Benjamin Frankl

„Er hatte nur eines – seine Stimme.“

Gemälde von Lawrence Alma-Tadema, The Sculpture Gallery
Kunstdiebstahl, Raub von Tempelgut, Erpressung … das Sündenregister des Verres wird in einer Mindmap gesichert., © Daderot, Wikimedia Commons, CC0

Benjamin Frankl

Der Einsatz von Robert Harris Roman „Imperium im Rahmen der Verrinen-Lektüre

Mithilfe des historischen Romans „Imperium erhalten die Schüler einen motivierenden Zugang zu Ciceros Leben und Wirken sowie zum Kontext der Reden gegen Verres. Die Hintergrundinformationen erarbeiten sie lektürebegleitend.

Da die Kenntnis der Lebensumstände eines Autors und der Entstehungsbedingungen seines Werkes eine wichtige Grundlage für das Verständnis und die Interpretation bildet, werden diese häufig vor der Lektüre erarbeitet. Dadurch erhalten die Schüler biographische Hintergrundinformationen und sollen das Wirken des jeweiligen Autors historisch besser einordnen können. Oft bleibt es allerdings bei einer reinen Präsentation von Daten und Fakten, die die Schüler in keinen größeren Zusammenhang bringen können.
Mithilfe des Romans „Imperium von Robert Harris1 soll ein anderer Weg zum Erarbeiten dieser Informationen eingeschlagen werden. Ausschnitte aus dem Roman zielen einerseits darauf ab, einen motivierenden Zugang zur Übersetzung von Ciceros Verrinen zu schaffen, andererseits die notwendigen biographischen Hintergrundinformationen lektürebegleitend zu erarbeiten und sukzessive zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Ausgewählte Textstellen finden Sie hier:
Ausgewählte, für den Unterricht geeignete Textstellen aus Robert Harris „Imperium
Ausgewählte, für den Unterricht geeignete Textstellen aus Robert Harris „Imperium
S. 12 –14: Kurzcharakteristik Ciceros
S. 16 –19:Ciceros Ausbildung und Studienreise
S. 21– 23: Ciceros Weg in den Senat Quästur in Lilybaeum
S. 27 – 36: Begegnung Ciceros mit Sthenius aus Thermae in Rom
S. 58 – 60: Argumente für und gegen die Übernahme der Anklage
S. 106 – 107: Zusammenfassung von Verres Verbrechen
S. 110 – 111: Ciceros Entschluss: „Ich werde Gaius Verres wegen Erpressung vor Gericht bringen.
S. 138 – 143: Bewerbung um die Anklagevertretung gegen Caecilius Rede des Caecilius
S. 144 – 145: Ergebnis der Wahl → Cicero als Sonderermittler (nominis delator) für den Fall Gaius Verres
S. 163 – 169: Ciceros Recherchen auf Sizilien
S. 185 – 186: Charakterisierung des Hortensius
S. 205 – 217: Beginn der actio prima und Rede Ciceros
S. 225 – 229: Zeugenbefragung und Ende des Prozesses
Einstieg in Lektüre: Ciceros Begegnung mit Sthenius
Als motivierender Einstieg in die Lektüre von Ciceros Verrinen eignet sich das Erscheinen des verzweifelten Siziliers Sthenius in Ciceros Haus in Rom.2 Durch dessen Auftritt als Bittsteller werden die Schüler mithilfe eines induktiven Zugangs lebhaft in die Vorgeschichte des Repetundenverfahrens gegen den Propraetor Gaius Verres eingeführt, indem ihnen die Folgen seines ausbeuterischen und brutalen Vorgehens anhand eines Einzelschicksals bewusstgemacht werden. Die emotionale Ausgestaltung der Szene soll nicht nur die Motivation steigern, sondern auch über eine rein kognitive Beschäftigung mit dem Lektürestoff hinausgehen und eine Begegnung auf einer affektiven Ebene ermöglichen. Der Beginn einer Sequenz mit dieser Episode bietet zudem den Vorteil, dass die Schüler wichtige Protagonisten der Verrinen kennenlernen: Cicero als Ankläger, Verres als Angeklagten und Hortensius als Verres Anwalt und Ciceros Prozessgegner. Zudem können die Schüler in zwei Bereiche, die während der Lektüre eine Rolle spielen, eingeführt werden: 1. Verres Taten als Kunsträuber, 2. das Rednerduell zwischen Cicero und Hortensius.
Der Textausschnitt kann zu Beginn der Lektüreeinheit entweder in einem Lehrervortrag präsentiert oder aus dem Hörbuch zum Roman abgespielt werden. In einem Lehrer-Schüler-Gespräch werden im Anschluss wichtige Aspekte anhand von Leitfragen erschlossen und als Hefteintrag bzw. Tafelbild gesichert.
Höraufgaben zum Romanauszug S. 27 36, Cicero und Sthenius
Höraufgaben zum Romanauszug S. 27 36, Cicero und Sthenius
1. Fassen Sie die Situation, die in folgendem Text zur Sprache kommt, in...
Altsprachlicher Unterricht
Sie sind bereits Abonnent?

Jetzt anmelden und sofort lesen

Weiterlesen im Heft

Ausgabe kaufen

Altsprachlicher Unterricht abonnieren und digital lesen!
  • Exklusiver Online-Zugriff auf Ihre digitalen Ausgaben
  • Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
  • Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen

Zeitschrift abonnieren

Fakten zum Artikel
aus: Altsprachlicher Unterricht Nr. 5 / 2018

Biographische Hintergründe

Premium-Beitrag aus "Der Altsprachliche Unterricht" Unterricht (2-10 Std.) Schuljahr 10-12