strukturierte und vernetzte Erklärungen sowie Aufgaben mit ausführlichen Musterlösungen soll ein selbstständiges Lernen ermöglicht werden. Wie kann Serlo im Unterricht genutzt werden?

Lernen mit Serlo
Lernen mit Serlo: Was bietet die Mathe-Plattform? Logo: Serlo.org

Was bietet Serlo.org? 

Zu den Themen der Schulmathematik 

  • Zahlen und Größen
  • Terme und Gleichungen
  • Geometrie
  • Funktionen
  • Stochastik
  • Sonstiges (Logik, Zahlensysteme usw.) 

gibt es ausführliche und gut nachvollziebare Erklärungen, Veranschaulichungen (durch interaktive Applets oder in Mathe-Videos), zahlreiche Aufgaben zum Üben mit kleinschrittigen Musterlösungen und Tipps. Dabei sind in den Erklärungen und Lösungen die zentralen Begriffe, welche zum Grundwissen gehören, passend verlinkt. Lernende könnten also "zurückspringen" und Wissenslücken aufarbeiten - nach eigenem Bedarf und im eigenen Tempo.
Der Bereich der Hochschulmathematik wird derzeit ausgebaut, vorhanden sind die Grundlagen und die Analysis. Auch die Bereiche Naturwissenschaften, Informatik und Sprachen lernen sind im Aufbau.

Wie kann ich mit Serlo unterrichten?

Neben der eigenen Unterrichtsvorbereitung (Aufgabenfundus) lässt sich Serlo auch gut zur eigenständigen Arbeit an einem Thema nutzen. Entweder nach dem Prinzip des "Umgedrehten Unterrichts (Flipped Classroom), bei dem als vorbereitende Hausaufgabe die Erklärungen durchgearbeitet werden. In Klassen, die einen Rechnerzugang haben, kann auch während des Unterrichts die Lernplattform als Hilfsmittel (Nachschlagewerk) dienen. Die zu Kursen zusammengestellten Seiten eignen sich besonders gut zur selbstständigen Wiederholung.

Zeitschrift
mathematik lehren Nr. 215/2019 Mathe digital: Apps & Co

Apps sind ein Erfolg, weil sie schnell, überall verfügbar, leicht in der Handhabung sind und einfach funktionieren. Und genau das sind Attribute, die dem Computereinsatz in Mathematikunterricht bisher nicht zugeschrieben wurden. Warum nutzen wir das in der Schule nicht auch?

19,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen

Worauf ist zu achten?

Die meisten Themenbereiche orientieren sich an dem bayerischen Lehrplan, man muss also gegebenenfalls auswählen. Man kann nach Schulformen filtern oder den Bereich Prüfungen auswählen. Wie bei der Wikipedia kann jede und jeder bei Serlo Inhalte bearbeiten bzw. neue Inhalte einstellen. Ungenauigkeiten und Fehler sind also nicht gänzlich auszuschließen. So etwa etwa bei der vollständigen Induktion, einem der wichtigsten Beweisprinzipien der Mathematik. Hier ist beim Induktionsschritt die logische Struktur alles andere als schlicht. Wenn es auf Serlo dort (Stand 15. 7. 2019) bei der (fach-)sprachlichen Formulierung zum Induktionsschritt heißt: "Gehen wir davon aus, dass die Aussage für n = k bereits bewiesen ist ...", dann würde das ja schon bedeuten, dass die betreffende Aussage A(k) für ein beliebiges k richtig ist - was ist denn dann überhaupt noch zu beweisen? Ob man die Variable k oder n nennt, macht ja keinen Unterschied.

Auch bei der Analysis sollte man genauer schauen: Hier (Stand 15. 7. 2019) ist der Ausgangspunkt ein Graph - von dem ist aber nichts vorausgesetzt, wie selbstverständlich ... aber dann kann man grundsätzlich nicht die Steigung bestimmen, und zwar auch nicht einmal näherungsweise (dafür braucht man nämlich grundsätzlich tiefgreifende Info über die Glattheit, eben die Differenzierbarkeit) ...

Die Serlo-Inhalte sind (in der Regel) frei lizensiert, man darf also jede Erklärung, jede Aufgabe im Unterricht nutzen. Leider gibt es vereinzelte Ausnahmen - was eigentlich gerade bei Routine-Aufgaben wie bei der Prozentrechnung nicht nötig gewesen wäre. Rechts neben den Aufgaben gibt es einen kleinen Button, bei dem man unter Lizenz nachschauen kann. Es wurden auch Aufgabenstellungen der online-Aufgabensammlung SMART (Universität Bayreuth) aufgenommen, welche ebenfalls kostenlos genutzt werden dürfen.

Die Lernplattform ist kostenlos, werbefrei und wird von dem gemeinnützigen Verein Serlo Education e.V. betrieben.


Zum Weiterlesen

Welche Methode passt? 

Kooperatives Lernen

Fakten zum Artikel
Methode & Didaktik Schuljahr 5-13
Zeitschrift
mathematik lehren Nr. 203/2017 Explorieren

Setzen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Forscherbrille auf und geben Sie ihnen reichhaltige und zugleich leicht zugängliche mathematische Fragen an die Hand. Erste Beispiele werden generiert und sortiert, vielleicht entstehen auch Vermutungen über allgemeine Zusammenhänge.

19,50 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Lernspiel
Spiel Umspannwerk

Genau hinschauen & Figuren strategisch verändern

Dreiecke und Vierecke voneinander zu unterscheiden fällt in der Regel schon Fünfjährigen leicht. Bei Umspannwerk werden auf dem Geobrett verschiedene Figuren von Fotokarten nachgespannt, indem man nur eine Ecke der bestehenden Figur ändert.

24,90 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen
Fachbuch
Nachdenken über Horizonte, Spannungsfelder und Schritte Inklusive Bildungsprozesse gestalten

Inklusion im Spannungsfeld: Impulse für die praktische Umsetzung

Jede Bildungseinrichtung ist aufgefordert, sich in inklusive Richtung zu entwickeln. Aber was bedeutet dies für die praktische Umsetzung? Worüber ist es wichtig nachzudenken, wenn Bildungseinrichtungen auf menschenrechtlicher Basis inklusiver werden müssen? Der Sammelband setzt sich grundlegend und praxisnah mit den ‚großen Fragen‘ der Inklusiven Bildung auseinander. 

23,95 EUR Preise jeweils zzgl. Versandkosten

Produkt ansehen