Welche Linie entsteht als Kontur beim Bleistiftspitzen?
Welche Linie entsteht als Kontur beim Bleistiftspitzen?, Foto: W. Riemer, Grafik: screenshot geogebra.org
Joachim Roß, Stefan-Harald Kaufmann
SINUS.NRW: Mathematik ohne Hilfsmittel
Illustrierende Aufgaben zu den Kompetenzerwartungen am Ende der Sekundarstufe I
QuaLis NRW/Waxmann 2019
96 Seiten, 24,90 €,
ISBN 978-3-8309-4091-3
Es ist unbestritten: Schülerinnen und Schüler sollen mathematische Rechentechniken, Kalküle und Verfahren auch ohne Hilfsmittel beherrschen und mathematische Konzepte und Zusammenhänge nicht nur anwenden, sondern auch inhaltlich erschließen.
Die vorliegende Aufgabensammlung möchte eine Orientierung geben, welche Aufgaben zum Ende der Sekundarstufe I und zu Beginn eines MINT- bzw. wirtschaftswissenschaftlichen Studiums auch ohne Hilfsmittel bewältigbar sein sollten. Gleichzeitig wird so versucht, den Lehrplänen der Sekundarstufe I mehr Anschauung zu verleihen. Bei den vorgestellten Aufgaben handelt es sich in wesentlichen Teilen um Prüfungsaufgaben der zentralen Abschlussprüfungen am Ende der 10. Klasse in Nordrhein-Westfalen (ZP10) sowie um Aufgaben, die bereits im Rahmen der Vera-8-Erhebungen zum Einsatz kamen. Darüber hinaus lassen sich auch eigene Aufgabenkreationen der Autoren finden.
Dabei entspricht die Gliederung des Werkes den inhaltlichen Kompetenzbereichen der NRW-Kernlehrpläne für die Sekundarstufe I. So finden sich Aufgaben zu den Kompetenzbereichen Arithmetik/Algebra, Funktionen, Geometrie und Stochastik, wobei jeder Aufgabe die entsprechenden Kompetenzerwartungen im hinteren Teil des Buchs zugeordnet werden. Leider bezieht sich dies nur auf die inhaltlichen Kompetenzerwartungen. Eine Zuordnung zu den allgemeinen mathematischen Kompetenzen (wie Problemlösen, Argumentieren ) sowie eine Angabe des jeweiligen Anforderungsbereiches findet nicht statt.
Auch auf eine fachdidaktische Einordnung der Aufgaben wird verzichtet. So wäre etwa das Aufzeigen typischer Schülerfehler und möglicher damit in Zusammenhang stehender Fehlvorstellungen, aber auch die Darstellung von Lösungsquoten (bei jenen Aufgaben, bei denen es sich um Prüfungsaufgaben handelt) zu begrüßen gewesen.
Insgesamt liefert die mehr als 120 Aufgaben umfassende Sammlung somit zwar durchaus interessante und für den schulischen Alltag geeignete Anregungen zur Erstellung von teils kreativen hilfsmittelfreien Aufgaben, bietet jedoch wenig Unterstützung für eine diagnosegeleitete Förderung und eine nachhaltige Unterrichtsentwicklung. Es ist, insbesondere weil es als E-Book kostenlos über http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-181446 bezogen werden kann, allemal einen Blick wert auch für Lehrkräfte außerhalb Nordrhein-Westfalens.
Marcel Klinger, Daniel Thurm, Duisburg/Essen
Gerd Gigerenzer
Risiko
Wie man die richtigen Entscheidungen trifft
C. Bertelsmann, 2013
ISBN 978-3-570-10103-2
400 Seiten 19,99 €
Risikokompetenz ist die wichtigste Kompetenz des 21. Jahrhunderts und jeder kann sie erlernen. Statistik beschäftigt sich mit Entscheidungen, wenn alle Alternativen, Konsequenzen und Wahrscheinlichkeiten bekannt sind. Aber wie trifft man Entscheidungen, wenn nicht alles bekannt ist? Hier geht es um den Umgang mit Unsicherheit und passende Heuristiken.
Gerd Gigerenzer spannt einen weiten Bogen. Sehr gut lesbar webt er erlebte Geschichten (wie Telefonate mit Medizinern), Studienergebnisse (wovor Kinder wirklich Angst haben) sowie unterschiedliche Entscheidungssituationen (Ziegenproblem, Aktienkäufe, Partnerwahl) zusammen. Er stellt den Wert von bewährten Faustregeln heraus, indem er sie verständlich macht, und betont die Intuition, die zu einer Risikokompetenz dazugehört.
Dem Psychologen Gigerenzer ist es ein Anliegen zu vermitteln, wie wir Menschen oft unbewusst und nicht immer zu unserem Vorteil „ticken. So fürchten wir uns vor Ereignissen, bei denen viele Menschen gleichzeitig sterben (Flugzeugabstürze oder Anschläge) und übersehen das „schleichende Sterben und Gefahren, die uns eher treffen können (wie Infekte mit resistenten Keimen).
Dieses Buch bietet eine unterhaltsame und...

Friedrich+ Deutsch

Sie sind bereits Abonnent?

Mein Konto

Jetzt weiterlesen mit Friedrich+ Mathematik!

  • Digitaler Vollzugriff auf die Inhalte der Zeitschriften mathematik lehren und Mathematik 5–10
  • Intuitive Benutzeroberfläche mit thematischer Struktur und intelligenter Suche
  • Jährlich über 100 neue didaktische Beiträge, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Bastelvorlagen, Bildmaterial, Methodenkarten, Aufgaben, Tests und vieles mehr

30 Tage kostenlos testen

Fakten zum Artikel
aus: Mathematik lehren Nr. 220 / 2020

Risiken begegnen

Friedrich+ Kennzeichnung Unterricht (45-90 Min) Schuljahr 10-13