Optisch getäuscht
Lerngruppe: 7. 8. Schuljahr
Wer in die Wolken schaut entdeckt manchmal Tiere und Gesichter. Warum? Weil unser Gehirn optische Eindrücke mit den bisherigen Erfahrungen abgleicht, „Muster entdeckt und solche Assoziationen bildet. Das ist auch schon die Basis für das Funktionieren optischer Täuschungen.
Mit dieser MatheWelt können sich Ihre Schülerinnen und Schüler einerseits auf die Suche nach Täuschungen in ihrer Umgebung machen und andererseits anhand einiger selbst gebastelter Kreisel dre-hende Effekte beobachten und beschreiben.
Wir haben mit „CD-Kreiseln sehr gute Erfahrungen gemacht und entsprechende Vorlagen gestaltet. Auch andere Varianten sind denkbar, um die Scheiben in Rotation zu bringen (auf einem Akku-Schrauber montiert, an einem stabilen Faden hängend, als Kreisel mit einem Pin in der Mitte ). Und vielleicht erfindet Ihre Klasse noch eigene Designs, die die Augen verwirren und unsere Wahrnehmung irritieren. Dazu wird dann entworfen, gemessen, konstruiert
Viel Freude beim Basteln und Experimentieren, beim Beobachten und Erklären wünschen
Ines und Uwe Petzschler

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Mathematik!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften mathematik lehren und Mathematik 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bastelvorlagen, Bildmaterial, Methodenkarten, Aufgaben, Tests und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Mehr Informationen zu Friedrich+ Mathematik

Fakten zum Artikel
aus: Mathematik lehren Nr. 221 / 2020

Motivation

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (> 90 Min) Schuljahr 7-8