Christoph Körner, Wolfgang Riemer

Kreidestatistik? Nein danke!

Gemeinsam online an einer Tabelle arbeiten
Gemeinsam online an einer Tabelle arbeiten, Grafik: Friedrich Verlag

Christoph Körner, Wolfgang Riemer

Gemeinsames Experimentieren im Homeschooling

Statistik ohne Experimente ist wie Schwimmen ohne Wasser! Die Schwimmbäder wurden nach dem Corona-Lockdown nun (fast) als Letztes geöffnet – mit den bekannten Einschränkungen. Da geht es der Statistik besser. Denn es gibt Ethercalc (www.ethercalc.org).
Ohne eine Anmeldung bekommt man hier von quelloffen arbeitenden Überzeugungsprogrammierern nach einem (!) Mausklick eine komplette Tabellenkalkulation geschenkt in diese können 30 experimentierfreudige Schülerinnen und Schüler ihre Versuchsergebnisse gleichzeitig eintragen, auswerten und visualisieren und zwar ohne sich gegenseitig ins Gehege zu kommen. Das geht nach unseren Erfahrungen auch während einer Unterrichtsstunde über WebEx, ZOOM, BigBlueButton usw. völlig problemlos.
Kasten 1
Ethercalc und Cryptpad: Gemeinsame Tabellenkalkulation in Echtzeit
Ethercalc und Cryptpad: Gemeinsame Tabellenkalkulation in Echtzeit
Was ist das überhaupt?
Beide kostenlosen Programme bieten eine Online-Tabellenkalkulation. Vorbereitend wird ein Spreadsheet angelegt (Lehrperson), und man teilt es über einen Link mit der Lerngruppe. Jeder kann vom eigenen Endgerät Änderungen an der Tabelle vornehmen gleichzeitig. Zellen, die aktuell bearbeitet werden, werden farbig hervorgehoben.
Ist das nicht zu aufwendig?
Bei Ethercalc ist keine Registrierung notwendig (Vorteil: schnell Nachteil: jeder kann zugreifen, keine einfache Löschfunktion).
Cryptpad: Kurze Registrierung notwendig (Benutzername und Passwort auswählen, keine E-Mail-Adresse). Die Lernenden müssen sich nicht registrieren, um am Spreadsheet zu arbeiten.
Die Spreadsheets können auf dem lokalen Rechner (in gewohnter Umgebung z.B. Excel, OpenOffice, GeoGebra oder Numbers) vorbereitet und nach Ethercalc oder Cryptpad importiert werden.
Was passiert mit den Daten?
Ethercalc: Wenn man nicht alles selber in die Hand nimmt (s. u.), liegt das Spreadsheet auf einem fremden Server. Jeder, der den Link kennt, kann die Daten einsehen und verändern. Hier sollte den Lernenden eventuell ein Codename zugeordnet werden, damit nicht die Klassenliste mit Klarnamen frei zugänglich ist.
Ist die Arbeit an einem Spreadsheet abgeschlossen, können zwar alle Zellen geleert werden, der Link bleibt aber weiterhin gültig und der automatische Log-Verlauf bleibt bestehen. Eine Wiederherstellung ist also möglich. Auch wenn ein Versionsverlauf auf dem Server gespeichert wird, sollte die Lehrkraft regelmäßig Sicherungskopien anfertigen und lokal speichern. (https://ethercalc.org/privacy.png)
Cryptpad: Registrierte Lehrkräfte können Spreadsheets (und andere Dateien das ist für alle Fächer interessant) übersichtlich im Browser verwalten. Die Dateien können gelöscht oder mit einem Ablaufdatum (automatisches Löschen vom Server) versehen werden. Auch kann man Dateien mit Passwörtern schützen. Regelmäßige Sicherungskopien werden auch hier empfohlen. (https://cryptpad.fr/faq.html#security-proof)
Kann ich auch alles selbst in der Hand haben?
Beide Alternativen lassen sich auch auf privaten Servern installieren. So hat man alle in eigener Hand und kann den Zugang durch ein Passwort schützen. Dies ist datenschutzrechtlich die sicherste Lösung, sie setzt aber technisches Know-how und den Zugang zu einem eigenen Server (evtl. Schulserver) voraus.
Ethercalc ist gemeinfrei (Public Domain) und darf für jeden Zweck kostenlos auch auf eigenen Servern installiert werden.
Cryptpad ist ein Open Source Projekt, bei kommerzieller Nutzung bitten die Entwickler um Spenden.
zeigt, was dabei technisch zu beachten ist und inwiefern Cryptpad eine gute Alternative darstellt.
Bleistiftwürfeln
Als Appetizer eine inhaltliche Anregung für einen spannenden Einstieg in die (beurteilende) Statistik ab Klasse 9 in einer virtuellen Doppelstunde (Kasten 2
Sechskantbleistifte als Würfelersatz
Sechskantbleistifte als Würfelersatz
Viele...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Jetzt ganz einfach mit F+ weiterlesen

  • 30 Tage kostenloser Vollzugriff
  • 5 Downloads gratis enthalten

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Mathematik

Fakten zum Artikel
aus: Mathematik lehren Nr. 220 / 2020

Risiken begegnen

Friedrich+ Kennzeichnung Schuljahr 1-13